DAX-2,14 % EUR/USD-0,04 % Gold+0,85 % Öl (Brent)-2,88 %

DONNER & REUSCHEL - Technische Analyse Euro Bund-Future „Frühindikator“ Zehnjahresrendite

31.07.2017, 11:50  |  1574   |   |   
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
der Euro Bund-Future (EBF) konnte sich seit Längerem bei rund 160 Punkten nachhaltig stabilisieren.
Der langfristig übergeordnete Aufwärtstrend wurde nun trotzdem verlassen (!).
 
Nun kommt den 160,82 auch charttechnischer Sicht noch mehr Bedeutung zu.
 
Bei rund 160 Prozent verläuft die Nackenlinie einer nahezu bilderbuchmäßigen Schulter-Kopf-Schulter-Formation (SKS).
Ein nachhaltiger Bruch dieser wichtigen Unterstützung würde Potential bis zu 152 Prozent freilegen.
 
Erschwerend kommt hinzu, dass diese 160 Prozent zudem ein signifikantes Hoch vom April 2015 darstellen.
Damit wird offensichtlich, welche Unsicherheiten in der Rentenanlage schlummern.
 
Die EZB hat wiederholt betont, vor Mitte 2018 keine Leitzinserhöhung vorzunehmen.
 
Auffällig ist allerdings der Anstieg der Zehnjahresrendite in den letzten neun Monaten.
Und das, obwohl keinerlei (!) Zinsanpassung erfolgte.
 
Daher liegt der primäre Blick weiterhin auf der 160 Prozent-Linie.
Und einem strikten Risikomanagement.
 
Es sind weiterhin die (geld-) politischen Themen, die die Kapitalmärkte beeinflussen werden.
Das QE-Programm der EZB läuft noch bis Ende 2017. Es mehren sich die Anzeichen, dass die Einlagenzinsen schon währenddessen erhöht werden könnten.
 
Der EZB-Leitzins allerdings wohl erst Mitte 2018.
 
Den nächsten Impuls könnten nun die EU-Verbraucherpreise verursachen. Erwartungsgemäß wurde aktuell ein Plus von 1,3 Prozent veröffentlicht.
Am Nachmittag wird der Einkaufsmanager-Index aus Chicago veröffentlicht, hier wird ein Rückgang auf 59,5 von 65,7 erwartet.
 
Fazit:
 
  • Primärer Aufwärtstrend wurde verlassen (!)
  • Fokus gilt nun der Nackenlinie bei 160,01
 
Besuchen Sie uns auch auf der DONNER & REUSCHEL Homepage: https://www.donner-reuschel.de/unsere-angebote/asset-management/techni ...

 



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel