Agnico Eagle Mines Und läuft!

31.07.2020, 18:30  |  1162   |   |   

Die rasante Entwicklung des Goldpreises rückt die Aktien der Goldproduzenten zunehmend in den Fokus von Anlegern und Investoren. Im Sektor ist mittlerweile eine „Goldgräberstimmung“ auszumachen. Auch der kanadische Goldproduzent Agnico Eagle Mines profitiert von dieser Entwicklung, doch nicht nur er… 

Lesen Sie hierzu auch unseren aktuellen Kommentar „Kinross Gold - Aktie mit ganz starker Vorstellung“ vom 31.07. 

In unserer letzten Kommentierung zur Aktie vom 17.07. musste noch das fehlende Aufwärtsmomentum bemängelt werden. In der betreffenden Kommentierung hieß es unter anderem „[…] Ob es sich bei der zurückhaltenden Kursentwicklung der Aktie von Agnico Eagle Mines nur um eine Momentaufnahme handelt oder ob sich hier doch eine größere Lücke für den vermeintliche Nachzügler auftun wird, bleibt abzuwarten. Das Ganze läuft im wahrsten Sinne des Wortes noch unter dem Motto „Jammern auf hohem Niveau“.  Nachdem die Aktie im Mai bis auf 69,5 US-Dollar hochlaufen konnte, setzten Gewinnmitnahmen ein. Die Korrektur fiel zwar kräftig aus, doch im Großen und Ganzen nach Fahrplan. Die Aktie konnte den wichtigen Unterstützungsbereich um 57,0 US-Dollar und damit gleichzeitig auch die eminent wichtige 200-Tage-Linie verteidigen. Nach der Ausbildung eines tragfähigen Bodens setzte die Aktie begünstigt durch die starke Entwicklung des Goldpreises zur Erholung an. Nach der Rückeroberung der wichtigen Zone 60,0 / 61,5 US-Dollar ringt der Wert nun mit dem Bereich von 65,0 US-Dollar. Über kurz oder lang muss es jedoch über die 69,5 US-Dollar gehen, um der Aufwärtsbewegung neuen Schwung und weitere Relevanz zu verleihen. Aus bullischer Sicht wäre es ideal, wenn sich etwaige Rücksetzer oberhalb von 60,0 US-Dollar abspielen würden. Deutlich unter die 57,0 US-Dollar sollte es hingegen nicht gehen. Anderenfalls wäre eine Neubewertung der Lage erforderlich.“


Mittlerweile hat die Aktie das wichtige Kaufsignal „nachgereicht“. Der Ausbruch über die Zone um 69,5 US-Dollar gelang. Neben der fulminanten Entwicklung des Goldpreises spielten aber auch die kürzlich vorgelegten Quartalszahlen des Unternehmens sowie der positive Ausblick auf den „Rest“ des Jahres eine Rolle. 

Agnico Eagle Mines erzielte im Juni-Quartal einen Umsatz in Höhe von 557,175 Mio. US-Dollar und einen Nettogewinn in Höhe von 105,301 Mio. US-Dollar. Der Markt zeigte sich „entzückt“ von den Zahlen. Die Kursreaktion fiel entsprechend aus. Dass sich das Unternehmen in Bezug auf die zweite Jahreshälfte zuversichtlich zeigte, wurde ebenfalls wohlwollend aufgenommen.

Kurzum: Starke Quartalszahlen und eine frisches Kaufsignal kreieren eine aussichtsreiche Gemengelage für die Aktie.  Sollte es der Aktie nun auch noch gelingen, über den Widerstandsbereich von 80 US-Dollar vorzustoßen, stünde die Tür in Richtung des markanten Hochs aus dem Jahr 2010 bei 88,0 US-Dollar weit offen… Nun gilt es! Auf der Unterseite sollte es nun tunlichst nicht mehr unter die 69,5 US-Dollar gehen. Anderenfalls muss die Lage neu bewertet werden. Um die aktuelle Lage zu verdeutlichen, haben wir einen 10-Jahres-Chart auf Monatsbasis bemüht. 
 

Gold jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 2

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Gold-Silber-Rohstofftrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Autor

Gold-Silber-Rohstofftrends ist der Informationsdienst für alle Rohstoffinteressierten. Wir spüren die wichtigen Trends an den Rohstoffmärkten auf und geben unseren Lesern konkrete Tipps zur Umsetzung aussichtsreicher Strategien. Unser Fokus liegt hierbei auf Gold, Silber, Rohöl sowie den Industriemetallen. Die Analyse von interessanten Edelmetall- und Rohstoffaktien rundet unser Informationsangebot ab.

RSS-Feed Gold-Silber-Rohstofftrends