DAX-0,19 % EUR/USD+0,09 % Gold+0,10 % Öl (Brent)+0,63 %

COMMERZBANK belässt Gea Group auf 'Reduce'

Nachrichtenquelle: dpa-AFX Analysen
15.03.2019, 13:53  |  159   |   |   
FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Commerzbank hat die Einstufung für Gea Group auf "Reduce" mit einem Kursziel von 20 Euro belassen. Der endlich eingeleitete Umbau des Anlagenbauers werde in drei bis fünf Jahren Früchte tragen, schrieb Analyst Sebastian Growe in einer am Freitag vorliegenden Studie./ag/ajx

Veröffentlichung der Original-Studie: 15.03.2019

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.
Der Analyst erwartet ein Kursziel von 20,00, was einem Rückgang von -16,53% zum aktuellen Kurs entspricht. Mit diesen Produkten können Sie die Kurserwartungen des Analysten übertreffen.
Übernehmen
Für Ihre Einstellungen haben wir keine weiteren passenden Produkte gefunden.
Bitte verändern Sie Kursziel, Zeitraum oder Emittent.
Alternativ können Sie auch unsere Derivate-Suchen verwenden
Knock-Out-Suche | Optionsschein-Suche | Zertifikate-Suche

Diskussion: Mein Favorit 2006 im MDAX: GEA Group
Wertpapier
GEA Group

GEA Group mit festem Hebel folgen [Anzeige]
Ich erwarte, dass der GEA Group steigt...
Ich erwarte, dass der GEA Group fällt...

Verantwortlich für diese Anzeige ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com.


0 Kommentare
Analysierendes Institut: COMMERZBANK
Analyst: Sebastian Growe
Analysiertes Unternehmen: Gea Group
Aktieneinstufung neu: schlecht
Aktieneinstufung alt: schlecht
Kursziel neu: 20
Kursziel alt: 20
Währung: EUR
Zeitrahmen: 6m

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
14.03.19