DAX-1,32 % EUR/USD+0,31 % Gold+0,26 % Öl (Brent)-0,84 %

Seitwärtschancen Bayer-Bonus-Zertifikate mit 14%-Chance in 7 Monaten

Gastautor: Walter Kozubek
14.11.2018, 09:14  |  341   |   |   

Wenn die Bayer-Aktie ihre Talfahrt nicht in unvermindertem Tempo fortsetzt, dann können Bonus-Zertifikate für hohe Renditen sorgen.

Seitdem sich die Bayer-Aktie (ISIN: DE000BAY0017) im Mai 2018 vom dreistelligen Kursniveau verabschieden musste, ging es mit dem Aktienkurs – nur von einigen kurzen Erholungsphasen unterbrochen – steil nach unten. In den vergangenen Tagen konnte sich die Aktie, die bei der Erstellung dieses Beitrages bei 65,60 Euro notierte, bereits von ihrem am 26.10.18 bei 64,83 Euro verzeichneten vorläufigen Jahrestiefststand nach oben hin absetzen. Auf die über den Expertenerwartungen liegenden, am 13.11.18 veröffentlichten Zahlen für das dritte Quartal, reagierte der Aktienkurs vorerst einmal positiv, rutschte aber danach wieder deutlich ins Minus. Aber die neuesten Expertenanalysen, in denen die Aktie mit Kurszielen von bis zu 100 Euro zum Kauf empfohlen wird, könnten hilfreich sein, um die steile Talfahrt des Aktienkurses zu beenden.

Anleger mit der Markteinschätzung, dass das Abwärtspotenzial der Bayer-Aktie in den kommenden Monaten limitiert sein sollte, könnten versuchen, diese Einschätzung mit Bonus-Zertifikaten zu optimieren.

Bonus-Zertifikat mit Barriere bei 48 Euro

Das Goldman Sachs-Bonus-Zertifikat mit Cap auf die Bayer-Aktie mit der Barriere bei 48 Euro, Bonuslevel und Cap bei 76 Euro, BV 1, ISIN: DE000GM78VH4, Bewertungstag 21.6.19, konnte beim Bayer-Kurs von 65,60 Euro mit 70,08 – 70,15 Euro gehandelt werden.

Wenn der Aktienkurs bis zum Bewertungstag niemals die Barriere berührt oder unterschreitet, dann wird das Zertifikat am 26.6.19 mit dem Höchstbetrag von 76 Euro zurückbezahlt. Somit ermöglicht dieses Zertifikat in sieben Monaten einen Ertrag von 8,33 Prozent (=13 Prozent pro Jahr) wenn der Aktienkurs niemals um 26,83 Prozent auf 48 Euro oder darunter nachgibt. Berührt der Aktienkurs bis zum Bewertungstag die Barriere, dann wird das Zertifikat am Ende - sofern die Aktie dann unterhalb des Caps notiert – mit dem am 21.6.19 ermittelten Schlusskurs der Bayer-Aktie zurückbezahlt.

Bonus-Zertifikat mit Barriere bei 54 Euro

Wer hingegen einen geringeren Sicherheitsabstand zur Barriere akzeptieren möchte, kann die Renditechancen deutlich erhöhen. Das Société Générale-Bonus-Zertifikat mit Cap auf die Bayer-Aktie, mit Barriere bei 54 Euro, Bonus-Level und Cap bei 74 Euro, BV 1, Bewertungstag 21.6.19, ISIN: DE000ST46QK5, wurde beim Bayer-Aktienkurs von 65,60 Euro mit 64,67 – 64,73 Euro taxiert.

Verbleibt der Kurs der Bayer-Aktie bis zum Bewertungstag oberhalb der Barriere, dann wird das Zertifikat am Laufzeitende mit 74 Euro zurückbezahlt, was einem Ertrag von 14,32 Prozent (=23 Prozent pro Jahr) entspricht. Berührt der Aktienkurs bis zum Bewertungstag die Barriere, dann wird die Rückzahlung des Zertifikates mit dem am 21.6.19 festgestellten Schlusskurs der Bayer-Aktie erfolgen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Bayer-Aktien oder von Hebelprodukten auf Bayer-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel