Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-1,15 % EUR/USD-0,87 % Gold+1,90 % Öl (Brent)-1,57 %

Börse Daily am Sonntag mit DAX, Bayer, BASF, HeidelbergCement, Osram, Total, Palo Alto Networks, Kaffee

30.06.2019, 08:00  |  2272   |   |   

zuletzt war es ruhiger um das wirtschaftliche Säbelrasseln zwischen den USA und China geworden. Der Tweet des US-Präsidenten Donald Trump, dass er sich auf dem G20-Gipfel am Wochenende mit dem chinesischen Staatslenker Xi Jinping treffen möchte, führte an den Aktienmärkten aber bereits im Vorfeld zu steigenden Kursen. Sollten sich daher weitere Signale der Entspannung oder sogar Lösungsansätze offenbaren, könnten auch die Kurse weiter steigen.

In jedem Fall ist davon auszugehen, dass Trump das Gespräch feiern wird. Wenn aber inhaltliche Akzente fehlen, wäre die Reaktion abzuwarten. Zwar wurde zur Wochenmitte auch die Rede von US-Notenbank-Chef Jerome Powell aufmerksam verfolgt, insgesamt schauen die Marktteilnehmer in der letzten Woche aber in besonderem Maße auf den G20-Gipfel am Wochenende. Dennoch darf man gespannt sein, wie die Aktienmärkte auf die Worte des Fed-Chefs reagieren.

DAX mit festem Hebel folgen [Werbung]
Ich erwarte, dass der DAX steigt...
Ich erwarte, dass der DAX fällt...

Verantwortlich für diese Werbung ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com. Disclaimer

Schließlich wird er seit Monaten von Trump unter Druck gesetzt, die Zinsen wieder zu senken. Viele Marktteilnehmer erwarten daher, dass die US-Notenbank in diesem Jahr zwei Zinssenkungen anstreben und den Geldhahn wieder öffnen wird. Die Aussicht auf billiges Geld wirkt unterstützend auf den Aktienmarkt. Da der DAX vor einer wichtigen Hürde steht, darf man gespannt sein, ob welcher Impuls für eine Entscheidung über den Verlauf der folgenden Wochen auftritt.

Ein nachhaltiger Anstieg über das Hoch von Mai um 12400 Punkte lässt sich als trendfolgendes Kaufsignal werten. Scheitert der Index aber dort, würde sich spätestens bei einem Rücksetzer unter 11600 Punkte ein Verkaufssignal ergeben. In diesem Fall könnte sich aus dem Verlauf der letzten Wochen eine obere Top-Bildung offenbaren, die den Sommer über auf weiter nachlassende Notierungen hindeuten würde. Mehr Infos hierzu finden Sie auf www.boerse-daily.de.

Wichtige Hürde bei 12400 Punkten

Der DAX zeigt sich am Freitag vor dem G20-Gipfel am Wochenende sehr ruhig und pendelt um 12.330 Punkte. Die Marktteilnehmer warten dessen Ergebnisse ab, meint Börse Daily INSIGHT, der Newsletter zur täglichen Marktanalyse mit zwei Ausgaben pro Handelstag. Christian Zoller analysiert den DAX mit verschiedenen Indikatoren und entwickelt daraus seine Trading-Strategie!

BASF: Chance von 129 Prozent p.a.

(25.06.2019) Eher an eine Achterbahn erinnert der Kursverlauf von BASF in den letzten Monaten. Auch in den kommenden Wochen könnte sich die Aktie von BASF seitwärts bewegen. Mit einem Inline-Optionsschein auf BASF kann man eine hohe Seitwärtsrendite erzielen. Lesen Sie hier weiter.

Osram: Aktie legt nach Verkauf deutlich zu

(25.06.2019) Die Osram-Aktie legt nach Nachrichten zum Verkauf der schwächelnden Tochter Siteco am Dienstag merklich zu. Nach einem kürzlich markierten Mehrjahrestief gestaltet sich die technische Ausgangslage jetzt wieder interessant für einen Einstieg. Lesen Sie hier weiter.

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 4

Diskussion: DAX-Index Chartanalyse von Kagels Trading

Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Freitag den 28.06.2019
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
Billiges GeldDAXBayerKaffeeG20


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel