checkAd

    Neues vom Rohstoffexperten  3989 ARGO Gold - Aus flüssigem Gold sprudeln Gewinne

    Der Pivot von Gold zu Öl ist gelungen und jetzt sprudeln die ersten Gewinne. Wie der Weg weitergehen soll hat uns CEO Judy Baker erklärt.

    Bitte beschreiben Sie uns kurz Ihr Unternehmen.

    Argo ist ein kanadisches Explorations- und Förderunternehmen, dass sich auf kanadisches Öl fokussiert hat und nun das flüssige Gold zu Gesamtkosten von 25 CDN$ pro Barrel produziert. Der operative Netto-Cashflow von Argo stieg im 3. Quartal 2023 im Vergleich zum 2. Quartal aufgrund höherer Ölpreise. Argo konzentriert sich auf den Ausbau seiner Ölproduktion.

    Worauf liegt Ihr Fokus und welches Projekt steht im Mittelpunkt?

     

    Argo hat sich erstmals Ende März 2023 an der Ölquelle Lindbergh beteiligt. Lindbergh ist seitdem in Produktion und der Anteil von Argo an der Produktion beträgt über 40 Barrel pro Tag.

     

    Argo verfügt über eine bedeutende Pipeline für langfristiges Wachstum auf Lindbergh. Sie umfasst fünf benachbarte, bohrbereite Ölquellen sowie sechs zusätzliche Ölquellen auf der anderen Hälfte der Liegenschaft.

     Argo geht davon aus, im November 2023 mit den Bohrungen einer zweiten Ölquelle auf Lindbergh zu beginnen.

    Was waren die besten Nachrichten der letzten zwölf Monate?

    Wir haben unser Konzept umgesetzt und sind ein wachsender Ölproduzent geworden.

    Ende September 2023 beteiligte sich Argo mit 18,75% an der Ölquelle Lloyd und gab bekannt, dass die siebensträngige multilaterale, horizontale Ölbohrung durchgeführt werden. Lloyd ist seit dem 1. Oktober 2023 in Produktion und Argo wird die Ölproduktion des Oktobers Anfang November an Lloyd melden können.

    Seit Lindbergh Ende März 2023 in Produktion gegangen ist, stellt sich die Ölproduktion wie folgt dar:

     

    Lindbergh Ölproduktion

    Anteil Argo: 37,5 %

    Öleinnahmen Argo

    Operativer Netto-Cash-flow Argo

    April 2023

    115 Barrel/Tag

    43,4 Barrel/Tag

    90.334 $

    55.491 $

    Mai 2023

    92 Barrel/Tag

    34,5 Barrel/Tag

    69.615 $

    43.291 $

    Juni 2023

    132 Barrel/Tag

    49,5 Barrel/Tag

    97.483 $

    70.695 $

    Juli 2023

    130 Barrel/Tag

    48,6 Barrel/Tag

    115.890 $

    80.262 $

    August 2023

    135 Barrel/Tag

    50,6 Barrel/Tag

    130.461 $

    91.292 $

    Welche Meilensteine wollen Sie 2024 erreichen?

    Argo möchte sich an den vier bohrbereiten Ölquellen von Lindbergh beteiligen, wobei Argos Kapitalanteil 37,5 % beträgt für denselben Anteil an der Produktion.

    Nennen Sie uns drei Gründe, Ihr Aktionär zu werden.

    Öleinnahmen, Öl-Cashflow, Pipeline für das Wachstum der Ölproduktion.

    Argo verfügt über zwei Goldprojekte mit hochgradigen Erzanteilen: Uchi und Talbot Lake.

    Argo besitzt das Silber-Zink-Projekt Hurdman mit drei Millionen Unzen Silber.

    Vielen dank für das Interview.

    Argo Gold WKN A2ASDS - Webseite: https://argogold.com/

    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    Christoph Brüning
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Christoph Brüning leitete als DVFA-zertifizierter Finanzanalyst bis 1999 das Finanzresearchunternehmen Value Research Gmbh. 1999 gründete er die Value Relations GmbH und verlagert seine Expertise von Biotechnologie auf Mining und Exploration. 2011 erschien sein Buch zum Thema Seltene Erden „Selten Erden der wichtigste Rohstoff des 21.Jahrhunderts“ im Börsenbuchverlag.
    Mehr anzeigen

    Weitere Artikel des Autors


    Verfasst von Christoph Brüning
    Neues vom Rohstoffexperten ARGO Gold - Aus flüssigem Gold sprudeln Gewinne Neueste Ausgabe der Sonderstudie des StockDay Report: Die Besten Aktien für 2024 – Das SDR Rebound-Portfolio Wir haben zwölf Interviews mit Vorständen für Sie geführt, in dieser Ausgabe Judy Baker von ARGO Gold, die wir in Toronto sprechen konnten.