DAX+0,14 % EUR/USD0,00 % Gold+0,01 % Öl (Brent)-5,75 %

Carl Icahn: Kasse gemacht: Star-Investor stiegt vor Lyft-Börsengang aus | Diskussion im Forum



Begriffe und/oder Benutzer

 

Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Carl Icahn: Kasse gemacht: Star-Investor stiegt vor Lyft-Börsengang aus" vom Autor Redaktion w:o

Der milliardenschwere Carl Icahn hat den Börsengang von Lyft ausgelassen und trotzdem gut Kasse gemacht, denn er verkaufte seinen Lyft-Anteil von 2,7 Prozent noch kurz vorm Glockengeläut an der Wall Street am vergangenen Freitag. Icahn hatte im Jahr …

Lesen Sie den ganzen Artikel: Carl Icahn: Kasse gemacht: Star-Investor stiegt vor Lyft-Börsengang aus
Hat sich das Pulver ganz schlau in die Nase eingeführt, genau.. Was meint ihr ist es Lyft wert oder fahren wir eher ins Untergeschoss.. Was meinen die Experten? wird ja hoch gelobt der Fahrstuhl hier..
Eine Meinung dazu hier:

Kann ihn gut verstehen. Wollte mir gerade mal ein paar Put-Optionsscheine kaufen und musste feststellen, dass es leider keine gibt (in Deutschland). Im Gegensatz zu zahlreichen Calls übrigens, was ja schon mal wieder Bände spricht über die Bewertung der Aktie.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.288.282 von mindgames1001 am 05.04.19 14:36:14Oh danke. Keine Ahnung, wieso ich da nichts gefunden hatte.

Allerdings finde ich bei halbwegs lang laufenden (wenigstens über ein Jahr) nur ein paar Scheine von Vontobel und die sind mir viel zu teuer.
War ja echt das Gegenteil von einer originellen Idee gewesen, sich hier GEGEN Lyft zu positionieren, siehe die rekordverdächtigen Preise für die Leihe der Aktien:

https://seekingalpha.com/news/3448145-lyft-expensive-borrow-…


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben