DAX-1,32 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,05 % Öl (Brent)+0,66 %
Marktidee: Gold – Bullenkonter
Foto: www.commerzbank.de

Marktidee Gold – Bullenkonter

Anzeige
Nachrichtenquelle: Commerzbank
19.05.2017, 08:33  |  930   |   |   

Der Goldpreis hatte nach mehrjähriger Baisse ausgehend vom im Dezember 2015 markierten zyklischen Tief bei 1.046 USD eine Erholungsrally gestartet. Diese trug die Notierung des Edelmetalls bis auf ein im Juli 2016 erreichtes Hoch bei 1.375 USD, bevor der Verkaufsdruck wieder die Oberhand gewann. Im Dunstkreis einer wichtigen Supportzone gelangen schließlich im Dezember oberhalb von 1.123 USD die Stabilisierung und die erneute Etablierung eines Aufwärtstrends. Bis auf ein Mitte April gesehenes 5-Monats-Hoch bei 1.296 USD kletterte der Kurs. Der damit verbundene Anstieg über die 200-Tage-Linie (blau) und die vom Juli-Hoch ausgehende Abwärtstrendlinie erwies sich jedoch nicht als nachhaltig. Die Notierung rutschte im Zuge einer Korrektur wieder darunter zurück bis auf ein Tief bei 1.214 USD. Die jüngste Erholungsbewegung erfuhr zuletzt am Mittwoch eine deutliche Dynamisierung. Mit einer langen Tageskerze wurde die 200-Tage-Linie zurückerobert. Mit diesem Bullenkonter besteht nun die Chance auf eine erneute Aufhellung der technischen Ausgangslage. Hierzu bedarf es jedoch noch eines signifikanten Anstiegs über das Widerstandscluster bei 1.260-1.265 USD. Die Wahrscheinlichkeit, dass dies nach der am Donnerstag gestarteten Konsolidierung gelingt, bleibt hoch, solange der Support bei 1.236-1.244 USD nicht nachhaltig unterschritten wird. Oberhalb von 1.265 USD würden potenzielle Ziele und Widerstände bei 1.276-1.278 USD und 1.296-1.308 USD in den Fokus rücken. Oberhalb der letztgenannten Marke würde die Wahrscheinlichkeit für eine Fortsetzung der im Dezember 2015 gestarteten Erholung deutlich ansteigen. Mittelfristige Zielbereiche lauten dann 1.375/1.392 USD und 1.434-1.450 USD. Bearishe Signale entstünden hingegen mit einem Rutsch unter das Korrekturtief bei 1.214 USD. Potenzielle Abwärtsziele lägen dann bei 1.193/1.194 USD und 1.177-1.183 USD. Unterhalb von 1.177 USD würde sich das übergeordnete Chartbild deutlicher eintrüben und es müsste mindestens ein Test der Supportzone 1.123-1.133 USD eingeplant werden.

WKN Typ Basiswert Merkmale
CE698X BEST Turbo-Zertifikat Bull Gold Hebel 6,4
CE4K0U BEST Turbo-Zertifikat Bear Gold Hebel 17,0

Holen Sie sich das Marktgeschehen in die Hosentasche!

Sie sind immer auf der Suche nach spannenden Kapitalmarktthemen und aussichtsreichen Marktentwicklungen? Aber Sie haben keine Zeit um stets den gesamten Markt zu überblicken und nach den neusten Anlagelösungen zu suchen? Unser innovativer Service ist die Lösung!

Mit unserem neuen WhatsApp-Newsletter informieren wir Sie direkt aus dem Handelssaal der Commerzbank immer über die aktuellsten Marktentwicklungen. Egal ob DAX, Gold, Öl oder auch aber Einzelaktien wie Daimler und VW, wir machen Sie auf alle wichtigen Börsenereignisse aufmerksam.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an und holen Sie das Marktgeschehen auf Ihr Smartphone!

Hier geht`s zur Anmeldung!

Rechtliche Hinweise: Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise. Bitte beachten Sie zusätzlich den wichtigen Hinweis zu allen abgebildeten Charts und Kursverläufen: Frühere Wertentwicklungen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Aktuelle Ausgabe

Diskussion: Frage an Mario Draghi: Ist die EZB Politik die neue Tulpenzwiebelblase?

Diskussion: Charttechnik: Gold plant Ausbruch
Wertpapier
Gold
Mehr zm Thema
GoldÖlDAXUSDWhatsApp


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel