Börse Stuttgart-News 4X report

Gastautor: Börse Stuttgart
15.03.2019, 15:17  |  917   |   |   

STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Auslandsmarktbericht der Börse Stuttgart

Bauchlandung bei Boeing - Omron ersetzt Pioneer im Nikkei - Inditex, österreichische Post und Rieter verfehlen die Erwartungen

Der amerikanische Aktienmarkt ging in dieser Woche wieder leicht nach oben. Der Dow Jones stieg um 230 Punkte auf 25.703 Punkte. Als Bremsklotz erwies sich die Aktie von Boeing (WKN: 850471) mit einem Wochenminus von über zehn Prozent. Die Nachrichten nach dem erneuten Absturz einer Boeing 737 Max 8 Maschine reißen nicht ab. Nach und nach erteilten die Flugaufsichtsbehörden ein Flugverbot für den besagten Jet. Die Ursache für die beiden Unglücke soll in der Software liegen. Es bleibt abzuwarten, ob durch ein Update der Software die Fehler ausgebügelt sind. Dem Flugzeugbauer drohen erhebliche Einbußen in Milliardenhöhe. Der NASDAQ konnte im vergangenen Betrachtungszeitraum über drei Prozent zulegen. In der Chipbranche zeichnet sich die nächste Übernahme ab. Der Chiphersteller Nvidia (WKN: 918422) bietet für jede Aktie von Mellanox (WKN: A0MK4E) 125 Dollar in bar und damit 14 Prozent mehr als der Schlusskurs vom vorherigen Freitag. Die Anleger zeigten sich über diese mögliche Transaktion sehr erfreut und sorgten in beiden Aktien für deutliche Kursgewinne.

Die Börse in Tokyo verharrt in ihrer lethargischen Stimmung. Mit geringen Umsätzen verliert der japanische Leitindex 169 Zähler und schließt bei 21.287 Punkten. Der Entwickler von Internetspielen GUNGHO Online Entertainment (WKN: A0D8WH) hat ein neues Spiel für Smartphones auf den Markt gebracht und es war vor allem in Südostasien ein überwältigender Erfolg. Die Aktie klettert nach dieser sehr positiven Nachricht um über 13 Prozent. Marktteilnehmer und Analysten wurden von der Nachricht, dass Omron (WKN: 856877) für Pioneer (WKN: 857040) in den Nikkei 225 aufgenommen wird, vollkommen überrascht. In Folge dieser Entscheidung müssen Fonds, die den japanischen Leitindex abbilden, Omron mit dessen Gewichtung in ihr Portfolio aufnehmen. Dieser Kaufzwang katapultierte Omron um über 16 Prozent nach oben und die Aktie erreichte ein neues Jahreshoch, danach setzten Gewinnmitnahmen ein. Im Wochenvergleich steht aber immer noch ein Plus von gut acht Prozent. Der letzte Handelstag für Pioneer in Stuttgart wird der 25. März sein. Die Aktie wird von der Börse genommen, da die Private Equity Firma Baring Pioneer komplett übernimmt. Unbestätigte Gerüchte gab es in dieser Woche bei Hitachi (WKN: 853219), die die Aktie um bis zu sieben Prozent steigen ließen. Eine große japanische Wirtschaftszeitung wollte erfahren haben, dass Hitachi seine gesamte Beteiligung, in Höhe von über 51 Prozent, an Hitachi Chemical (WKN: 865374) veräußern möchte. Hitachi Chemical selbst stieg im Wochenverlauf auf ein neues Jahreshoch und geht mit einem Gewinn von knapp 20 Prozent aus dem Handel.

Seite 1 von 3
Boeing Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer