DAX+0,46 % EUR/USD-0,59 % Gold+0,44 % Öl (Brent)0,00 %
dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Leichte Kursgewinne erwartet
Foto: Mary Perry - Fotolia

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick Leichte Kursgewinne erwartet

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
04.12.2019, 07:33  |  240   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX)
------------------------------------------------------------------------------- AKTIEN
-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - KURSGEWINNE - Unter dem Eindruck der jüngsten internationalen Zollquerelen dürfte der Dax am Mittwoch weiter mit der Marke von 13 000 Punkten ringen. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex knapp zwei Stunden vor dem Start nun wieder über dieser runden Marke mit plus 0,53 Prozent auf 13 058 Punkten. Derweil verschärfen sich die Spannungen zwischen den USA und China weiter. Nachdem US-Präsident Donald Trump erst vor wenigen Tagen die sogenannten Hongkong-Gesetze zur Unterstützung der Demokratiebewegung in der chinesischen Sonderverwaltungszone unterzeichnet hatte, beschloss das US-Repräsentantenhaus nun ein Gesetz zur Unterstützung der Menschenrechtslage der Uiguren im Nordwesten Chinas. China zeigte sich empört.

DAX mit festem Hebel folgen [Werbung]
Ich erwarte, dass der DAX steigt...
Ich erwarte, dass der DAX fällt...

Verantwortlich für diese Werbung ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com. Disclaimer

USA: - ERNEUT KURSVERLUSTE - US-Präsident Donald Trump hat am Dienstag mit Blick auf eine baldige Einigung im Handelskrieg auf die Bremse getreten und damit die Anleger auch am zweiten Börsentag der Woche auf dem falschen Fuß erwischt. Trump dämpfte die Hoffnungen auf ein baldiges erstes Teilabkommen mit China. Der Dow Jones Industrial fiel daraufhin um 1,01 Prozent auf 27 502,81 Punkte. Immerhin konnten der Dow und die anderen großen Indizes nach ihren Tagestiefständen die Verluste im weiteren Verlauf eingrenzen.

ASIEN: - SCHWÄCHER - Der Handelsstreit hat die Aktienmärkte in Asien auch am Mittwoch belastet. Nach wie vor schüren Aussagen von US-Präsident Donald Trump die Sorge vor einer neuerlichen Eskalation. In Japan ging es für den Nikkei um ein Prozent nach unten. In Hongkong büßte der Hang Seng 1,05 Prozent ein. Der CSI-300-Index mit den 300 wichtigsten Aktien an den chinesischen Festlandbörsen büßte zuletzt 0,24 Prozent ein.

^
DAX 12.989,29 0,19%
XDAX 13.051,58 0,43%
EuroSTOXX 50 3.610,99 -0,43%
Stoxx50 3.264,96 -0,69%

DJIA 27.502,81 -1,01%
S&P 500 3.093,20 -0,66%
NASDAQ 100 8.254,74 -0,66%°

------------------------------------------------------------------------------- ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL
-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN:

^
Bund-Future 170,99 -0,05%°

DEVISEN:

^
Euro/USD 1,1075 -0,05%
USD/Yen 108,57 -0,05%
Euro/Yen 120,25 -0,10%°

ROHÖL:

^
Brent 61,32 +0,50 USD WTI 56,52 +0,42 USD°

/jha/

Seite 1 von 2
Diesen Artikel teilen

Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 04.12.2019
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroUSDBörseChinaBörsentag


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel