DAX+0,60 % EUR/USD-0,03 % Gold-0,35 % Öl (Brent)+0,80 %

GOLD WIEDER AUF DER ÜBERHOLSPUR

Gastautor: Nasar Ghulam
14.08.2019, 15:23  |  615   |   |   

Aktienmärkte tief im Minus. "Sichere Häfen" sind gefragt.

Risk off - Risk on - Risk off again. So in etwa kann man den gestrigen und den bisherigen heutigen Handelstag beschreiben. Noch vor 24 Stunden bevorzugten Investoren eher sichere Anlagen wie Staatsanleihen mit hohem Rating, Edelmetalle wie Gold und harte Währungen wie Schweizer Franken. Kaum markierte der Goldpreis ein frisches Sechsjahreshoch bei 1.534 US-Dollar, sackte der Kurs umgehend nach der Nachricht über die Verschiebung der US-Zölle auf einige China-Importe bis auf 1.479 US-Dollar je Feinunze ab. Die Anleger verließen sofort die „sicheren Häfen“ und investierten in den „risikoreicheren“ Aktienmarkt. Die heutige Situation an den Finanzmärkten vor Eröffnung der Wallstreet ist vergleichbar mit der gestrigen. Die Investoren meiden wieder das Risiko. Die Aktienmärkte sind tief im Minus. Der Bund-Future konnte dagegen ein neues Rekordhoch erzielen und erstmals über 178 Prozent steigen. Auch Gold zählt heute zu den Gewinnern. Der Preis einer Feinunze verteuert sich um 0,81 Prozent und notiert gegen 15:15 Uhr MESZ bei 1.515 US-Dollar. Bleibt spannend, ob es heute wieder eine Nachricht gibt, die Investoren in den „Risk on-Modus“ versetzen.

Sie wollen von einem möglichen Anstieg des Goldpreises profitieren? Dann handeln Sie jetzt Edelmetalle wie Gold, Silber, Platin und Palladium auf CFD-Basis bei GBE brokers. GBE bietet über 200 CFDs auf Aktien, Indizes, Währungen, Rohstoffe, Edelmetalle, Anleihen und Kryptowährungen zu Top-Konditionen an. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors