DAX+0,21 % EUR/USD+1,59 % Gold+0,65 % Öl (Brent)+0,49 %

Multi-Asset-Fonds SJB FondsPortrait. Assenagon I Multi Asset Protect.

Gastautor: Gerd Bennewirtz
15.06.2018, 19:35  |  1360   |   |   

Auch Mitte 2018 ist für Investoren aus dem Euroraum kein Ende des deprimierenden Niedrigzinsumfeldes in Sicht, das es Anlegern in höchstem Maße erschwert, attraktive Renditen ohne gleichzeitige Risikoerhöhung einzufahren. Einen Lösungsansatz für dieses Dilemma kann ein aktiv gemanagter Multi-Asset-Ansatz bieten, der auf der Basis höchster Flexibilität ein Portfolio aus unterschiedlichen Vermögenswerten aus dem Aktien-, Renten- und Rohstoffbereich konstruiert.

Speziell auf das herausfordernde Marktumfeld der fortwährenden Niedrigzinsphase ist Assenagon-FondsManager Thomas Romig eingestellt, der sich darauf fokussiert, für defensive Anleger Ertragschancen durch eine voll flexible Multi-Asset-Strategie zu nutzen. Romig stellt aus den jeweils attraktivsten internationalen Investmentgelegenheiten einen für die jeweilige Marktphase optimierten Anlagemix zusammen, der auch für konservativ ausgerichteten Investoren trotz des renditeschwachen Umfelds niedriger Zinsen langfristig stabile Erträge zu erwirtschaften vermag. Im Rahmen eines aktiven Portfolio-Managements konstruiert Anlageexperte Romig ein breit diversifiziertes Portfolio unterschiedlichster Assetklassen. Das breite Spektrum der verwendeten Anlageklassen erstreckt sich über die internationalen Aktien-, Anleihen- und Rohstoffmärkte und berücksichtigt in gleichem Maße Geldmarktinstrumente, Alternative Investments sowie den Währungssektor. Die über Long- und Shortpositionierungen erzielten Erträge werden regelmäßig und zu vorher festgelegten Zeitpunkten abgesichert: Diese Wertsicherungsstrategie macht das Besondere des Assenagon I Multi Asset Protect aus: Selbst in turbulenten Marktphasen soll ein Wertsicherungsniveau von 90 Prozent eines einmal erreichten Kursniveaus nicht unterschritten werden – eine monatliche Höchststandssicherung berücksichtigt dabei auch die einmal erzielten Gewinne: Erreicht der Assenagon-Fonds einen neuen Höchststand, erhöht sich zugleich das Wertsicherungsniveau.

Der Assenagon I Multi Asset Protect (I) (WKN A140LS, ISIN LU1297482223) wurde am 16. November 2015 aufgelegt und weist derzeit ein FondsVolumen von 35,28 Millionen Euro auf. Neben der hier analysierten I-Tranche ist seit Dezember 2017 auch eine mit gleicher Gebührenstruktur ausgestattete R-Tranche (WKN A140LY, ISIN LU1297482900) erhältlich, die mit einer geringeren Mindestanlage aufwartet. Der Assenagon-Fonds, der unterschiedlichste Ertragsquellen kombiniert und durch ein Wertsicherungskonzept absichert, besitzt keine Benchmark: Im Rahmen seiner flexiblen Anlagestrategie kann sich die Zusammensetzung des Portfolios auch kurzfristig erheblich verändern: So wurde der Aktienanteil im Mai von 37 auf 17 Prozent stark verringert, während der Anleihenanteil von 22 auf 24 Prozent leicht erhöht wurde. Mit einer Wertentwicklung von +1,51 Prozent auf Eurobasis hat sich der Assenagon I Multi Asset Protect (I) im bisherigen Jahresverlauf gut geschlagen - wie sehen die weiteren Renditeleistungen des Multi-Asset-Fonds aus?

FondsEntwicklung. Übersichtlich.

In den gut zweieinhalb Jahren seit seiner Auflegung hat der Assenagon I Multi Asset Protect (I) eine Rendite von +2,19 Prozent p.a. in Euro erzielt (Stichtag 07. Juni 2018). Dies entspricht einer Performance von insgesamt +5,70 Prozent auf Eurobasis. In unserer unabhängigen SJB Analyse stellen wir den Fonds einem kombinierten Vergleichsindex aus 30% MSCI World und 70% Barclays Capital Bond Composite Global gegenüber. Der Referenzindex auf Basis des internationalen Aktien- und Anleihenmarktes brachte es im selben Zeitraum auf eine Rendite p.a. von lediglich +1,13 Prozent p.a. bzw. eine Wertentwicklung von insgesamt +2,92 Prozent in Euro. Schon diese Gegenüberstellung macht klar, wie erfolgreich FondsManager Thomas Romig sein Multi-Asset-Konzept umzusetzen vermag: In einem volatilen Börsenumfeld wurde eine Mehrrendite von über einem Prozentpunkt seit FondsAuflage generiert. Wählt man den Betrachtungszeitraum mit einem Jahr noch kurzfristiger, liegt der aktiv gemanagte Fonds renditemäßig erneut deutlich vor der SJB-Benchmark: Das Multi-Asset-Produkt aus dem Hause Assenagon kann mit einer positiven Performance von +3,97 Prozent in Euro aufwarten, während der zusammengesetzte Referenzindex im selben Zeitraum eine negative Wertentwicklung von -2,39 Prozent hinnehmen musste. Gerade im kurzfristigen Betrachtungshorizont zeigt sich damit die Überlegenheit der Multi-Asset-Strategie: Aufgrund der geringen Korrelation mit den klassischen Kapitalmärkten und wegen der Möglichkeit, auch Shortpositionen einzugehen, kann selbst bei fallenden Notierungen am Aktien- und Rentenmarkt eine positive Performance erwirtschaftet werden. Das selbst gesteckte Ziel, in der aktuellen Niedrigzinsphase attraktive Erträge durch ein breit gestreutes Multi-Asset-Portfolio zu generieren, wird von FondsManager Thomas Romig in überzeugender Weise erreicht. Wie ist die Volatilitätsstruktur des Investmentproduktes zu bewerten?

Der Assenagon-Fonds erzielt seine positiven Erträge mit einer vergleichsweise geringen Volatilität – ein weiterer Pluspunkt für sicherheitsorientierte Investoren. Seit Auflage im November 2015 liegt die annualisierte Schwankungsbreite des Multi-Asset-Fonds bei lediglich 3,61 Prozent, über ein Jahr steigt die „Vola“ leicht auf 4,30 Prozent an. In beiden untersuchten Zeiträumen wird damit die jährliche Schwankungsneigung des kombinierten Vergleichsindex aus 30% MSCI World und 70% Barclays Capital Bond Composite Global unterboten: Die von der SJB gewählte Benchmark hat eine Volatilität von 6,40 Prozent seit FondsAuflage bzw. eine mittlere Schwankungsbreite von 5,87 Prozent über den letzten Einjahreszeitraum aufzuweisen. Auch mit Blick auf die Risikosteuerung vermag der Assenagon I Multi Asset Protect vollends zu überzeugen: Die marktunabhängig erzielten positiven Renditen werden von FondsManager Romig auf einem vergleichsweise geringen Schwankungsniveau realisiert. Das attraktive Chance-Risiko-Profil des Assenagon-Produktes dürfte besonders defensive Anleger ansprechen – was sind die wichtigsten Details der FondsStrategie?

Anzeige

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Jetzt Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln und dauerhaft Depotgebühren bei comdirect sparen!

  • über 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
  • kostenlose Depotführung
  • über 450 Fonds für Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Sonderkonditionen für Transaktionen

Sie haben bereits ein Depot bei comdirect?

Kein Problem. Ein einfacher kostenloser Vermittlerwechsel genügt und Sie können auch von den günstigen Konditionen profitieren.