DAX-0,07 % EUR/USD-0,02 % Gold+0,04 % Öl (Brent)+0,29 %

Nebenwerte CeBIT und die digitale Transformation

Anzeige
20.03.2017, 10:21  |  503   |   |   

Vom 20. bis 24 März findet die weltweit größte Messe für Informationstechnik in Hannover statt. Mehr als 200.000 Teilnehmer werden erwartet. Technologie Unternehmen aus aller Welt werden ausstellen, darunter mehr als 440 Startup Firmen.

Fokus-Thema dieses Jahr ist die digitale Transformation.

Was ist digitale Transformation?

Die physische Welt wird zunehmend digitalisiert; also physisches wird in digitales umgewandelt. Beispiele dafür findet man unter anderen in Bereichen wie

  • Ingenieurwesen – Baupläne, Anleitungen zur Produktentwicklung etc. werden nicht mehr gezeichnet sondern am Computer modelliert und simuliert. Hauptanbieter sind unter anderen Dassault und Aveva.
  • Kartierung oder Mapping – die kartografische Erfassung dient vor allem in Bereichen wie Medizin, Meteorologie, allgemeine Technologie, Rohstoffsuche etc.
  • Erstellung eines Persönlichkeitsprofils wie Google und Facebook es tun

Mittlerweile gibt es digitale Darstellungen, Objekte und Profile für eine zunehmende Anzahl von Dingen, Menschen und interaktive Systeme wie Wetter, Volkswirtschaften, soziale Netzwerke etc.

Durch die zunehmende Bedeutung von virtueller Realität (VR) können diese Bilder nun auch in 3D umwandelt werden. Dies erlaubt die Simulation, Modellierung und Prognose von Dingen und Ereignissen.

Bei der Digitalisierung gewinnt das Konzept Digital Twin (realer und digitaler Zwilling) zunehmend an Bedeutung. Hier geht es darum, dass es zu jedem realen/physischen System ein digitaler Zwilling gibt; via Sensoren und dem Internet of things..

Digitalisierung führt also bei Unternehmen und Organisationen zur Effizienzsteigerung und Prozessoptimierung. Hier werden die Cloud, Big Data und Mobilität wichtige Treiber sein.

Das Wachstumspotential von Unternehmen – hier vor allem Software und IT-Services Firmen – die sich auf Digitalisierung spezialisieren, ist groß. In den nächsten Jahren kann mit Wachstumsraten von mehr als 20% gerechnet werden.

Wir werden zeitnah von aktuellen Trends und Entwicklungen auf der CeBIT berichten.

Mehr zum Thema
InternetOrganisationen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer