DAX-0,41 % EUR/USD0,00 % Gold+1,24 % Öl (Brent)0,00 %

Silvercorp berichtet Zunahme der nachgewiesenen und vermuteten Mineralvorräte an Silber, Blei und Zink um 15%, 21% bzw. 22% nach Produktion von 14,5 Mio. Unzen Silber zischen Juli 2013 und Juni 2016 im Silber-Blei-Zink-Bergbaubezirk Ying

Nachrichtenquelle: IRW Press
24.02.2017, 10:06  |  1358   |   |   

Silvercorp berichtet Zunahme der nachgewiesenen und vermuteten Mineralvorräte an Silber, Blei und Zink um 15%, 21% bzw. 22% nach Produktion von 14,5 Mio. Unzen Silber zischen Juli 2013 und Juni 2016 im Silber-Blei-Zink-Bergbaubezirk Ying

 

VANCOUVER, British Columbia – 22. Februar 2017 – Silvercorp Metals Inc. („Silvercorp“ oder das „Unternehmen“ - http://www.commodity-tv.net/c/mid,36622,VRIC_2017/?v=297288) berichtet die Ergebnisse eines aktualisierten National Instrument („NI“) 43-101 konformen technischen Berichts mit Stichtag 31. Dezember 2016 (Stichtag fur Mineralressourcen und Mineralvorräte ist der 30. Juni 2016). Der Bericht wurde von AMC Mining Consultants (Canada) Ltd. („AMC“) angefertigt und deckt die Untertageminen SGX, HZG, HPG, TLP, LME und LMW auf der Silber-Blei-Zink-Liegenschaft in der Provinz Henan, China, ab (der „technische Bericht Ying 2017“).

 

Die vier Autoren des technischen Berichts Ying 2017 sind alle unabhängige qualifizierte Personen. Drei der Autoren besuchten die Liegenschaft Ying im Juli 2016. AMC untersuchte alle Aspekte des Projekts einschließlich der Bohrkerne, der Explorationsorte, der untertägigen Abbaustätten, der Aufbereitungsanlage und der übertägigen Infrastruktur. Der technische Bericht Ying 2017, Fertigstellungsdatum 15. Februar 2017, wird zu gegebener Zeit zur Ansicht im SEDAR-System und auf der Webseite des Unternehmens unter www.silvercorp.ca zur Verfügung stehen.

 

Die Mineralressourcenschätzungen für die Liegenschaft Ying wurden von der unabhängigen qualifizierten Person Dr. Adrienne Ross, P.Geo, mithilfe der Datamine 3D-Software angefertigt.

 

Die wichtigsten Punkte des technischen Berichts Ying 2017

 

-          Definierte Mineralvorräte von 12,30 Mio. Tonnen in den Kategorien nachgewiesen und vermutet mit 240 g/t Silber (Ag), 0,07 g/t Gold (Au), 3,75% Blei (Pb) und 1,27% Zink (Zn) für 95,02 Mio. Unzen Silber, 27.270 Unzen Gold, 460.960 Tonnen Blei und 155.690 Tonnen Zink.  Verglichen mit dem 2014 technischen Bericht (Stichtag für Mineralvorräte ist 30. Juni 2013) stiegen die Metallgehalte des Mineralvorrats Ying für Silber, Blei und Zink um 15%, 21% bzw. 22%. Dieser Anstieg ist zusätzlich zur Produktion von 14,5 Mio. Unzen Silber zwischen Juli 2013 und Juni 2016.

 

-          Basierend nur auf den nachgewiesenen und vermuteten Vorräten ist der Minenkomplex Ying ein rentabler Betrieb mit einer projizierten Lebenserwartung (LOM, Life of Mine) bis 2036 bei Annahme einer durchschnittlichen Jahresproduktion von ungefähr 6 Mio. Unzen Silber zwischen 2017 und 2025, ungefähr 4,5 Mio. Unzen zwischen 2026 und 2030 und ungefähr 2,4 Mio. Unzen zwischen 2031 und 2036. Er besitzt ebenfalls das Potenzial für eine Verlängerung der LOM über 2036 hinaus durch weitere Exploration und Entwicklung, besonders in Bereichen der geschlussfolgerten Ressourcen.

 

-          Berichtete Mineralressourcen von 16,31 Mio. Tonnen (einschließlich Mineralvorräte) in den Kategorien erkundet und angezeigt mit 245 g/t Ag, 0,09 g/t Au, 3,87% Pb und 1,31% Zn für 128,31 Mio. Unzen Silber, 47.000 Unzen Gold, 630.000 Tonnen Blei und 214.350 Tonnen Zink.

 

-          Für die erkundeten zuzüglich angezeigter Ressourcen stieg die Tonnage des Erzmaterials um 16%, die Gehalte erhöhten sich um 3% bis 7% und die enthaltene Metallmenge hat sich um 20% für Silber, 23% für Blei und 24% für Zink erhöht.

 

-          Für die geschlussfolgerten Ressourcen stieg die Tonnage des Erzmaterials um 39%, die Silbergehalte sanken um 8%, die Bleigehalte stiegen um 20%, die Zinkgehalte nahmen um 11% zu und die enthaltene Metallmenge hat sich um 28% für Silber, 67% für Blei und 54% für Zink erhöht.

 

-          Die Ergebnisse des untertägigen Bohrprogramms in der Zeit von 2013 bis 2016 auf der Liegenschaft Ying zeigen, dass der Großteil der großen vererzten Gangstrukturen zur Tiefe und lateral noch offen ist.

 

-          Basierend auf der LOM-Produktionsprognose und dem Metallpreis sowie anderer Annahmen, siehe Punkt „Wirtschaftlichkeitsanalyse“, wird bei einem Abzinsfaktor von 8% ein Basis-Kapitalwert vor Steuer in Höhe von $ 714 Mio. ($ 535 Mio. nach Steuer) vorhergesagt. Über die LOM werden laut Projektionen 63,1% der Nettoeinnahmen von Silber, 31,4% von Blei und 5,5% von Zink stammen.

 

Zusammenfassung der Mineralressource und des Mineralvorrats 2017

 

Die letzte unabhängige Mineralressourcenschätzung auf der Liegenschaft hatte den Stichtag 30. Juni 2013. Seit dieser Zeit, zwischen 1. Juli 2013 und 30. Juni 2016, brachte Silvercorp 855 untertägige Bohrungen und 41 übertägige Bohrungen mit einer Gesamtlänge von ungefähr 225.000m nieder. Die meisten Bohrkerne haben einen NQ-Durchmesser. Außer durch Bohrungen wurden die Projekte in erster Linie durch Untertageabbauarbeiten erkundet. Die Abbauarbeiten folgen Gangstrukturen im Streichen auf Niveaus die ungefähr 40m auseinanderliegen. Schlitzproben werden in Abständen von 5m quer zu den Strukturen entnommen. Vom 1. Juli 2013 bis zum 30. Juni 2016 hat Silvercorp Stollen mit einer Gesamtlänge von 128 km aufgefahren und ungefähr 44.000 Schlitzproben/Gesteinssplitterproben gesammelt.

 

Mineralressourcen

 

Die Mineralressourcenschätzungen für die Liegenschaft Ying wurden von der unabhängigen qualifizierten Person, Dr. Adrienne Ross, P.Geo, mit Hilfe von Frau Kathy Zunica von AMC und Beiträgen von Herrn Pat Stephenson, P.Geo, angefertigt. Herr Stephenson übernimmt die QP-Verantwortung für die zusätzlichen geologischen Abschnitte des technischen Berichts 2017. Datamine-Software wurde verwendet und als Ergebnis einer Empfehlung in AMCs technischen Bericht 2012 wurden die Ressourcen im Juni 2016 unter Verwendung eines Blockmodells mit dreidimensionalem gewöhnlichen Kriging und Datamines™ dynamischer Anisotropie-Anwendung1 geschätzt. Die Ressourcenschätzungen wurden für insgesamt 194 vererzte Gangstrukturen in den sechs laufenden Minen der Liegenschaft Ying angefertigt.

 

1dynamische Anisotropie richtet die Suchellipse für jeden geschätzten Block basierend auf der lokalen Orientierung der Vererzung neu aus.

 

Die Mineralressourcen werden über den Cut-Off-Gehalten angegeben nach Anwendung einer geeigneten Mindestabbaumächtigkeit von 0,3m. Die Erzverdünnung wurde für Blöcke mit Vererzungsmächtigkeiten von weniger als 0,3m durch Hinzunahme eines Hofes tauben Gesteins ohne Erzgehalte geschätzt. Cut-Off-Gehalte basieren auf in situ Silber-Äquivalentgehalte (AgÄq) in Gramm pro Tonne und schließen Abbau, Aufbereitung, Transport sowie Allgemein- und Verwaltungskosten ein, die von Silvercorp für jede Mine zur Verfügung gestellt und von AMC geprüft wurden.

 

Die geschätzten Mineralressourcen und der Metallgehalt für die Liegenschaft, Stand 30. Juni 2016, sind in Tabelle 1 unten detailliert aufgeführt.

 

 

Tabelle 1. Bergbaubezirk Ying – erkundete u. angezeigte sowie geschlussfolgerte Mineralressourcen

(einschließlich Mineralvorräte)

Mine

Ressourcenkategorie

Tonnen (Mt)

Au (g/t)

Ag (g/t)

Pb (%)

Zn (%)

In Ressource enthaltenes Metall

Au (koz)

Ag (Moz)

Pb (kt)

Zn (kt)

SGX

erkundet

2.67

-

296

5.71

3.06

-

25.46

152.7

81.71

angezeigt

3.86

-

271

5.06

2.36

-

33.64

195.5

91.19

Erkundet + anngezeigt

6.54

-

281

5.33

2.64

-

59.10

348.2

172.90

geschlussfolgert

3.66

-

268

5.14

2.33

-

31.50

187.8

85.23

HZG

erkundet

0.33

-

390

1.20

0.24

-

4.14

4.0

0.78

angezeigt

0.45

-

297

0.91

0.18

-

4.27

4.1

0.80

Erkundet + anngezeigt

0.78

-

336

1.03

0.20

-

8.41

8.0

1.58

geschlussfolgert

0.35

-

231

1.22

0.25

-

2.63

4.3

0.87

HPG

erkundet

0.69

1.10

88

3.77

1.15

24

1.95

26.0

7.92

angezeigt

0.63

1.10

85

2.84

1.15

22

1.72

17.9

7.21

Erkundet + anngezeigt

1.32

1.10

87

3.33

1.15

47

3.66

43.8

15.12

geschlussfolgert

1.01

1.21

114

3.88

1.09

39

3.69

39.1

10.98

LME

erkundet

0.32

-

348

1.64

0.31

-

3.55

5.2

1.0

angezeigt

0.93

-

312

2.19

0.49

-

9.33

20.3

4.51

Erkundet + anngezeigt

1.25

-

321

2.05

0.44

-

12.88

25.5

5.51

geschlussfolgert

0.65

-

326

1.60

0.42

-

6.79

10.3

2.73

LMW

erkundet

0.54

-

329

3.44

0.27

-

5.74

18.7

1.49

angezeigt

1.93

-

239

2.68

0.31

-

14.84

51.7

6.00

Erkundet + anngezeigt

2.47

-

259

2.85

0.30

-

20.58

70.4

7.49

geschlussfolgert

1.36

-

250

2.37

0.32

-

10.95

32.2

4.38

TLP

erkundet

1.36

-

222

3.76

0.28

-

9.71

51.1

3.80

angezeigt

2.60

-

167

3.21

0.31

-

13.97

83.5

7.94

Erkundet + anngezeigt

3.96

-

186

3.40

0.30

-

23.68

134.6

11.74

geschlussfolgert

3.44

-

196

3.95

0.32

-

21.69

135.6

11.04

Total

erkundet

5.91

0.13

266

4.36

1.64

24

50.55

257.6

96.69

angezeigt

10.40

0.07

233

3.59

1.13

22

77.76

373.0

117.66

Erkundet + anngezeigt

16.31

0.09

245

3.87

1.31

47

128.31

630.6

214.35

geschlussfolgert

10.47

0.12

230

3.91

1.10

39

77.25

409.4

115.22

Notes:             

Erkundete und angezeigte Mineralressourcen sind einschließlich der Mineralressourcen, wovon die Mineralvorräte geschätzt werden.

Metallpreise: Gold US$ 1.250/Troy-Unze, Silber US$ 19/troy-Unze, Blei US$ 0,90/Pfund, Zink US$ 1,00/Pfund.

Wechselkurs: RMB 6,50: US$ 1,00

Berücksichtigung von Erzgängen mit einer Mindestabbaumächtigkeit von 0,3m

Cut-off -Gehalte: SGX 140 g/t AgÄq; HZG 125 g/t AgÄq; HPG 125 g/t AgÄq; LME 125 g/t AgÄq; LMW 130 g/t AgÄq TLP 120 g/t AgÄq

Formel für Silber-Äquivalent nach Mine:

SGX=33.1895*Pb%+23.4590*Zn%+Ag g/t;                                                         HZG=31.8736*Pb%+Ag g/t;

HPG=33.9925*Pb%+18.3181*Zn%+55.4773*Au g/t+Ag g/t;                            LME=34.0436*Pb%+Ag g/t;              

TLP=34.1401*Pb%+Ag g/t;                                                                       LMW=34.6856*Pb%+Ag g/t;

Ausschließlich der Minenproduktion bis 30. Juni 2016

Runden einiger Zahlen kann zu geringen Abweichungen der Gesamtsummen führen.

 

 

Ein Vergleich der Mineralressourcenschätzungen zwischen 30. Juni 2013 und 30. Juni 2016 deutet Folgendes an:

 

-          Für die erkundeten zuzüglich angezeigten Ressourcen stieg die Tonnage des Erzmaterials um 16%, die Gehalte erhöhten sich um 3% bis 7% und die enthaltene Metallmenge hat sich um 20% für Silber, 23% für Blei und 24% für Zink erhöht.

 

-          Für die geschlussfolgerten Ressourcen stieg die Tonnage des Erzmaterials um 39%, die Silbergehalte sanken um 8%, die Bleigehalte stiegen um 20%, die Zinkgehalte nahmen um 11% zu und die enthaltene Metallmenge hat sich um 28% für Silber, 67% für Blei und 54% für Zink erhöht.

 

-          Die Hauptgründe für die Unterschiede sind die Addition und Umwandlung der Mineralressource in höhere Kategorien aufgrund der Bohrungen und Sohlenentwicklung, unterschiedlicher Cut-Off-Gehalte und Erschöpfung durch fortschreitenden Abbau.

 

Mineralvorräte

 

Die Mineralvorratsschätzungen für die Liegenschaft Ying wurden von Silvercorp unter Anleitung der der unabhängigen qualifizierten Person, Herrn H.A. Smith, P.Eng, angefertigt. Herr Smith übernimmt die QP-Verantwortung für diese Schätzungen. Die geschätzten Mineralvorräte und der Metallgehalt für die Liegenschaft, Stand 30. Juni 2016, sind in Tabelle 2 unten detailliert aufgeführt. Sie basieren auf der Annahme, dass die aktuellen Strossenbauverfahren des Versatzbaus, des Versatzspeicherbaus sowie des Schrumpfbaus weiterhin die vorherrschenden Verfahren sein werden. Die subvertikalen Erzgänge, im Allgemeinen stabile Gebirgsverhältnisse, einigermaßen regelmäßige Gangmächtigkeiten und Handabbautechniken unter Verwendung kurzer Sprengstrecken ermöglichen ein signifikantes Maß an Selektivität und Kontrolle im Strossenbau. Es wurden Mindestabbaumächtigkeiten von 0,3m für den Versatzspeicherbau und 0,8m für den Schrumpfbau angenommen.

 

Erzverdünnung und Ausbringungsfaktoren variieren von Mine zu Mine und mit Abbauverfahren. Durchschnittliche nicht eingeplante Erzverdünnungsfaktoren wurden auf 17% geschätzt sowohl für den Versatzspeicherbau als auch den Schrumpfbau. Die angenommenen Ausbringungsfaktoren sind 95% beim Versatzspeicherbau und 92% beim Schrumpfbau.

 

Der technische Bericht Ying 2017 definiert Mineralvorräte von 12,30 Mio. Tonnen Erz in den Kategorien nachgewiesen und vermutet mit 240 g/t (Ag), 0,07 g/t (Au), 3,75% (Pb) und 1,27% (Zn) für 95,02 Mio. Unzen Silber, 27.270 Unzen Gold, 460.960 Tonnen Blei und 155.690 Tonnen Zink.  Für die Liegenschaft als Ganzes wird vermerkt, dass die gesamte Tonnage der Mineralvorräte 75% der Tonnage der Mineralressource (erkundet + angezeigt) entspricht. Die Silber-, Blei- und Zinkgehalte des Mineralvorrats entsprechen 99%, 97% bzw. 97% der entsprechenden Gehalte in der erkundeten und angezeigten Mineralressource. Die Metallgehaltumwandlung für Silber, Blei und Zink liegt zwischen 73% und 75%.

 

Tabelle 2. Bergbaubezirk Ying – Mineralvorräte

Minen

Kategorien

Tonnen (Mt)

Au (g/t)

Ag (g/t)

Pb (%)

Zn (%)

EQ-Ag(g/t)

In Vorräten enthaltenes Metall

Au (koz)

Ag (Moz)

Pb (kt)

Zn (kt)

SGX

nachgewiesen

2.32

 

272

5.25

2.69

509

 

20.28

121.60

62.21

vermutet

3.18

 

248

4.86

2.11

459

 

25.40

154.55

67.06

Nachgewiesen u. vermutet gesamt

5.50

 

258

5.02

2.35

480

 

45.68

276.15

129.27

HZG

nachgewiesen

0.23

 

348

1.03

0.20

384

 

2.60

2.39

0.47

vermutet

0.35

 

285

0.77

0.15

312

 

3.23

2.73

0.52

Nachgewiesen u. vermutet

0.59

 

310

0.88

0.17

341

 

5.83

5.12

0.99

HPG

nachgewiesen

0.47

1.10

88

3.76

1.13

297

16.43

1.31

17.50

5.26

vermutet

0.29

1.15

108

3.28

1.17

304

10.84

1.02

9.65

3.45

Nachgewiesen u. vermutet

0.76

1.12

95

3.57

1.15

300

27.27

2.33

27.15

8.71

TLP

nachgewiesen

1.00

 

223

3.45

0.26

341

 

7.15

34.39

2.62

vermutet

1.48

 

178

2.91

0.29

277

 

8.45

43.09

4.31

Nachgewiesen u. vermutet

2.47

 

196

3.13

0.28

303

 

15.60

77.49

6.93

LME

nachgewiesen

0.20

 

288

1.45

0.27

337

 

1.82

2.85

0.54

vermutet

0.75

 

298

2.11

0.46

370

 

7.23

15.95

3.48

Nachgewiesen u. vermutet

0.95

 

296

1.97

0.42

363

 

9.06

18.80

4.02

LMW

nachgewiesen

0.46

 

316

3.29

0.25

428

 

4.69

15.21

1.14

vermutet

1.57

 

234

2.61

0.29

323

 

11.83

41.04

4.63

Nachgewiesen u. vermutet

2.04

 

252

2.76

0.28

346

 

16.52

56.25

5.77

Ying Mine

nachgewiesen

4.67

0.11

252

4.15

1.55

431

16.43

37.85

193.95

72.24

vermutet

7.63

0.04

233

3.50

1.09

374

10.84

57.16

267.01

83.45

Nachgewiesen u. vermutet

12.30

0.07

240

3.75

1.27

396

27.27

95.02

460.96

155.69

Anmerkungen zum Mineralvorrats-Statement:

Cut-Off-Gehalte in Strossen (Ag/Äq g/t): SGX – 190 Versatzspeicherbau, 170 Schrumpfbau; HZG – 170 Versatzspeicherbau; HPG – 200 Versatzspeicherbau, 175 Schrumpfbau; LME -175 Versatzspeicherbau, 145 Schrumpfbau; LMW -180 Versatzspeicherbau, 135 Schrumpfbau; TLP - 155 Versatzspeicherbau, 130 Schrumpfbau.

Cut-Off-Gehalte bei Erzgangentwicklung von 50 g/t AgÄq für alle Minen.

Nicht eingeplante Erzverdunnung (Gehalt 0) angenommen von 0,05 m an jeder Wand im Versatzspeicherbau und 0,10m an jeder Wand im Schrumpfbau.

Abbauausbringungsfaktoren von 95% im Versatzspeicherbau und 92% im Schrumpfbau.

Metallpreise: Gold US$ 1.250/Troy-Unze, Silber US$ 19/Troy-Unze, Blei US$ 0,90/Pfund, Zink US$ 1,00/Pfund.

Ausbringungsfaktoren bei Aufbereitung:

SGX – 94,5% Ag, 96,5% Pb, 61,4% Zn; HZG – 95,6% Ag, 93,8% Pb; HPG – 88,9% Ag, 93,1% Pb, 45,1% Zn; LME – 95,2% Ag, 93,2% Pb; LMW – 93,3% Ag, 95,0% Pb; TLP – 92,4% Ag, 93,5% Pb.

Ausschließlich der Minenproduktion bis 30. Juni 2016

Angenommener Wechselkurs: RMB 6,90 : US$1,00.

Runden einiger Zahlen kann zu geringen Abweichungen der Gesamtsummen führen.

 

 

Tabelle 3. Cut-Off-Gehalte Mineralvorrat und wichtige Schätzungsparameter

Posten

SGX

HZG

HPG

LME

TLP

LMW

Wechselkurs (RMB:US$)

6.50

6.50

6.50

6.50

6.50

6.50

6.50

6.50

6.50

6.50

6.50

 

Resuing

Shrinkage

Resuing

Resuing

Shrinkage

Resuing

Shrinkage

Resuing

Shrinkage

Resuing

Shrinkage

Betriebskosten

Unterhaltskosten ($/t) (Minenentwicklung & Kosten Explorationsstollen)

29.09

29.09

32.11

23.05

23.05

18.61

18.61

12.34

12.34

21.96

21.96

Abbaukosten ($/t)

51.35

36.49

36.58

55.5

40.58

49.52

29.77

46.4

33.19

55.13

29.77

Transportkosten ($/t)

4.14

4.14

4.60

4.29

4.29

3.24

3.24

3.04

3.04

3.12

3.12

Aufbereitungskosten ($/t)

8.09

8.09

8.26

8.33

8.33

12.98

12.98

8.20

8.20

5.13

5.13

G&A und Kosten Produktverkauf ($/t)

10.33

10.33

10.33

10.33

10.33

10.33

10.33

10.33

10.33

10.33

10.33

Steuer Mineralressourcen ($/t)

2.42

2.42

2.19

2.04

2.04

2.18

2.18

2.03

2.03

2.22

2.22

Betriebskosten gesamt (US$/t)*

105.42

90.56

94.07

103.54

88.62

96.86

77.11

82.34

69.13

97.89

72.53

Abbauausbringung (%)

95

92

95

95

92

95

92

95

92

95

92

Aufbereitungsausbringung

Au (%)

 

 

 

75

75

 

 

 

 

 

 

Ag (%)

94.45

94.45

95.56

88.94

88.94

95.23

95.23

92.39

92.39

93.32

93.32

Pb (%)

96.51

96.51

93.77

93.08

93.08

93.22

93.22

93.48

93.48

94.98

94.98

Zn (%)

61.40

61.40

 

45.14

45.14

 

 

 

 

 

 

Kostendeckung COG (AgEq g/t) = opex $/t / (Abbauausbringung % x Aufbereitungsausbringung % x Ag $ Wert pro g*)

190

170

170

200

175

175

145

155

130

180

135

Anmerkungen:

Angenommene Metallpreise: Ag US$ 19/Unze, Pb US$ 0,90/Pfund; Zn US$ 1,00/Pfund.

Keine Zn-Gehalte dem Erz aus Minen HZG, LM, TLP und LMW zugeschrieben.

Betriebskosten aus Kalenderjahr 2016, aktuelle Ergebnisse und Projektionen

 

Ein Vergleich der Mineralvorratsschätzungen zwischen 1. Juli 2013 (früherer technischer Bericht) und 30. Juni 2016 (technischer Bericht 2017) deutet Folgendes an:

 

-          Zunahme der Silber-, Blei- und Zinkgehalte des gesamten Mineralvorrats Ying um 18%, 25% bzw. 26%.

 

-          Zunahme des Metallgehalts für Silber, Blei und Zink im gesamten Mineralvorrat Ying um 15%, 21% bzw. 22%.

 

-          SGX trägt weiterhin den Hauptteil zum Mineralvorrat bei, 45% der Erzmenge, 48% des Silbers, 60% des Bleis und 83% des Zinks verglichen mit den entsprechenden Beträgen von 38%, 36%, 43% und 67% im Jahr 2013.

 

-          Abnahme der Erzmenge des Mineralvorrats Ying um 3%.

 

Basierend auf den nachgewiesenen und erkundeten Vorräten ist der Bergwerkskomplex Ying ein rentabler Betrieb mit einem projizierten LOM bis 2036. Es besteht das Potenzial für eine Verlängerung der LOM durch weitere Exploration und Entwicklung, besonders in Bereichen der geschlussfolgerten Ressourcen.

 

Wirtschaftlichkeitsanalyse

 

Obwohl Ying eine produzierende Liegenschaft ist und demzufolge keine Wirtschaftlichkeitsanalyse für den technischen Bericht 2017 benötigt, so ist AMC der Ansicht, dass es angemessen ist, eine zusammenfassende Analyse zur Illustration der möglichen wirtschaftlichen Auswirkung hinsichtlich der jüngsten Mineralvorratsschätzungen und den damit verbundenen Produktionsplänen einzuschließen.

 

Der Bezirk Ying ist ein ausgereifter Bergbaubezirk. Eine 20jährige LOM ist fur die zurzeit abgegrenzte Ressource vorgesehen mit durchschnittlichen projizierten Silber-Äquivalentgehalten von über oder nahe 400 g/t während der ersten 13 Jahre und einer anschließenden kontinuierlichen Abnahme bis zum Ende der Lebensdauer der Mine. Man erwartet annehmbare Betriebs- und Investitionskosten.

 

Für die zusammenfassende Wirtschaftlichkeitsanalyse hat AMC die gleichen Metallpreise verwendet wie für die Mineralressourcen- und Mineralvorratsschätzung:

 

-          Gold                                           US$ 1.250/Unze

 

-          Silber                                           US$ 19/Unze

 

-          Blei                                          US$ 0,90/Pfund

 

-          Zink                                          US$ 1,00/Pfund

 

Für die Wirtschaftlichkeitsanalyse wurde ein Wechselkurs von 1US$ = 6,9 RMB verwendet.

 

Basierend auf der LOM-Produktionsprognose und dem Metallpreis sowie anderer Annahmen, siehe oben, wird bei einem Abzinsfaktor von 8% ein Basis-Kapitalwert vor Steuer in Höhe von $ 714 Mio. ($ 535 Mio. nach Steuer) vorhergesagt. Über die LOM werden laut Projektionen 63,1% der Nettoeinnahmen von Silber, 31,4% von Blei und 5,5% von Zink stammen.

 

Qualifizierte Personen

 

P. R. Stephenson, P.Geo, H. A. Smith, P.Eng, und A. Ross, P.Geo von AMC Mining Consultants (Canada) Ltd. und H. Muller, FAusIMM von AMC Consultants Pty Ltd. Sind gemäß National Instrument 43-101 qualifizierte Personen. P. R. Stephenson, H. A. Smith,  A. Ross und H. Muller haben diese Pressemitteilung geprüft und zugestimmt. Sie sind der Ansicht, dass sie fair und korrekt die Information im technischen Bericht repräsentiert, die diese Veröffentlichung unterstützt.

 

Alex Zhang, P.Geo, VP Exploration des Unternehmens, ist gemäß National Instrument 43-101 die qualifizierte Person auf dem :Projekt und hat den Inhalt dieser Pressemitteilung gepruft und zugelassen.

 

Über Silvercorp

 

Silvercorp ist ein kostengünstiger kanadischer Silberproduzent mit mehreren Minen in China. Die Vision des Unternehmens ist die Generierung von Unternehmenswert durch Fokus auf die Akquisition unterentwickelter Projekte mit Ressourcenpotenzial und der Fähigkeit zu organischem Wachstum. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Webseite www.silvercorp.ca.

 

Für weitere Informationen

 

Gordon Neal

Vice President, Corporate Development

Silvercorp Metals Inc.

Tel.: (604) 669-9397

Gebührenfrei: 1(888) 224-1881

E-Mail: investor@silvercorp.ca

Webseite: www.silvercorpmetals.com

 

In Europa:

Swiss Resource Capital AG

Jochen Staiger

info@resource-capital.ch

www.resource-capital.ch 

 

Zukunftsgerichtete Aussagen

 

Bestimmte Aussagen und Informationen in dieser Pressemitteilung sind gemäß United States Private Securities Litigation Reform Act of 1995 „zukunftsgerichtete Aussagen“ und gemäß der geltenden Wertpapiergesetze der kanadischen Provinzen „zukunftsgerichtete Informationen“. Jede Aussage oder Information, die Gespräche hinsichtlich Vorhersagen, Erwartungen, Ansichten, Planen, Projektionen, Zielsetzungen, Annahmen oder zukünftiger Ereignisse oder Leistung ausdrückt oder beinhaltet (oft aber nicht immer Worte oder Ausdrücke verwendet wie z. B. „erwarten“, „wird erwartet“, „vorhersehen“, „glauben“, „planen“, „projektieren“, „schätzen“, „annehmen“, „beabsichtigen“, „Strategien“, „Ziele“, „Zielsetzungen“, „Vorhersagen“, „Zielvorgaben“, „Budgets“, „Zeitpläne“, „Potenzial“, oder Variationen dieser oder angibt, dass bestimmte Aktionen, Ereignisse oder Ergebnisse unternommen, auftreten oder erzielt „werden könnten“, „dürften“, „würden“ oder „werden“ oder das Gegenteil dieser Begriffe und ähnlicher Ausdrücke) sind keine Aussagen historischer Fakten und könnten zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen sein. Zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen hinsichtlich unter anderem: des Preises von Silber und anderer Metalle; der Genauigkeit der Mineralressourcen- und Mineralvorratsschätzungen auf den wesentlichen Liegenschaften des Unternehmens; der Angemessenheit des Unternehmenskapitals zur Finanzierung der Betriebe des Unternehmens; Schätzungen der Einnahmen des Unternehmens und Investitionsaufwendungen; geschätzte Produktion der Minen des Unternehmens im Bergbaubezirk Ying; Zeitpunkt des Erhalts von Genehmigungen und behördlichen Zulassungen; Verfügbarkeit von Geldmitteln aus der Produktion zur Finanzierung der Betriebe des Unternehmens und Zugang zu und Verfügbarkeit von Finanzmitteln für zukünftige Konstruktionsarbeiten, die Verwendung von Erlösen aus etwaigen Finanzierungen und Entwicklung der Liegenschaften des Unternehmens.

 

Zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen unterliegen einer Vielzahl bekannter und unbekannter Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich aktuelle Ereignisse oder Ergebnisse von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen reflektierten unterscheiden einschließlich ohne Einschränkung Risiken hinsichtlich: schwankender Rohstoffpreise, Ressourcen-, Vorrats- und Vererzungsberechnungen sowie Edelmetall- und Buntmetallausbringung; Interpretationen und Annahmen der Mineralressourcen- und Mineralvorratsschätzungen; Explorations- und Entwicklungsprogramme; Machbarkeits- und Ingenieursberichte; Genehmigungen und Lizenzen; Besitzansprüche auf Liegenschaften; Liegenschaftsanteile; Joint-Venture-Partner; Akquisition kommerzieller Abbaurechte; Finanzierung; Jüngste Marktereignisse und Konditionen; Wirtschaftsfaktoren, die das Unternehmen beeinflussen; Zeitpunkt, geschätzter Betrag, Investitions- und Betriebsaufwendungen und wirtschaftliche Rentabilität zukünftiger Produktion; Integration zukünftiger Akquisitionen in die bestehenden Betriebe des Unternehmens; der Wettbewerb; betriebliche und politische Konditionen; das regulatorische Milieu in China und Kanada; Umweltrisiken; schwankende Wechselkurse; Versicherung; Risiken und Gefahren in Bergbaubetrieben; Schlüsselpersonal; Interessenkonflikte; Abhängigkeit vom Management; interne Kontrolle über die Finanzberichterstattung gemäß Vorschriften des Sarbanes-Oxley Act; und Einreichung von Klagen und Vollstreckung von Urteilen gemäß der US-amerikanischen Wertpapiergesetze. 

 

Diese Liste ist keine vollständige Aufzählung der Faktoren, die die zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen des Unternehmens beeinflussen könnten. Zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen sind Aussagen über die Zukunft und grundsätzlich ungewiss und tatsächliche Erfolge des Unternehmens oder andere zukünftige Ereignisse oder Konditionen könnten sich wesentlich von jenen inden zukunftsgerichteten Aussagen oder Information reflektierten unterscheiden aufg5rund einer Vielzahl von Risiken, Unsicherheiten und anderer Faktoren einschließlich ohne Einschränkung jener, auf die im Annual Information Form des Unternehmens für das Jahr mit Ende 31. März 2016 unter der Überschrift „Risk Factors“ hingewiesen wird. Obwohl das Unternehmen versucht hat wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass sich die aktuellen Ergebnisse wesentlich unterscheiden, so könnte es andere Faktoren geben, dass die Ergebnisse nicht ausfallen, wie erwartet, geschätzt, beschrieben oder beabsichtigt. Folglich sollten sich die Leser nicht übermäßig auf zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen verlassen.

 

Die zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen des Unternehmens basieren auf Annahmen, Ansichten, Erwartungen und Meinungen des Managements zum Zeitpunkt des Erscheinens der Pressemitteilung und außer durch die geltenden Wertpapiergesetze vorgeschrieben ist das Unternehmen nicht verpflichtet, die zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen auf den neuesten Stand zu bringen, falls sich die Umstände oder die Annahmen, Ansichten, Erwartungen oder Meinungen des Managements ändern sollten oder Veränderungen in irgendwelchen anderen Ereignissen auftreten, die diese Aussagen oder Informationen beeinflussen. Aus den oben aufgeführten Gründen sollten sich die Investoren nicht übermäßig auf die zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen verlassen.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebseite!

 

 


Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:
Englische Originalmeldung
Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:
Übersetzung

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:



Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
Newsletter...

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel