DAX+0,86 % EUR/USD+0,01 % Gold+0,06 % Öl (Brent)+0,80 %

ATX - Erste Hürde übersprungen

30.01.2017, 16:00  |  654   |   |   

In unserem Kommentar vom 23.01. mit dem Titel "ATX - Mit Schwung und Elan in Richtung Kaufsignal" hatten wir auf die aussichtsreiche Lage im österreichischen Leitindex verwiesen. Abseits der Hauptindizes wie Dax, Dow Jones Ind. und Nikkei 225 blüht hier ein zartes Wiener Pflänzchen.

Der ATX lieferte bereits in den vergangenen Wochen und Monaten eine beeindruckende Vorstellung ab. Er zeigte sich hierbei robust und unbeeindruckt gegenüber der Diskussion über Brexit-Risiken und unter der wechselvollen Rhetorik Donald Trumps. Zu erklären ist dieses "Eigenleben" im ATX mit geografischen Ausrichtung der im Index gelisteten Unternehmen, denn deren Fokus liegt auf Mittel- und Osteuropa, also etwas abseits von der Weltpolitik, um es einmal salopp zu formulieren.

Schaut man sich das übergeordnete Chartbild des ATX an, dann fällt sofort die extrem langwierige Seitwärtsbewegung auf. Bereits seit mehreren Jahren oszilliert der Index zwischen 2.000 Punkten auf der Unterseite und 2.700 / 2.750 Punkten auf der Oberseite. Bereits zur Jahresmitte 2016 ist im ATX allerdings ein sehr vielversprechender Versuch angelaufen, sich aus dieser Seitwärtsbewegung zu befreien. Im unteren Chart haben wir allerdings auf den 12-Monats-Zeitraum zurückgegriffen.

Zum Zeitpunkt der letzten Kommentierung notierte der ATX bei 2.675 Punkten. Mittlerweile hat er sich oberhalb der 2.700er Marke etablieren können, ohne jedoch den finalen Schritt gemacht zu haben. Der Widerstand bei 2.750 Punkte ist immer noch intakt. Der aktuellen Aufwärtsbewegung, die zu Jahresmitte 2016 startete, fehlt es nicht an Dynamik. Insofern stehen die Chancen gar nicht so schlecht, dass sich der ATX durch die genannte Widerstandszone arbeiten kann. Sollte dieses Unterfangen gelingen, würde sich aus unserer Sicht ein übergeordnetes Kursziel bei zunächst 3.000 Punkten aktivieren. Spannend wird es allerdings, sollte der ATX wieder unter die 2.700er Marke abtauchen. Aktuell notiert er bei 2.710 Punkten. Weitere wichtige Unterstützungen befinden sich bei 2.600 Punkten und 2.530 Punkten.


Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Index- und Devisentrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service
Wertpapier
ATX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer