Aktien Frankfurt Eröffnung DAX kennt kein Halten mehr – Die meist gehasste Rally aller Zeiten

Gastautor: Jochen Stanzl
03.06.2020, 09:29  |  1047   |   |   

Sommerpause für die Bären an der Börse – jegliche Ansatzpunkte für eine Trendwende in den vergangenen Tagen konnten von den Pessimisten nicht dazu genutzt werden, den Markt signifikant nach unten zu drücken. Der Deutsche Aktienindex befindet sich weiter in einem kraftstrotzenden und schwungvollen Bullenmarkt. Auch die Marke von 12.000 Punkten stellte auf dem Weg nach oben keine wirkliche Hürde dar.

Man kann mit Fug und Recht behaupten, dass dieser Anstieg die meist gehasste Rally aller Zeiten an der Börse ist. Denn die Nachrichten sind insgesamt schlecht. Doch einen Crash auf Ansage hat es selten gegeben und solange Anleger immer wieder von Neuem versuchen, sich gegen den Trend zu stellen, könnten die Kurse weiter steigen. Leerverkäufer müssen sich immer wieder an neuralgischen Punkten wie zuletzt der 12.000-Punkte-Marke eindecken und befeuern damit den Aufwärtstrend weiter.

 

Aufgrund der hohen geld- und fiskalpolitischen Interventionen sind die Börsen nicht länger eine Reflektion der tatsächlichen fundamentalen Rahmenbedingungen in der Realwirtschaft. Sie haben sich längst von der Realität abgekoppelt. Dieser Zustand könnte aufgrund der politischen Verzerrungen lange Zeit anhalten.

 

Die Börsen müssen sich mit sozialen Unruhen, einer Rezession, mit Zweitrundeneffekten des Lockdowns, einer Pandemie und einer exzessiven Neuverschuldung der Regierungen herumschlagen und Investoren tun so, als wäre dies alles nur eine kleine Wachstumsdelle, die schnell wieder ausgebügelt wird. Das ist und bleibt eine steile These.

 

Charts zu den heutigen Themen am Finanzmarkt, weitere Videos und Marktkommentare von Jochen Stanzl finden Sie im Laufe des Tages auf cmcmarkets.com.

 

Sie wollen sofort benachrichtigt werden, wenn etwas an der Börse passiert? Eröffnen Sie ein Demo-Konto und aktivieren Sie die "push notifications"!

DAX jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen


ANZEIGE

Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

Lesen Sie das Buch von Jochen Stanzl*:

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


ANZEIGE

Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
AktienindexBörseAktienDAXAufwärtstrend


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Anzeige

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel