checkAd

    Das sagen die wO-User  13897  0 Kommentare Ist die BAT-Aktie nach Abschreiber-Schock und Crash eine Kaufgelegenheit?

    Der Aktienkurs von British American Tobacco ist zweistellig eingebrochen, nachdem der Tabakkonzern am Mittwoch massive Abschreibungen angekündigt hatte. Ist die Aktie jetzt so günstig, dass Anleger zuschlagen sollten?

    Für Sie zusammengefasst
    • British American Tobacco (BAT) kündigt massive Abschreibungen an, Aktienkurs bricht ein.
    • BAT sieht Herausforderung durch wertlose US-Zigarettenmarken in Zukunft.
    • BAT-Aktie hinkt Konkurrenten hinterher, Analysten empfehlen dennoch Kauf.
    • Report: Hebeln - aber richtig!

    British American Tobacco (BAT), einer der weltweit führenden Tabakhersteller, sieht sich mit der Herausforderung konfrontiert, dass seine US-Zigarettenmarken in den kommenden Jahrzehnten wertlos werden könnten. Das Unternehmen hat eine nicht zahlungswirksame Wertminderung von 31,5 Milliarden US-Dollar für einige seiner US-Tabakmarken vorgenommen, was das schwindende wirtschaftliche Potenzial von Zigaretten unterstreicht.

    Die langsameren Fortschritte von BAT bei der Umstellung von klassischen Zigaretten hin zu Alternativprodukten wie Vapes im Vergleich zu Philip Morris (PMI) und Imperial Brands haben dazu geführt, dass die BAT-Aktie den Konkurrenten hinterherhinkt. Während die Imperial-Aktie seit Anfang 2022 um 17 Prozent gestiegen ist, verlor die PMI-Aktie ein Prozent und die BAT-Aktie 13 Prozent.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu BAT - British American British American Tobacco Group Plc!
    Short
    26,56€
    Basispreis
    0,21
    Ask
    × 14,06
    Hebel
    Long
    23,34€
    Basispreis
    0,21
    Ask
    × 14,06
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    British American Tobacco

    -1,40 %
    -14,20 %
    -14,20 %
    -2,54 %
    -20,99 %
    -18,55 %
    -34,77 %
    -36,10 %
    ISIN:GB0002875804WKN:916018

    Für Analysten von Barclays und der Deutschen Bank bleibt die Aktie dennoch ein Kauf. Während Barclays ein Kursziel von 2650 Pence setzt, sind es bei der Deutschen Bank sogar 4000 Pence. Gegenüber dem aktuellen Kurs von 2277 Pence entspricht das einem Potenzial von 16 Prozent beziehungsweise 76 Prozent. Einige unser wO-User bleiben positiv, wie man beim Blick in das BAT-Forum auf wallstreetONLINE feststellt:

    "Ich bin hier auch wieder dabei. Am 21ten ist EX-Day. Ich gehe schon alleine deswegen davon aus, dass hier eine Erholung kommt. Und bei progressiver Dividendenzahlung werde ich auch die nächste Erhöhung mitnehmen. Es gibt wenige Werte, die bei schlechter Weltwirtschaftslage noch zahlen werden, ich denke BAT schon. Zehn Prozent Dividende ist schon eine Hausnummer", sagt neonseven.

    "Ich denke, dass die Gegenbewegung kommt! BAT wächst, wenn auch langsam. Die neuen Produkte kommen. Jetzt nich die Krise abwarten, da kommen noch ein paar Raucher hinzu! Auch die Tendenz der Bevölkerung liberaler zu wählen, sollte man bedenken! BAT in drei bis fünf Jahren wieder bei 50 Euro und mehr – plus die Dividende", sagt earthling.


    Tipp aus der Redaktion: Lernen Sie in 7 Tagen alles über Charttechnik – kostenlos und unverbindlich! Egal ob Sie neu in der Welt der Charttechnik sind oder schon Erfahrung mitbringen: Dieser Video-Workshop wird Ihnen zeigen, wozu wir Mithilfe von Charttechnik fähig sind und wie wir diese gekonnt einsetzten können.

    Starten Sie noch heute zusammen mit Stefan Klotter, Chefredakteur Börsendienst FAST BREAK, den Workshop!


    (ik/neb) für die wallstreetONLINE Zentralredaktion





    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonIngo Kolf

    Das sagen die wO-User Ist die BAT-Aktie nach Abschreiber-Schock und Crash eine Kaufgelegenheit? Der Aktienkurs von British American Tobacco ist zweistellig eingebrochen, nachdem der Tabakkonzern am Mittwoch massive Abschreibungen angekündigt hatte. Ist die Aktie jetzt so günstig, dass Anleger zuschlagen sollten?

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer