Das ist Wahnsinn Goldpreis jetzt bereits bei 2050 Dollar- doch die wirkliche Rallye kommt erst noch! Experten sind sich sicher

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
06.08.2020, 09:08  |  991   |   |   









DGAP-Media / 06.08.2020 / 09:08



Das ist Wahnsinn: Goldpreis jetzt bereits bei 2050 Dollar- doch die wirkliche Rallye kommt erst noch! Experten sind sich sicher:



Das wird ein Jahrhundertausbruch! Investitionen in lukrative Goldminenaktien so attraktiv wie noch nie!

 



Das hat es noch nie gegeben: Die Rekordjagd beim Goldpreis (ISIN:XC0009655157) geht auch oberhalb der Marke von 2000 US-Dollar ungebremst weiter. Nachdem die sich zuspitzende Goldpreis-Aufwärtsbewegung vom alten Allzeithoch bei 1910 Dollar bis zum symbolisch wichtigen Widerstand um 2000 Dollar in kürzester Zeit ihren vorläufigen Höhe-und Siedepunkt erreicht zu haben schien, ging das turbulente Treiben anschließend einfach weiter.


Die Preisbarriere bei 2050 Dollar wurde in atemberaubendem Tempo schon angetestet.



Stärkster Preistreiber bleibt die Corona-Krise, denn Gold gilt angesichts der durch die Pandemie ausgelösten Ungewissheiten als sichere Wertanlage. Die Sorge vor einer zweiten Infektionswelle trägt das übrige hierzu bei.



Der Goldpreis wird also nahezu ausschließlich von einem extrem starken, wegen der Niedrigzinssituation gewaltigen Liquiditätsüberschuß und von den konjunkturellen, pandemiebedingten Sorgen getragen. Zudem wird Gold von vielen Anlegern als Inflationsschutz geschätzt.



"Die Bühne ist bereitet für einen weiteren Anstieg", sagte Marktstratege Paul Wong vom kanadischen Vermögensverwalter Sprott. "Die Motivation, Liquidität in Gold zu schieben, bleibt für Anleger hoch".



Wayne Gordan, Executive Director of Commodities and Forex bei UBS Global Wealth Management, sieht kein Ende der Hausse. Gordan zufolge könnte die Realrendite in den kommenden Monaten nun auf bis zu minus 1,6 Prozent fallen, wodurch die Gebote für Gold steigen würden.



Die Rohstoffstrategen der US-Ikone Bank of America Merryll Lynch sehen für die nächsten 18 Monate Potenzial für Kurssteigerungen. Ihre Prognose begründen sie mit den Realzinsen, die auch in nächster Zeit auf ihrem tiefen Niveau verbleiben dürften. Zudem weisen sie auf die lockere Geldpolitik diverser Nationalbanken.

Seite 1 von 5
Gold jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel