DAX-1,15 % EUR/USD-0,87 % Gold+1,90 % Öl (Brent)-1,57 %

cannabisradar.de Alternative Heilkunde: Cannabis hilft bei Gewichtsproblemen

17.07.2019, 01:00  |  1912   |   |   

Da sich Cannabisprodukte, insbesondere bei medizinischen Anwendungsgebieten, einer stark zunehmenden Beliebtheit erfreuen, wird weltweit immer mehr Research zu den Auswirkungen von Cannabis auf unterschiedlichen Auswirkungen auf den Körper und die Gesundheit des Menschen durchgeführt. Und einige der Research-Ergebnisse sind oftmals für alle überraschend:

Cannabisradar.de

Reguläre Konsumenten haben anekdotisch einen großen Appetit, besonders direkt nach dem Rauchen von Cannabis. Untersuchungen bestätigen, daß das Rauchen von Cannabis tatsächlich die Mechanismen beeinflusst, die den Hunger in unserem Gehirn auslösen: Dabei lösen Rezeptoren in unserem Gehirn die Freisetzung von Hormonen aus, die uns das Gefühl geben, ausgehungert zu sein, und wir suchen dann verstärkt nach Nahrung. Weitere Forschungen ergaben jedoch, dass dies nur eine Seite der Medaille ist, und dass wir bei richtiger Anwendung von Cannabinoiden tatsächlich den gegenteiligen Effekt haben könnten - verringerten Appetit und einen großartigen „Partner“ bei Gewichtsproblemen.

 

Jetzt unseren kostenlosen Newsletter abonnieren – mit detaillierten Informationen, Marktkommentaren, Musterportfolio und Handelssignalen zum Cannabismarkt



Tests zeigen, dass der Hauptgrund für den unaufhaltsamen Hunger der psychoaktive Inhaltsstoff Tetrahydrocannabinol (THC) ist. In beliebten Hanfprodukten fehlt dieser Inhaltsstoff komplett oder ist stark reduziert. Und im Übrigen haben Wissenschaftler zwei Substanzen gefunden, die einen hohen Appetit unterdrücken. Eines ist das Tetrahydrocannabivarin - oder THCV. Das andere ist Cannabidiol (CBD): Wundermittel für einige, Marketingbetrug für andere. Das nicht psychoaktive CBD, das zu den über 100 in der Cannabispflanze vorkommenden Cannabinoiden zählt, könnte tatsächlich den Appetit verringern.

In der Tat sind CBD- und CBD-Öle sehr beliebt geworden und stellen fast ein Mainstream-Produkt dar. Jüngste Ergebnisse vieler unabhängiger Studien zeigen, dass die Verwendung von CBD-Öl unter verschiedenen Bedingungen den Appetit verringern kann. Für Menschen, die übergewichtig sind oder eine Diät einhalten, wird dies jedoch ohne Zweifel eine willkommene Eigenschaft sein. Zu diesem Thema wurden spezielle Untersuchungen durchgeführt, und es wurde festgestellt, dass CBD-Öle mit der Eigenschaft, den Appetit zu reduzieren, eine hervorragende natürliche Ergänzung sein können, um den Prozess des Abnehmens zu unterstützen.

Natürlich ist CBD in keiner Weise das Wundermittel, das Ihre zusätzlichen Kilos von selbst entfernt. Eine gute körperliche Betätigung und Schlafroutine sind neben einer Diät erforderlich.

CBD enthaltende Produkte können neben dem oben erwähnten Argument des reduzierten Appetits auch helfen besser zu schlafen und ein besseres allgemeine Wohlbefinden zu haben.

Mit den berichteten entzündungshemmenden Eigenschaften von CBD können Sie sich auch von den schweren Trainingseinheiten erholen, die Sie zur Erreichung Ihrer Ziele absolvieren werden.

 

Das Redaktions-Team vom Cannabisradar.de beobachtet und analysiert für Sie den Cannabissektor. Profitieren Sie von unserem über Jahrzehnte aufgebauten einzigartigen Netzwerk aus Brokern, Analysten und Branchenkennern!

 

Wir haben derzeit vier aussichtsreiche Cannabisraketen im Musterdepot, die alle unsere Qualitätskriterien erfüllen. Wenn Sie wissen möchten, welche Aktien sich in unserem aktiv gemanagten Musterdepot bzw. auf unserer Beobachtungsliste befinden, abonnieren Sie jetzt unverbindlich unseren kostenlosen Newsletter/Börsenbrief!

 

Jetzt unseren kostenlosen Newsletter/Börsenbrief abonnieren – mit detaillierten Informationen, Marktkommentaren, Musterportfolio und Handelssignalen zum Cannabismarkt!

 

Wir wünschen allen Lesern neben Gesundheit, Lebensfreude auch ein glückliches Händchen bei allen Anlageentscheidungen und verbleiben

 

mit herzlichen Grüßen

 

Ihr Cannabisradar-Team

 

 

 

Wir versorgen Sie mit den wichtigsten News aus dem Cannabissektor, lesen Sie gerne auch unsere anderen Beiträge:

Lesen Sie auch

Cannabis statt Opioide

 

Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel