DAX+2,63 % EUR/USD-0,04 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

ProSiebenSat.1 Media Aktie wird in Boden gestampft!

04.01.2019, 13:43  |  1057   |   |   

In den Jahren zwischen 2009 und Ende 2015 erlebte die Aktie der ProSiebenSat.1 Media AG nach einem vorausgegangenen Abverkauf eine deutliche Erholungsbewegung und konnte sich von 0,88 Euro auf ein Verlaufshoch von 50,95 Euro hochkämpfen. Seitdem aber beherrscht ein intakter Abwärtstrend wieder das Kursgeschehen, in der zweiten Jahreshälfte des Jahres 2017 wurde zudem eine astreine Trendwende in Form einer großen SKS-Formation auf der Unterseite regelkonform aufgelöst. Zeitgleich wurde der mittelfristige Aufwärtstrend verlassen und verstärkte das Verkaufssignal sogar noch! Im Bereich von 21,00 Euro versuchte das Wertpapier anschließend wieder Fuß zu fassen, dieses Vorhaben scheiterte und der Wert rutschte anschließend unter sein 38,2 % Fibonacci-Retracement durch. Mit dem heutigen Kursabschlag dürften nun weitere Rücksetzer auf Sicht der kommenden Wochen bevorstehen, die nächstgrößeren Unterstützungsmarken lassen sich erst im Jahr 2011 ausmachen.

Abverkauf geht unvermindert weiter

Über ein spekulatives Short-Engagement beispielshalber in das Unlimited Turbo Short Zertifikat (WKN: PZ5HD1) können risikofreudige Anleger auf einen weiteren Kursrutsch der ProSiebenSat.1 Media-Aktie bis in den Bereich der Jahrestiefs aus 2011 um 10,00 Euro setzen und hierbei noch eine Rendite von bis zu 177 Prozent herausholen. Das Vorhaben sollte jedoch mit einer recht eng anliegenden Verlustbegrenzung abgesichert werden – das Niveau von 16,30 Euro erscheint dabei ausreichend.

ProSiebenSat.1 Media mit festem Hebel folgen [Anzeige]
Ich erwarte, dass der ProSiebenSat.1 Media steigt...
Ich erwarte, dass der ProSiebenSat.1 Media fällt...

Verantwortlich für diese Anzeige ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com.

Morgan Stanleys Kursziel bei 11,20 EUR

Für eine merkliche Aufhellung des Chartbildes dürfte es bei ProSiebenSat.1 Media schwierig werden, eine kleine Chance auf eine Gegenbewegung bestünde oberhalb von 15,65 Euro. Dann könnten kurzzeitig Gewinne bis an die Zwischenhochs aus Mitte Dezember um 18,46 Euro folgen. Spätestens ab 20,00 Euro muss jedoch wieder mit einem signifikanten Dämpfer gerechnet werden.

ProSiebenSat.1 Media (Tageschart in Euro)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 15,04 // 15,60 // 16,33 // 16,64 // 17,12 // 18,00 Euro
Unterstützungen: 14,00 // 13,24 // 12,90 // 12,05 // 11,44 // 11,27 Euro

Strategie: Direktinvestment kann starten

Selbst bis zum Kursziel von Morgen Stanley lässt sich noch eine ansehnliche Rendite von bis zu 127 Prozent erzielen, sofern auf den vorgestellten Schein ein direktes Short-Engagement eingegangen wird. Bis dahin richtet sich vorläufig auch die Investmentstrategie, eine Verlustbegrenzung sollte zunächst nicht höher als das Niveau von 16,30 Euro gemessen am Basiswert angesetzt werden. Stops sind bei nachlassenden Kursnotierungen stetig nachzuziehen, eine engmaschige Beobachtung unumgänglich!

Strategie für fallende Kurse
WKN: PZ5HD1 Typ: Open End Turbo Short
akt. Kurs: 0,23 - 0,24 Euro Emittent: BNP Paribas
Basispreis: 16,3835 Euro Basiswert: ProSiebenSat.1 Media
KO-Schwelle: 16,3835 Euro akt. Kurs Basiswert: 14,26 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel: 11,20 Euro
Hebel: 5,92 Kurschance: + 127 Prozent
Börse Fankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel