DAX+0,85 % EUR/USD+0,47 % Gold+0,04 % Öl (Brent)-6,17 %

Deutschland Inflationsrekord durch Preisanstieg beim Öl

15.10.2018, 10:00  |  2106   |   |   

Wie das "Statistische Bundesamt" am Freitag berichtete, lagen die Verbraucherpreise im September gut 2,3 Prozent über dem Wert von September 2017. Das Bundesamt kommt zu dem Ergebnis, dass es die höchste Inflation seit sieben Jahren ist. Hintergrund sind die Preissteigerungen beim Benzin und Heizöl.

Das "Statistische Bundesamt" schreibt: "Maßgeblich beeinflusst wurde die Inflationsrate − wie in den Vormonaten − durch den Preisanstieg bei Energieprodukten. Die Energiepreise lagen im September 2018 um 7,7 % höher als im September 2017. Die Teuerungsrate für Energie hat sich damit erneut erhöht (August 2018: +6,9 %)".

Während die Preise für Bier, Zeitungen und Tabak deutlich zulegten, wurden Telefone und Telekommunikationsdientsleitungen günstiger. Im Gegensatz zu den Preisschwankungen bei Waren des täglichen Bedarfs, blieben die Preise für Dienstleistungen fast unverändert bei Plus 1,5 Prozent - dieser Zuwachs ergab sich vor allem aus steigenden Mieten.

Verbraucher konnten sich auch freuen: "Deutliche Preisrückgänge im Vormonatsvergleich gab es mit dem Auslaufen der Sommerferien im September bei Pauschalreisen (-10,5 %) und bei Flugtickets (-4,2 %)".

Öl (Brent)

Der Öl-Preis in Brent liegt aktuell bei 80,77 US-Dollar pro Barrel. Am 18. Juli wurden noch 71 US-Dollar pro Barrel aufgerufen. Vor einem Jahr waren es 57,10 US-Dollar pro Barrel. 

Quelle:

Statistisches Bundesamt

Seite 1 von 2


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel