DAX-1,07 % EUR/USD+0,03 % Gold+0,17 % Öl (Brent)-4,86 %

Aktien & Indizes Nasdaq 100: Kursaufstieg wird beschwerlicher

Gastautor: Christian Henke
07.08.2018, 13:57  |  408   |   |   

Nach dem neuen Rekordhoch Ende Juli kam es anschließend zu Gewinnmitnahmen. Der Nasdaq 100 musste eine Pause einlegen.

Infolgedessen ging es gen Süden bis zur steigenden einfachen 50-Tage-Durchschnittslinie bei aktuell 7.254 Punkten sowie dem ehemaligen Zwischenhoch bei 7.186 Zählern. Beide Unterstützungen wurden erfolgreich verteidigt.

Die US-Technologiebörse hat sich zuletzt von den genannten Chartmarken nach oben entfernt und steuert das Allzeithoch bei 7.517 Punkten an. Ob die Kletterpartie dann fortgesetzt werden kann, bleibt abzuwarten. Die negative Divergenz beim MACD besteht weiterhin. Die jüngsten neuen Bestmarken beim Nasdaq 100 wurden nicht durch entsprechende Hochs beim MACD bestätigt. Zudem weist der Trendbestätigungsindikator Aroon eine nachlassende Dynamik auf. Für einen Sprung über das erwähnte Rekordhochs bedarf es aber an Durchschlagskraft.

Die beschriebene negative Divergenz kann durchaus noch eine Weile andauern. Bei einem Schlusskurs oberhalb der Marke bei 7.517 Zählern könnte der US-Technologieindex in den Kursbereich bei 7.580 Punkten vorstoßen. Hierbei handelt es sich um ein nach der klassischen Fibonacci-Methode ermitteltes Kursziel. Berücksichtigt wurde die letzte markante Korrekturphase vom 21. bis zum 28. Juni dieses Jahres.  

Kommt es zu einer Korrektur, wäre ein erneutes Eingreifen der 50-Tage-Linie ein durchaus realistisches Szenario. Rückendeckung gibt es auch vom dem bereits erwähnten Verlaufshoch bei 7.186 Punkten sowie der seit Anfang April 2018 intakten Aufwärtstrendlinie bei 7.138 Zählern.

Nasdaq 100 auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Der Inhalt dieses Artikels stellt keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. Diese Werbemitteilung wird Ihnen von IG Markets Limited (IG) zur Verfügung gestellt. Hierbei handelt es sich um die unverbindliche Meinung und Markteinschätzung, welche eine individuelle Anlageberatung nicht ersetzen kann. Die Inhalte werden von IG nach erforderlicher Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit erstellt. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information und stellen weder ein Angebot zum Verkauf, Kauf oder sonstigem Handel von Contracts for Difference (CFDs) der genannten Investmenttitel dar. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. -empfehlung dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Bevor Sie aufgrund von Informationen dieser Publikation handeln, sollten Sie weiteren Rat bei einem Finanzberater oder Finanzfachmann einholen. IG besitzt gem. WpHG §34 weder Long noch Short Positionen in den erwähnten Titeln oder dergleichen Finanzinstrumente auf die besprochenen Titel. Mitwirkende Personen können im Besitz der besprochenen Finanzinstrumente sein. Dadurch entsteht grundsätzlich die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Die Informationen und Daten in den besprochenen Finanzinstrumenten stammen aus zuverlässigen Quellen, jedoch übernimmt IG keine Gewähr bezüglich der Korrektheit und Vollständigkeit der wiedergegebenen Informationen und Daten.

Risikohinweis: CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter (12 Monate zum 1. Juli 2018). Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Bei professionellen Kunden können Verluste Einlagen übersteigen.

Wertpapier
US Tech 100


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer