Aktien Frankfurt Eröffnung DAX wagt nächsten Ausbruchsversuch – Hoher Optimismus bereitet etwas Sorge

Gastautor: Jochen Stanzl
01.12.2020, 09:13  |  688   |   |   

Und erneut gelingt dem Deutschen Aktienindex zum Handelsstart der Sprung über das am 9. November erreichte „Impfstoff-Hoch“ von knapp 13.300 Punkten, worauf seitdem unter dem Strich nicht mehr viel passiert ist.

Dennoch steht dank der ersten starken Tage ein Plus von 15 Prozent für den November zu Buche und der Markt versucht am ersten Handelstag des Dezembers an diesen Erfolg anzuknüpfen. Impfstoff-Hoffnungen, starke Wirtschaftsdaten aus China und die Hoffnung darauf, dass die zweite Infektionswelle in Deutschland mit dem Lockdown light gebrochen werden konnte, nähren die Hoffnung auf eine Jahresendrally an den Börsen.

 

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu DAX Performance!
Long
Basispreis 13.072,12€
Hebel 16,68
Ask 7,29
Short
Basispreis 14.266,30€
Hebel 23,31
Ask 5,26

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Zyklisch wie saisonal beginnt jetzt eine gute Zeit für den Aktienkauf. Und technisch sieht es im DAX über 13.261 Punkten konstruktiv aus. Jetzt müssen die Käufer allerdings zeigen, dass sie nicht nur bei Rücksetzern, sondern auch in steigende Kurse hinein bereit sind zu kaufen. Über 13.462 Punkten hat der DAX dann aus technischer Sicht die Chance auf eine Rally-Ausdehnung auf über 14.400 Punkte, neue Rekorde inklusive.

 

Die Privatanleger sind aktuell mehrheitlich optimistisch gestimmt, was den Aktienmarkt angeht. Zwar gibt es auch einige Bären, aber in der positiven Grundstimmung liegt auch eine Schwäche für den Markt. Aus antizyklischer Sicht markierten hohe Optimismus-Werte in der Vergangenheit zuweilen obere Wendepunkte. Saisonal betrachtet könnte der DAX zwar noch eine moderat festere Handelswoche erleben, bevor er kommende Woche dann erst einmal korrigiert. Ab Mitte Dezember aber stünden auch aus saisonaler Sicht die Ampeln für eine mögliche Jahresendrally auf Grün.

 

Die Rally breitet sich derzeit auf immer mehr Sektoren aus. Das ist ein Hinweis dafür, dass sich die Marktverhältnisse wieder normalisieren. Und auch an der Wall Street wird die Rally nicht mehr nur noch von wenigen Technologieaktien getragen. Der Markt steht auf mehr Beinen und damit ist der Anstieg stabiler.

 

Lesen Sie auch:

 

BYD Aktie unschlagbar gut?

 

Cyber Monday auch in der Amazon Aktie?

 

Sie wollen sofort benachrichtigt werden, wenn etwas an der Börse passiert? Eröffnen Sie ein Demo-Konto und aktivieren Sie die "push notifications"!

DAX jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen


ANZEIGE

Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

Lesen Sie das Buch von Jochen Stanzl*:

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


ANZEIGE


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aktien Frankfurt Eröffnung DAX wagt nächsten Ausbruchsversuch – Hoher Optimismus bereitet etwas Sorge Und erneut gelingt dem Deutschen Aktienindex zum Handelsstart der Sprung über das am 9. November erreichte „Impfstoff-Hoch“ von knapp 13.300 Punkten, worauf seitdem unter dem Strich nicht mehr viel passiert ist.

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel