Nikkei 225 Index noch ohne Schwung

31.07.2019, 08:37  |  1102   |   |   

So richtig viel wollte dem japanischen Leitindex in den letzten Handelstagen auf der Oberseite nicht gelingen. Die Widerstandszone 21.800 / 21.650 Punkte hielt die Erholungsversuche im Zaum. Zu einem signifikanten Vorstoß in Richtung 22.000 Punkte oder gar darüber hinaus kam es nicht. Dabei wäre eben ein solcher Vorstoß aus charttechnischer Sicht wichtig. 

Rückblick. In unserer letzten Kommentierung zum Nikkei 225 hieß es am 18.07. u.a. „[…] Der Index muss aber für frischen Wind auf der Oberseite sorgen. Eine Rückeroberung der 21.650er Marke und noch besser ein Ausbruch über die 22.000 Punkte könnte diesen womöglich entfachen. Auf der Unterseite ist der Drops auch noch nicht gelutscht. Nach dem Verlust der 21.350 Punkte bringt den Index in eine schwierige Situation. Aktuell ist eine Fortsetzung der Bewegung bis in den Bereich von 20.300 Punkten nicht ganz auszuschließen.  Kurzum: Der Index kann aktuell noch nicht überzeugen. Wichtig wäre eine rasche Rückeroberung der 22.000er Marke. Um es einmal salopp zu formulieren: Derzeit gibt es spannendere Aktienmärkte…“  

Der Abwärtstrend blieb im Nikkei 225 zuletzt dominierend. Der Index wird derzeit einerseits von neuen Hoffnungen in Bezug auf die Handelsgespräche zwischen den USA und China getragen, andererseits limitierten zuletzt eher enttäuschende Konjunkturdaten und die robuste Vorstellung des Yen an den Devisenmärkten den Index unverändert. Die jüngsten Konjunkturdaten zeigten einmal mehr, dass es insbesondere im Industriebereich mächtig knirscht und ein positiver Ausgang der Gespräche höchst willkommen wäre. 

Aus charttechnischer Sicht bleibt es dabei. Der Ausbruch über die 22.000er Marke wäre eminent wichtig und muss das Ziel sein. Ein Vorstoß über diese Marke würde auch den Abwärtstrend ins Wanken bringen. Auf der Unterseite gilt es, die Bereiche um 21.350 Punkte und nun 21.000 Punkte im Auge zu behalten.

Einfach das passende Produkt finden. Bei einem Zeitraum von 90 Tagen und gegebener Kurserwartung ermittelt der Profit-Maximizer von Smart-Trade folgende Produkte für Nikkei 225.

EMI
WKN
Fälligkeit
Basispreis
Kurserwartung
erw. Perf.
Deutsche Bank
09.12.2020
21,000.00
5.00 %
21.16 %
Deutsche Bank
09.12.2020
18,000.00
2.00 %
3.78 %
Citigroup
11.12.2020
25,000.00
-2.00 %
0.55 %
Deutsche Bank
09.12.2020
23,000.00
-5.00 %
19.28 %

Legen Sie selbst den Zeitraum und die Kurserwartung im Profit-Maximizer fest.

Nikkei 225 jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Index- und Devisentrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
KonjunkturHandelKonjunkturdatenDevisenYen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
06.03.20