DAX-0,13 % EUR/USD+0,31 % Gold+0,21 % Öl (Brent)+0,14 %

Rühe Bundeswehr soll stärkste Streitmacht Europas werden

Nachrichtenagentur: Redaktion dts
09.02.2019, 18:20  |  7187   |  14   |   
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der frühere Bundesverteidigungsminister Volker Rühe (CDU) verlangt von der Bundesregierung, die Bundeswehr zur "stärksten konventionellen Streitmacht Europas" zu machen. Dies sei die richtige Antwort auf das "hoch gefährliche" Ende des INF-Vertrags zur Begrenzung atomarer Mittelstreckenraketen, sagte Rühe dem "Tagesspiegel" (Sonntagsausgabe). Er spricht sich gegen eine Stationierung neuer US-Raketen in Deutschland oder im übrigen Europa aus.

Zur Abschreckung müsse Berlin die Bundeswehr konventionell stärken. Rühe geht mit seiner Partei und der Sicherheitspolitik der Union hart ins Gericht: Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) habe die Bundeswehr als Verteidigungsminister "zerstört". Der Niedergang habe mit dem Amtsantritt von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) 2005 begonnen. "In vielen Bereichen erkenne ich meine Partei nicht wieder. Am meisten bedrückt mich die Abwesenheit von erfahrenen Leuten in der Außen- und Sicherheitspolitik", kritisierte der frühere Verteidigungsminister. Von der neuen CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer sei in dieser Hinsicht nicht viel zu erwarten: "Ihr fehlt eindeutig die Erfahrung in diesen Bereichen", so Rühe weiter. Deswegen habe er die Kandidatur von Friedrich Merz unterstützt.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Sinn macht das nicht. Staerkste konventionelle Armee Europas? Also mehr Waffen als Russland?

Vielleicht moeglich, nachdem viele weitere Millionen Menschen sich in Deutschland angesiedelt haben werden, die Geburtenrate explodiert und Deutschland zur islamischen Welt uebertritt.

Guttenberg mag am Niedergang beteiligt gewesen sein, Totalversager de Maiziere aber auch und zur Beschreibung von von der Leyens "Leistung" gibt es eigentlich gar keine Worte mehr. Natuerlich stinkt auch hier der Fisch vom Kopf, d.h. ohne diese Gruene Kanzlerette waere diese Selbstzerstoerung nicht moeglich gewesen.
Rühe hat eben nicht recht, sondern sprach in seiner Rolle als Transatlantiker, also als U-Boot der USA und nmM gegen die Interessen Deutschlands.
Es war auch nicht vzGuttenberg der die Bundeswehr kaputt gemacht haben soll; wenn dann war es der Mann dem man ihm als Berater zur Seite gestellt hat und bereits für MegaMurks und Milliardenverschwendung bekannt war.
Und wenn wir die größte knventionelle Armee in Europa hätten, was würde sie uns nutzen ? Bevor die voll zum Einsatz kommt, liegt südlich des Weißwurstäquators die Hälfte der Städte in Staub und Asche. Den Amerikanern kann es egal sein, sie sind einen wirtschaftsstarken Konkurrenten los und machen anschließend das Geschäft mit China alleine. Und mit den Russen.
Wir kümmern uns bei der Bundeswehr um Umstandskleidung der Schwangeren und das Wohlbefinden derjenigen die ihre Geschlechteridentität noch nicht fixieren konnten. Im Land haben wir den Atomwahn, den Dieselwahn, den Kohlewahn, den Migrationswahn, den Plastikwahn. Das muss für die Welt reichen. Ein Land wo Wahn und Irrsinn herrschen wird sicher keiner angreifen.

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel