checkAd

    EQS-News  249  0 Kommentare Deutsche Rohstoff AG: Umsatz im 1. Quartal steigt 30% auf 55,6 Mio. EUR

    Für Sie zusammengefasst
    • Umsatz im 1. Quartal steigt um 30% auf 55,6 Mio. EUR
    • EBITDA beträgt 41,7 Mio. EUR, Konzernergebnis bei 15,0 Mio. EUR
    • Eigenkapital erstmals über 200 Mio. EUR, Prognose für 2024 bestätigt

    EQS-News: Deutsche Rohstoff AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis
    Deutsche Rohstoff AG: Umsatz im 1. Quartal steigt 30% auf 55,6 Mio. EUR

    13.05.2024 / 10:59 CET/CEST
    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


    Deutsche Rohstoff AG: Umsatz im 1. Quartal steigt 30% auf 55,6 Mio. EUR
     
    • 41,7 Mio. EUR EBITDA in den ersten 3 Monaten
    • 15,0 Mio. EUR Konzernergebnis
    • Eigenkapital erstmals über 200 Mio. EUR
    • Eigenkapitalquote steigt auf 41,2%
    • 14.911 BOEPD Tagesproduktion unterstreichen starke operative Entwicklung
    • Umsatz und EBITDA Prognose 2024 bestätigt

    Der Deutsche Rohstoff Konzern konnte die positive Entwicklung aus dem Jahr 2023 auch im 1. Quartal 2024 fortsetzen und ein Ergebnis nach Minderheiten in Höhe von 15,0 Mio. EUR (Vorjahr: 14,3 Mio. EUR), entsprechend 2,99 EUR pro Aktie (Vorjahr: 2,86 EUR) erzielen. Der Quartalsbericht ist jetzt auf der Webseite der Gesellschaft unter www.rohstoff.de abrufbar.

    Jan-Philipp Weitz: „Wir freuen uns über diesen starken Start in das Jahr 2024 und knüpfen an das hohe Wachstum aus 2023 und 2022 an. Umsatz und Ergebnis im 1. Quartal stützen die Jahresprognose, die wir im April erhöht hatten. Im Laufe des Jahres planen wir bis zu 23 Bohrungen mit einem Anteil von 65% in die Produktion zu bringen und erstmalig einen Umsatz von über 200 Mio. EUR zu erwirtschaften.“

    Die durchschnittliche Tagesproduktion der US-Tochtergesellschaften lag bei 14.911 BOE (Vorjahr: 10.854 BOE) bzw. 8.664 BO (Vorjahr: 5.302 BO). Für das Gesamtjahr 2024 liegt der Prognose eine Tagesproduktion von 14.700 bis 15.700 BOEPD zugrunde.

    Im Laufe des 2. und 3. Quartals werden zahlreiche neue Bohrungen die Produktion aufnehmen. Die höchste Förderung wird voraussichtlich im 3. Quartal 2024 erreicht. Im Laufe des Aprils konnten 10 weitere Bohrungen aus dem Joint Venture mit Occidental Petroleum die Produktion aufnehmen. Die Bohrprogramme von 1876 und Bright Rock für bis zu 13 Bohrungen werden aktuell umgesetzt.

    Im ersten Quartal realisierten die US-Tochtergesellschaften einen durchschnittlichen Ölpreis nach Hedges von 73,22 USD/bbl bzw. 72,74 USD/bbl vor Hedges. Der WTI handelte im Durchschnitt bei 77,50 USD/bbl. Das Hedgebuch umfasst aktuell 1,8 Mio. Barrel Öl zu einem durchschnittlichen Preis von 74,80 USD/Barrel.
    Seite 1 von 3


    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    EQS Group AG
    0 Follower
    Autor folgen

    Verfasst von EQS Group AG
    EQS-News Deutsche Rohstoff AG: Umsatz im 1. Quartal steigt 30% auf 55,6 Mio. EUR EQS-News: Deutsche Rohstoff AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis Deutsche Rohstoff AG: Umsatz im 1. Quartal steigt 30% auf 55,6 Mio. EUR 13.05.2024 / 10:59 CET/CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. …