wallstreet:online
39,90EUR | +0,90 EUR | +2,31 %
DAX-0,44 % EUR/USD-0,06 % Gold-0,19 % Öl (Brent)-0,56 %

Call auf IBM Weniger Umsatz, mehr Gewinn

18.07.2019, 23:56  |  466   |   |   

Weniger Umsatz und mehr Gewinn: So lautete die einfache Formel, mit der sich die Quartalszahlen von IBM zusammenfassen ließen.

Grund für den um vier Prozent gestiegenen Gewinn waren geringere Kosten und das Cloud-Geschäft. Zwar konnte das Wachstum im aufstrebenden Bereich den Rückgang in anderen Bereichen nicht ausgleichen, doch lief es besser als im Vorquartal, denn die Cloud-Erlöse stiegen diesmal um fünf Prozent.

Beim Verkauf von Hardware, dem klassischen Geschäftsfeld von IBM, gaben die Umsätze dagegen um rund ein Fünftel nach. Auch bei den IT-Dienstleistungen verringerte sich der Umsatz des Branchenriesen.

Der Big Blue genannte Konzern befindet sich im Konzernwandel und tat sich bis zuletzt schwer mit neuen Bereichen wie Cloud-Diensten, Datenanalyse und Künstlicher Intelligenz. Zudem belastete der starke US-Dollar die Bilanz, da der Konzern einen Großteil seines Umsatzes im Ausland erzielt.

IBM bestätigte zudem seinen Ausblick für das laufende Jahr, obwohl in diesen Zahlen nicht die Auswirkungen der vor kurzem abgeschlossenen Übernahme von Linux-Hersteller Red Hat enthalten sind.

Mit dieser Übernahme werde sich die Dynamik des Cloud-Wachstumsprofils ändern, sagte IBM-CFO James Kavanaugh dem Wall Street Journal.

IBM (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:

Zum Chart

Der deutliche Kursanstieg gestern ließ die IBM-Aktie die vorherigen Verluste rasch vergessen. Sie erreichte bei 150,31 US-Dollar ein neues Jahreshoch und dazu den höchsten Stand seit Oktober letzten Jahres.

Mit dieser dynamischen Bewegung nach oben brach die IBM-Aktie zudem über einen im Chart auf Wochenbasis fallenden Widerstand aus. Dieser hatte die Notierungen in den letzten zwei Jahren am Steigen gehindert.

Der Ausbruch über diese bisherige Hürde kann für die IBM-Aktie nun einen Aufwärtsimpuls darstellen, der über die nächste kurzfristige Hürde bei 154 US-Dollar bis in den Bereich um 170 US-Dollar reichen könnte.

Nach unten könnte sich im Bereich um 142 US-Dollar eine Unterstützung befinden, so dass eine auf steigende Kurse ausgerichtete Position unterhalb dieser technischen Marke abgesichert werden kann.

IBM (Wochenchart in US-Dollar)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 150,31 // 154,36 // 169,13
Unterstützungen: 145,39 // 141,95 // 139,13
Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 3
Wertpapier
IBM
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroDollarLaufzeitRenditeOptionsscheine


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

ZeitTitel
30.07.19