DAX-1,11 % EUR/USD+0,37 % Gold+0,11 % Öl (Brent)+1,87 %
Aktien Frankfurt Ausblick: Wenig Bewegung zu Wochenbeginn
Foto: Frank Rumpenhorst - dpa

Aktien Frankfurt Ausblick Wenig Bewegung zu Wochenbeginn

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
19.11.2018, 08:17  |  472   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt dürften zum Wochenstart erst einmal vorsichtig bleiben. Der X-Dax als außerbörslicher Indikator für den Leitindex Dax signalisierte eine Stunde vor dem Handelsbeginn am Montag einen nur etwas höheren Start bei 11 364 Punkten. Am Freitag hatte das Börsenbarometer nach erneut wechselhaftem Verlauf letztlich leichte Verluste verbucht. Der EuroStoxx 50 wird kaum verändert erwartet.

Die Berichtssaison hierzulande ist so gut wie gelaufen, nur noch einige Nachzügler stehen mit ihren Quartalszahlen in den kommenden Tagen auf der Agenda. Die Vorgaben von den Überseebörsen sind zwar positiv. Allerdings gibt es bei den wohl auch in dieser Woche beherrschenden politischen Themen wie dem Handelskonflikt zwischen China und den USA keine wirklichen bahnbrechenden Fortschritte.

Nach den kontroversen Äußerungen beim Apec-Gipfel sollte ein Handelsdeal zwischen den USA und China nicht als bereits abgeschlossen betrachtet werden, sagte Thomas Altmann, Portfolio-Manager beim Vermögensverwalter QC Partners. Zwar machten beide Seiten immer wieder deutlich, dass sie den Deal wollen, aber klar sei auch, dass jeder eine andere Vorstellung habe.

In Großbritannien gingen derweil die politischen Chaos-Tage weiter, fuhr Altmann fort. Die britische Premierministerin Theresa May muss im Streit um den Entwurf des Brexit-Abkommens mit einem Misstrauensantrag in ihrer Fraktion rechnen. Eine Gruppe von Brexit-Hardlinern in Mays Konservativer Partei um den exzentrischen Jacob Rees-Mogg hatte dazu aufgerufen. Ob und wann die dafür notwendige Zahl von 48 entsprechenden Briefen von Tory-Abgeordneten erreicht wird, ist aber unklar.

Unternehmensseitig steht am Montag der Immobilienkonzern Grand City Properties aus dem MDax der mittelgroßen Werte mit Geschäftszahlen im Fokus. Der Wohnungsvermieter profitiert weiterhin von der hohen Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum in Großstädten. Dort steigen die Mieten schon seit Jahren und ein Ende ist nicht in Sicht. Auf der Handelsplattform Tradegate notierten die Aktien im Vergleich zum Xetra-Schluss am Freitag gleichwohl unverändert./la/jha/

Seite 1 von 2

Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Montag den 19.11.2018


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel