checkAd

Türkei unter Druck Türkische Lira im Feuer: Finanzmärkte strafen Erdoğans Niedrigzins-Kurs hart ab – „Preise ändern sich ständig"

22.03.2021, 16:44  |  16400   |   |   

Weil er mit Zinserhöhungen die Inflation bekämpfen wollte, musste der türkische Notenbankchef seinen Stuhl räumen. Die Lira verliert bis zu 16 Prozent. Die Stimmung unter Verbrauchern reicht von verärgert bis resigniert.



Der türkische Präsident Erdogan wolle vermutlich versuchen, den Wachstumsmotor mit niedrigen Zinsen am Laufen zu halten, vermuten Experten. Mehr dazu auf dem YouTube Kanal von wallstreet:online TV.

Video: Fabian Dittmann, Text: Julian Schick, wallstreet:online Zentralredaktion

EUR/TRY jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Neueste Videos von wallstreet:online Zentralredaktion

Weitere Videos von wallstreet:online Zentralredaktion

ZeitTitel
16.04.21
14.04.21
14.04.21
13.04.21
13.04.21
13.04.21
12.04.21
09.04.21
08.04.21
07.04.21
07.04.21
07.04.21
06.04.21
01.04.21
01.04.21
01.04.21
31.03.21
31.03.21
31.03.21
30.03.21
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Türkei unter Druck Türkische Lira im Feuer: Finanzmärkte strafen Erdoğans Niedrigzins-Kurs hart ab – „Preise ändern sich ständig"

Weil er mit Zinserhöhungen die Inflation bekämpfen wollte, musste der türkische Notenbankchef seinen Stuhl räumen. Die Lira verliert bis zu 16 Prozent. Die Stimmung unter Verbrauchern reicht von verärgert bis resigniert.

Community

Autor

Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreet:online Zentralredaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreet:online Zentralredaktion verantwortlich.

Die Fachjournalisten der wallstreet:online Zentralredaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


RSS-Feed wallstreet:online Zentralredaktion