checkAd

Deutsche Börse Interessante Ausgangslage - Seite 2

15.02.2021, 06:58  |  320   |   |   

Fazit

Damit der einfachste Zählalgorithmus einer Kursbewegung bei der Aktie der Deutschen Börse erfüllt wird, bedarf es eines höheren Hochs, als aus Dezember 2020. Ein Durchbruch über die Widerstandszone zwischen 140,00 und 141,41 Euro könnte Kurspotenzial an 153,57 Euro freisetzen. Mit einem kurzen Zwischenstopp sollte jedoch an der nächstgrößeren Hürde von 145,20 Euro gerechnet werden. Wer sich ebenfalls den bullischen Marktteilnehmern bei einem nachhaltigen Ausbruch anschließen möchte, kann hierzu beispielsweise auf das Open End Turbo Long Zertifikat WKN KB9WE7 zurückgreifen. Die Renditechance beläuft sich insgesamt auf 135 Prozent, der Schein dürfte am Ende bei 2,07 Euro notieren. Eine Verlustbegrenzung sollte ein Niveau von vor erst 139,00 Euro nicht übersteigen, woraus sich ein potenzieller Ausstiegskurs von 0,61 Euro im Zertifikat ergibt.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Deutsche Börse AG!
Long
Basispreis 136,00€
Hebel 13,70
Ask 1,06
Short
Basispreis 158,89€
Hebel 13,21
Ask 1,15

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Strategie für steigende Kurse
WKN: KB9WE7 Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 0,81 - 0,83 Euro Emittent: Citi
Basispreis: 129,2044 Euro Basiswert: Deutsche Börse
KO-Schwelle: 129,2044 Euro akt. Kurs Basiswert: 136,60 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel: 2,07 Euro
Hebel: 17,0 Kurschance: + 135 Prozent
Börse Frankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Seite 2 von 3
Deutsche Boerse Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen


Anzeige


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


Anzeige


Diskussion: Diskussion zur Deutschen Börse AG
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Deutsche Börse Interessante Ausgangslage - Seite 2 Noch im Sommer abgelaufenen Jahres markierte die Aktie der Deutschen Börse bei 170,15 Euro ihren vorläufigen Jahreshöhepunkt, anschließend zwang die Aktivierung einer SKS-Formation das Papier auf 124,85 Euro bis Anfang November abwärts. Von dort aus …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel