DAX-0,45 % EUR/USD-0,12 % Gold-0,28 % Öl (Brent)+2,92 %

Facebook PayPal: Der ungewöhnliche Schritt des US-Zahlungsabwicklers

07.10.2019, 13:28  |  2105   |   |   

Nun ist es amtlich! Der US-Zahlungsabwickler PayPal kehrt Facebooks Kryptoprojekt Libra den Rücken und steigt aus der Libra Association aus. Es ist der erste Fahnenflüchtige. Bislang zeigte sich PayPal immer an dem Thema Kryptowährungen interessiert. Die Entscheidung könnte in den nächsten Wochen eine Kettenreaktion auslösen.

PayPal gab bekannt, dass es auf eine weitere Beteiligung an der Libra Association verzichten und sich stattdessen auf seine eigenen Kerngeschäfte konzentrieren werde. "Wir unterstützen weiterhin die Bestrebungen von Libra und freuen uns auf einen weiteren Dialog über die Möglichkeiten der zukünftigen Zusammenarbeit", sagte PayPal in einer Erklärung.

Reuters berichtete letzte Woche, dass Facebook die Einführung von Libra verschieben könnte, um regulatorische Bedenken auszuräumen. Visa und Mastercard überdenken ebenfalls ihr Engagement bei Libra. Darüber berichtete das Wall Street Journal.

Mit dem Ausstieg von PayPal hat die Libra Association nun 28 Mitglieder, darunter Uber Technologies, Lyft und Spotify.

"Wir freuen uns auf die erste Libra-Sitzung in zehn Tagen und werden im Anschluss daran Aktualisierungen mitteilen", so die Ankündigung der Libra Association per Tweet vom 4. Oktober 2019.

Seite 1 von 2
Diesen Artikel teilen

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr vom Krypto-Journal und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
LibraKryptowährungFacebookWall StreetSpotify


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel