DAX+2,63 % EUR/USD-0,16 % Gold-0,83 % Öl (Brent)+0,99 %

DAX Candlesticks DAX – Spielball der Politik

12.12.2018, 08:30  |  1182   |   |   

Der DAX steigt und fällt – je nachdem wie die Börsianer Äußerungen der Politik und News hinsichtlich Brexit, Italien sowie dem Handelskonflikt zwischen den USA und China aufnehmen. Absicherungsgeschäfte vor dem Jahresende sowie echte Verkäufe drücken den Markt – Shortglattstellungen und Hoffnungskäufe hingegen bringen die Aktienmärkte wieder nach vorn. Doch im DAX muss weiterhin Vorsicht gelten. Die langfristigen Perspektiven sind weiterhin negativ und erst ein nachhaltiger Re-Break der runden 11.000er-Marke mit nachfolgenden Kursen über 11.200 Punkte (Re-Break in das fallende Dreieck und Schließen einer Kurslücke) würde eine erste Hoffnung auf eine Stabilisierung zulassen.

DAX mit festem Hebel folgen [Anzeige]
Ich erwarte, dass der DAX steigt...
Ich erwarte, dass der DAX fällt...

Verantwortlich für diese Anzeige ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com.

Bislang galt: Erholungen verkaufen – und an dieser Maxime kann festgehalten werden. Die gestrige Tageskerze deutet auf eine Verschnaufpause in der Abwärtsbewegung hin, auch die vorbörsliche Indikation für den DAX bei ca. 10.880 Punkten lässt eine abwartende Haltung auch vor den heutigen US-Daten sowie der morgigen EZB-Sitzung zu. Erholungen dürften allerdings im Bereich 10.930/50 Punkten auf Widerstand treffen – hier wäre auf Verkaufssignale zu achten im Tageshandel – Rücksetzer hingegen bei ca. 10.830/10 auf Unterstützung stoßen. Eher negativ wäre ein Fall unter 10.775 sowie 10.720 Punkte – positiv wider Erwarten mit Ziel 11.000 ein Break der 10.950 per Hourly-Close.

Stefan Salomon Chartanalyst

www.candlestick.de

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.guidants.com

Wertpapier
DAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Disclaimer