checkAd

Trulieve Cannabis Corp. Robuste Zahlen verpuffen erneut wirkungslos

Mit Spannung wurde der Veröffentlichung der Quartalsergebnisse durch Trulieve Cannabis entgegengesehen.

Mit Spannung wurde der Veröffentlichung der Quartalsergebnisse durch Trulieve Cannabis entgegengesehen. Das Unternehmen hatte bereits mit den Daten für das zweite Quartal überzeugen können, auch wenn sich das damals nicht nachhaltig positiv im Aktienkurs niedergeschlagen hatte. 

Am 15. November war es dann soweit. Trulieve Cannabis präsentierte die Q3-Ergebnisse. Die Reaktion fiel ähnlich aus, wie nach der Veröffentlichung der Q2-Ergebnisse. Die Zahlen selbst wurden durchaus wohlwollend vom Markt aufgenommen, konnte das Unternehmen doch die Erwartungen in einigen Punkten übertreffen. Aber wie bereits im August nach der Veröffentlichung der Q2-Daten reagierte der Aktienkurs nicht sonderlich euphorisch. 

Rund um die Zahlenveröffentlichung stand der Widerstandsbereich um 30 / 31 US-Dollar im Fokus des Handelsgeschehens. Kurzzeitig sah es so aus, als ob der Aktie der Befreiungsschlag gelingen würde, als sie in Richtung 35 US-Dollar vorstoßen konnte. Doch so dynamisch der Vorstoß anlief, so dynamisch fiel er auch wieder in sich zusammen. Aktuell notiert die Aktie wieder unterhalb der wichtigen Zone 30 / 31 US-Dollar. Damit besteht die Gefahr, dass Trulieve noch einmal auf der Unterseite in Bedrängnis geraten könnte. Hier gilt: Ein Rücksetzer unter die 25 US-Dollar / 23,5 US-Dollar ist in jedem Fall zu vermeiden. Anderenfalls müsste die Lage neu bewertet werden. 

Blicken wir auf die aktuellen Ergebnisse des Unternehmens, die noch ohne den Einfluss aus der am 01.10. vollzogenen Übernahme von Harvest Health & Recreation Inc. sind. 
Trulieve Cannabis wies für das dritte Quartal 2021 einen Umsatz in Höhe von 224,1 Mio. US-Dollar aus. Im zweiten Quartal 2021 lag der Umsatz bei 215,1 Mio. US-Dollar. Das Plus von knapp 4 Prozent lag zwar deutlich unter den 11 Prozent, die Trulieve Cannabis beim Umsatz von Q1/2021 auf Q2/2021 zulegen konnte, dennoch zeigte sich der Markt sehr zufrieden. Trulieve Cannabis verzeichnete im aktuellen Berichtszeitraum einen Nettogewinn in Höhe von 18,6 Mio. US-Dollar. Im zweiten Quartal 2021 betrug der Nettogewinn noch 40,9 Mio. US-Dollar. Trulieve Cannabis gab darüber hinaus das adjustierte EBITDA für das dritte Quartal 2021 mit 98 Mio. US-Dollar an; nach 94,9 Mio. US-Dollar im zweiten Quartal 2021. 

Unter Einbeziehung von Harvest Health & Recreation würden die Eckdaten für das dritte Quartal wie folgt lauten: kombinierter Umsatz: ca. 316 Mio. US-Dollar, kombinierter Nettoverlust in Höhe von ca. -9,8 Mio. US-Dollar, kombiniertes EBITDA (adjustiert) ca. +121 Mio. US-Dollar. 

Kurzum. Die Quartalszahlen von Trulieve Cannabis fielen recht robust aus, verfehlten aber ihre Wirkung. Aus charttechnischer Sicht dominieren aktuell die Kursbereiche 30 / 31 US-Dollar und 25 US-Dollar / 23,5 US-Dollar das Handelsgeschehen. Erst ein Über- bzw. Unterschreiten dieser Zonen würde nachhaltige Signale liefern.

Werbung/Anzeige: Anleger, die an dem Wachstumsmarkt Cannabis und Psychedelika interessiert sind, bieten sich neben dem Kauf von Einzelwerten auch spezialisierte Publikumsfonds wie der GF Global Cannabis Opportunity Fund an.




Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Cannabis-Markt-Trends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service


0 Kommentare
26.11.2021, 14:38  |  533   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Trulieve Cannabis Corp. Robuste Zahlen verpuffen erneut wirkungslos Mit Spannung wurde der Veröffentlichung der Quartalsergebnisse durch Trulieve Cannabis entgegengesehen.

Autor

Analysen zu interessanten Cannabis-Aktien: Cannabis-Markt-Trends ist der Informationsdienst für alle Cannabis-Interessierten. Wir liefern Ihnen regelmäßig exklusive Informationen zu lokalen und globalen Trends auf den Cannabis-Märkten. Immer wieder versorgen wir Sie auch mit aufschlussreichen Analysen zu interessanten Cannabis-Aktien.

RSS-Feed Cannabis-Trends