checkAd

DGAP-News Deutsche Rohstoff AG: Vorläufige Jahreszahlen bestätigen Prognose (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
08.03.2021, 18:30  |  517   |   |   

Deutsche Rohstoff AG: Vorläufige Jahreszahlen bestätigen Prognose

^
DGAP-News: Deutsche Rohstoff AG / Schlagwort(e): Sonstiges Deutsche Rohstoff AG: Vorläufige Jahreszahlen bestätigen Prognose

08.03.2021 / 18:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Deutsche Rohstoff AG: Vorläufige Jahreszahlen bestätigen Prognose Guter Start in das neue Jahr/Hohes Produktionswachstum erwartet

Mannheim. Der Deutsche Rohstoff Konzern hat im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz in Höhe von 38,7 Mio. EUR (Prognose 37 bis 40 Mio. EUR; Vorjahr: 41,2 Mio. EUR), ein Ergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern (EBITDA) in Höhe von 23,9 Mio. EUR (Prognose 23 bis 26 Mio. EUR; Vorjahr: 22,7 Mio. EUR) sowie einen Konzernverlust in Höhe von 16,2 Mio. EUR (Prognose: Konzernverlust 15 bis 18 Mio. EUR; Vorjahr: Konzerngewinn 0,2 Mio. EUR) erzielt. Umsatz, EBITDA und Konzernergebnis lagen damit im Rahmen der im November veröffentlichten, erhöhten Prognose (vgl. Meldung vom 6. November 2020).
Der Konzernverlust entstand im Wesentlichen durch außerordentliche Abschreibungen in Höhe von 17,2 Mio. EUR auf die Bohrungen der Tochtergesellschaft Elster Oil & Gas sowie den Aktienbestand von Northern Oil & Gas (vgl. Meldung vom 14. August 2020). Die Aktien von Northern Oil & Gas notierten Ende vergangener Woche rund 40% über dem durch die Abschreibung reduzierten Buchwert.

Die Absicherungsgeschäfte auf Öl und Gas (Hedging) brachten im Jahr 2020 einen Ertrag in Höhe von 12,0 Mio. EUR ein. Das Aktien- und Anleiheportfolio, das Vorstand und Aufsichtsrat aufgrund der sehr niedrigen Bewertungen Anfang April beschlossen hatten, steuerte 2020 einen realisierten Ertrag in Höhe von 3,5 Mio. EUR bei. Außerdem bestanden zum 31.12.2020 unrealisierte Erträge in Höhe von rund 8 Mio. EUR.

Liquide Mittel (Bankguthaben und Wertpapiere des Umlauf- und Anlagevermögens) standen dem Konzern am 31.12.2020 in Höhe von rund 35,3 Mio. EUR (Vorjahr: 84,8 Mio. EUR) zur Verfügung. Das Eigenkapital fiel auf 45,5 Mio. EUR (Vorjahr: 71,5 Mio. EUR), so dass sich die Eigenkapitalquote von 26 % auf 22 % verminderte. Die Verbindlichkeiten reduzierten sich auf 138,6 Mio. EUR (Vorjahr: 166,0 Mio. EUR).

Alle Zahlen für 2020 sind vorläufig und ungeprüft. Den geprüften Konzernabschluss und den Geschäftsbericht wird die Deutsche Rohstoff AG voraussichtlich am 26. April 2021 veröffentlichen.


Seite 1 von 3
Kupfer jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DGAP-News Deutsche Rohstoff AG: Vorläufige Jahreszahlen bestätigen Prognose (deutsch) Deutsche Rohstoff AG: Vorläufige Jahreszahlen bestätigen Prognose ^ DGAP-News: Deutsche Rohstoff AG / Schlagwort(e): Sonstiges Deutsche Rohstoff AG: Vorläufige Jahreszahlen bestätigen Prognose 08.03.2021 / 18:30 Für den Inhalt der Mitteilung …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel