DAX+0,48 % EUR/USD-0,36 % Gold-0,16 % Öl (Brent)-0,08 %

Boeing Das durfte so nicht geschehen!

21.10.2019, 13:36  |  527   |   |   

Marktteilnehmer haben sich offenbar von dem Gedanken einer inversen SKS-Formation verabschiedet, im Freitagshandel ging es auf 344,00 US-Dollar steil bergab. Damit rückt nun eine weitere Unterstützung bei 330,00 US-Dollar in den Fokus, der Aufwärtstrendbruch bleibt aber Fakt. Sollte sich die Nachrichtenlage zu Boeing nicht bald und signifikant ändern, könnten Verkäufer mittel- bis langfristig das Ruder übernehmen und die Aktie noch sehr viel tiefer in den Keller schicken. Fürs Erste sind kurzfristige Abgaben stark anzunehmen.

300 USD entscheidend!

Zunächst einmal sollten sich Investoren auf einen Rücklauf zurück zum Support von 330,00 US-Dollar einstellen, möglicherweise werden die Augusttiefs bei 319,55 US-Dollar noch einmal getestet. Nach einer kurzfristigen Erholungsbewegung wird aber insgesamt ein Rücklauf auf 300,00 US-Dollar erwartet. Für diese Handelsidee kann auf das Open End Turbo Short Zertifikat WKN KA4XA2 zurückgegriffen werden, wodurch eine Renditechance von zunächst 35 Prozent entsteht. Langfristig deutet sich seit Anfang 2018 eine große Trendumkehr in Form einer weiteren SKS-Formation an. Sollte sich die Nachrichtenlage wie erwähnt merklich verbessern, käme ein Kaufsignal zurück zu den Jahreshochs von 446,01 US-Dollar erst über dem Niveau von knapp 400,00 US-Dollar zustande. Übrigens rechnen einige US-Airlines mit der Wiederzulassung der stillgelegten 737 Max-Flotte um Februar herum.

Boeing (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 350,61 // 360,00 // 369,00 // 380,00 // 392,00 // 394,28 US-Dollar
Unterstützungen: 340,00 // 330,00 // 319,55 // 309,40 // 300,00 // 292,47 US-Dollar

Fazit

Über ein Direktinvestment beispielshalber über das Open End Turbo Short Zertifikat WKN KA4XA2 mit einem eingebauten Hebel von 9,0 können Investoren an einer Fortsetzung der Abwärtsbewegung bis in den Bereich von 330,00 US-Dollar partizipieren und hierbei eine vorläufige Rendite von 35 Prozent erzielen. Eine Verlustbegrenzung sollte sich noch um die 375,00 US-Dollar aufhalten und bei fallenden Notierungen aber auch stetig nachgezogen werden. Ziel im Schein ist dann das Niveau von 0,46 Euro, als Verlustbegrenzung kann ein Wert von 0,05 Euro angesetzt werden.

Strategie für fallende Kurse
WKN: KA4XA2 Typ: Open End Turbo Short
akt. Kurs: 0,36 - 0,38 Euro Emittent: Citi
Basispreis: 379,7059 US-Dollar Basiswert: Boeing
KO-Schwelle: 379,7059 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 433,00 US-Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel: 0,46 Euro
Hebel: 9,09 Kurschance: + 35 Prozent
Börse Fankfurt
Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroDollarInvestorenBasiswertK+S


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel