Visa Ausbleibende Reisen drücken auf Stimmung

28.10.2020, 16:23  |  402   |   |   

Noch Anfang September markierte das Wertpapier von Visa bei 217,35 US-Dollar seinen vorläufigen Höhepunkt und begab sich kurzzeitig sogar über die Höchststände aus Anfang dieses Jahres. Doch anschließend korrigierte das Papier um 200,00 US-Dollar seitwärts, zeitgleich hat sich der Verdacht einer großen Trendwende in Form einer SKS-Formation mit einer dazugehörigen blau eingezeichneten Nackenlinie knapp oberhalb des EMA 200 herauskristallisiert. Diese wurde zu Beginn dieser Woche aktiviert, die weiteren Rücksetzer sind nun die Folge des daraus resultierenden Verkaufssignals und kann für ein Short-Investment durchaus herangezogen werden.

Short-Chance

Solange Visa sich im Verkaufsmodus befindet, findet das Papier erst um 175,64 US-Dollar, darunter um 168,60 US-Dollar tragfähige Unterstützungen vor. Unter anderem könnten die zu heute Abend erwarteten Quartalszahlen noch einmal den Abwärtsschub beschleunigen, als Anlageinstrument kann beispielsweise auf das Open End Turbo Short Zertifikat WKN MC23WW gesetzt werden. Zwischengeschaltete Erholungsansätze hätten Platz bis 186,80 beziehungsweise bis zum EMA 200 bei 191,87 US-Dollar. Die Hauptziele auf der Unterseite bleiben davon unberührt.

Visa (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 182,47 // 184,70 // 185,48 // 186,80 // 189,22 // 191,87 US-Dollar
Unterstützungen: 180,00 // 177,09 // 175,64 // 173,82 // 171,72 // 170,00 US-Dollar

Fazit

Über ein Short-Investment in das Open End Turbo Short Zertifikat WKN MC23WW kann auf einen Rücksetzer zurück auf 168,60 US-Dollar gesetzt werden, sofern das auch die fundamentalen Daten heute Abend hergeben. Aus dem Zertifikat geht bei vollständiger Ideenumsetzung dann eine Rendite-Chance von 30 Prozent hervor, entsprechend dürfte der Schein am Ende bei 4,67 Euro notieren.

Seite 1 von 2
Visa Registered (A) Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen


Anzeige


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


Anzeige



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Visa Ausbleibende Reisen drücken auf Stimmung Noch Anfang September markierte das Wertpapier von Visa bei 217,35 US-Dollar seinen vorläufigen Höhepunkt und begab sich kurzzeitig sogar über die Höchststände aus Anfang dieses Jahres. Doch anschließend korrigierte das Papier um 200,00 US-Dollar …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel