DAX+0,09 % EUR/USD+0,04 % Gold+0,10 % Öl (Brent)+1,48 %

Polen Polens Ministerpräsidentin Szydlo reicht Rücktritt ein

Nachrichtenagentur: Redaktion dts
07.12.2017, 20:51  |  1012   |   |   
Warschau (dts Nachrichtenagentur) - Polens Ministerpräsidentin Beata Szydlo hat ihren Rücktritt eingereicht. Das berichteten am Donnerstagabend zahlreiche polnische Medien unter Berufung auf die Regierungspartei PiS. Wirtschafts- und Finanzminister Mateusz Morawiecki soll ihr Nachfolger werden. Bereits seit Tagen hatte es Gerüchte um einen Machtwechsel in Polen gegeben.

Die genauen Hintergründe waren aber unklar. Sicher war nur, dass die Regierungschefin zuletzt Rückhalt in der eigenen Partei verloren hatte. Szydlo stand seit dem 16. November 2015 an der Spitze der polnischen Regierung.
Mehr zum Thema
Beata SzydloPolen


3 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

und wenn er nicht noch weiteren braunen dümmlichen D*nnschiss schrieb, sitzt er noch heute in Bernd Höckes Rektum...(Kopf voran selbstredend)
Erster Kandidat für die heraufdämmernde neue Groko wäre z.B. der bisherige Kanzlerflüsterer Kauder, der nach seiner langen Zeit als CDU-Fraktionsbändiger nun diese Aufgabe verdient hat. Diesmal muss er jedoch lauschen auf Einflüsterungen seiner Chefin. Nach einer gewissen Zeit, wenn die SPD wieder nervös wird, kommt ein Wechsel zu einem jungen Hoffnungsträger u.z. Herr Spahn. Mit seinen frischen Ideen gibt der den Sozis dann bei der nächsten Wahl den Rest. Für erneutes Geheule der SPD "die haben uns unsere Ideen geklaut" ernten die nur noch ein müdes lächeln, weil die soziale Frage niemand mehr hinter dem Ofen vorlockt. Jeder in D (vor allem die Alten) hat sich dann mit dem unausweichlichen Schicksal von eingefrorenen Renten abgefunden.
Neue Machtperspektiven braucht das Land.
Wäre das polnische Modell nicht auch was für Frau Dr. Merkel. Sie zieht sich auf den Posten der mächtigen Parteivorsitzenden zurück zusammen mit Herr Seehofer (ein Herz und eine Seele) und lässt die Regierungspuppen von ihren Gnaden tanzen wie Mr. Kaczinski, der Mann mit ultimativer power in Polen.

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel