checkAd

+++ GOLD-HAUSSE KOMMT +++ FED-SITZUNG lässt GOLD steigen! Goldminen vor MEGA-AUFWERTUNG! Research gibt KAUF-EMPFEHLUNG für diese Aktie!

Anzeige
Gastautor: Rohstoffradar
17.03.2021, 07:59  |  30812   |   

Nächste TOP-NEWS bei ANGOLD RESOURCES! Wieder enorme Goldfunde im Maricunga-Goldgürtel gemeldet! Mit dem ansteigenden Goldkurs wird die Aktie explodieren! Aktuell tolle Einstiegskurse!

 

Eine der billigsten Goldaktien am Markt gibt Vollgas! Aktie hebt bald ab!

***

Zwei Weltklasse Bohrlöcher mit langen Goldintervallen von über 100 Meter versprechen eine explosives Bohrsaison!

***

BREAKING NEWS: Erweiterung der Goldmineralisierung gemeldet!

***

Starkes Projektportfolio mit klarem Fokus auf die beiden top Goldregionen in Nevada (Battle Mountain Trend) und Chile (Maricunga Goldgürtel)

***

 

Liebe Leserinnen und Leser,

in unsicheren Zeiten wie diesen suchen Anleger oft nach einem sicheren Investment mit weniger Risiko und einer angemessenen Verzinsung. In der Vergangenheit konnte man dies mit einem Investment in festverzinsliche Wertpapiere finden, da diese relative Sicherheit gegenüber riskanteren Anlagen wie Aktien bieten. Die Anleiherenditen befinden sich aber nun schon seit mehreren Jahrzehnten im starken Sinkflug.  

 

Daher gibt es angemessene Zinsen für Anleihen in guter Qualität schon lange nicht mehr!

Im Jahr 2014 war die Europäische Zentralbank (EZB) die erste große Zentralbank, die einen Leitzins in den negativen Bereich senkte. Im Wesentlichen bestand das Ziel darin, das Wirtschaftswachstum zu stimulieren, indem die Kosten für Schulden gesenkt wurden, um die Kreditaufnahme zu fördern. Gleichzeitig wurden die Banken dafür bestraft, dass sie zu viel Bargeld zu negativen Zinssätzen hielten.

Im Jahr 2020 unternahm die amerikanische Notenbank Fed denselben Schritt und verringerte den Leitzins auf einen Korridor von 0 bis 0,25 Prozent, um die Wirtschaft während der Covid-19-Pandemie zu stützen. Ein Ende ist auch noch nicht in Sicht, denn die Notenbank Fed signalisiert über die Corona-Krise hinaus ultra-niedrige Zinsen. Die Währungshüter gehen im Mittel davon aus, dass der Schlüsselzins noch bis Ende 2023 nahe Null gehalten wird.

 

Immer mehr festverzinsliche Anleihen bieten nur noch negative Zinsen

Ende letzten Jahres stieg der Marktwert des Bloomberg Barclays Global Negative Yielding Debt Index auf 18 Billionen US-Dollar. Der Index bildet alle negativ verzinsten Schuldtitel ab. Dies ist der höchste jemals verzeichnete Stand! Um die Dinge ins rechte Licht zu rücken: 2014 überschritt der Index die Marke von 2 Billionen US-Dollar und erreichte 2016 bis zu 12 Billionen US-Dollar, um dann 2017 auf etwa 8 Billionen US-Dollar zu fallen. Mitte 2018 durchbrach der Negative Yielding Debt Index die Marke von 10 Billionen US-Dollar und schoss seitdem stetig nach oben. Tendenz weiterhin steigend!

Quelle: Bloomberg

 

Diese Anomalie, dass Anleihebesitzer für das Überlassen von Kapital keine Zinsen erhalten, stellt keine gesunde Entwicklung dar und ist bezeichnend für die dem Papiergeld entgegengebrachte geringe Wertschätzung.

 

Negativzinsen werden Gold und Minenaktien explodieren lassen!

 

Viele Experten sind sich sicher! In naher Zukunft wird der Goldpreis zu einer neuen Rallye starten! Die Vergangenheit hat es bereits des Öfteren unter Beweis gestellt. Wenn man selbst mit sicheren festverzinslichen Anlagen keine Rendite mehr erwirtschaften kann, wird das Kapital in andere sichere Häfen fließen und das sind unter anderem Investments in GOLD!

Das bedeutet: Die Nachfrage wird wieder steigen und da Gold ein knappes Gut mit begrenztem Angebot ist, wird der Goldpreis wieder in die Höhe springen! Aus Sicht vieler Kenner deutet vieles darauf hin, dass Gold nicht mehr billiger wird, und somit haben Sie nun die einmalige Chance in einen echten Depot-Booster zu investieren!

Um der steigenden Nachfrage weiterhin nachzukommen bedarf es neuer Goldentdeckungen & Minen. Auf dem besten Weg zu einer solchen Mega-Entdeckung ist Angold Resources!

 

Angold Resources Ltd. (WKN: A2QLNQ)

 

 

Das Unternehmen besitzt ein starkes Projektportfolio mit klarem Fokus auf die beiden top Goldregionen in Nevada (Battle Mountain Trend) und Chile (Maricunga Goldgürtel).

 

Angold Resources kontrolliert vier sehr vielversprechende Projekte, von denen sich zwei in einem fortgeschrittenen Stadium befinden. Da ist zum einen „Dorado“ in Chile sowie „Iron Butte“ im Norden von Nevada, USA. Die beiden anderen sehr aussichtsreichen Projekte von Angold Resources sind „Cordillera“ in Chile sowie „Uchi“ in Ontario.

 

Bereits am 25.02.2021 (LINK zur unserer News) konnte Angold mit einem Hammer-Ergebnis auf seinem Projekt ‚Dorado‘ im Maricunga-Goldgürtel von Chile von sich aufmerksam machen!

Mitte Dezember 2020 begann man mit einem regionalen Explorationsprogramm und man konnte direkt mit dem ersten Bohrloch 302 Meter mit 0,71 Gramm Gold pro Tonne direkt ab der Oberfläche ausfindig machen.

Die „Dorado Konzessionsflächen“ liegen im Maricunga Gold- und Kupfergürtel im Norden Chiles, etwa 135 km östlich der Stadt Copiapo. Der Maricunga Goldgürtel umfasst Lagerstätten wie das nahe gelegene „Cerro Casale“ (21,2 Mio. Unzen Gold) oder auch „Caspiche“ (21,3 Mio. Unzen Gold). Das Projekt umfasst insgesamt 14.770 Hektar und ist gut über eine Straße erreichbar.

Quelle: Angold Resources

 

Der Maricunga-Goldgürtel in Chile war bereits in der Vergangenheit eines der besten Bergbaureviere Südamerikas und dies soll durch neue Goldfunde wiederbelebt werden! Dieser Goldgürtel misst 150 km von Nord nach Süd und 30 km von Ost nach West und brachte in den letzten 10 Jahren Entdeckungen von sage und schreibe 100 Mio. Unzen Gold, 450 Millionen Unzen Silber und 1,3 Milliarden Pfund Kupfer zum Vorschein!

Nur wenige Kilometer vom Projekt ‚Dorado‘ entfernt befinden die absoluten Weltklasse-Lagerstätten „Lobo-Marte“ von Kinross Gold oder auch „La Pepa“ von Yamana Gold!

Zu den derzeitigen Zielen von Angold Resources gehören die weitere Bohrung der noch offenen historischen Ressource sowie die Entdeckung neuer Ziele. Denn für das Projekt „Dorado“ besteht bereits eine historische Ressource von 452.399 Unzen Gold! Durch das neue Bohrprogramm erwarten wir hier eine signifikante Ressourcenausweitung, die das Interesse der großen Produzenten wecken sollte.

 

Achtung: Neue  spektakuläre Bohrergebnisse brandaktuell veröffentlicht!

Laut Pressemitteilung vom 16.03.2021 (LINK zur Pressemitteilung) waren auch die Bohrergebnisse der beiden nächsten Bohrlöcher (DO-21-02 und DO-21-03) ein voller Erfolg, denn sie haben zwei neue Mineralisierungsbereiche identifiziert, die in der Tiefe weiterhin offen sind.

 

Die besten Abschnitte dieser Bohrlöcher waren:

  • Bohrloch DO-21-02: 110 Meter mit 0,75 g/t Gold, einschließlich zweier separater hochgradiger Abschnitte von 30 Meter mit 1,04 g/t Gold und 32 Meter mit 1,11 g/t Gold
  • Bohrloch DO-21-03: 140 Meter mit 0,82 g/t Gold, einschließlich 74 Meter mit 1,25 g/t Gold; Der Abschnitt endete in einer Mineralisierung

 

DAMIT ERWEITERT ANGOLD DIE MINERALISIERUNG UND DURCHSCHNEIDET ZWEI NEUE ZONEN BEI DORADO

Quelle: Angold Resources

 

Die Ergebnisse des zweiten und dritten Bohrlochs haben neue Mineralisierungsbereiche identifiziert:

  • In DO-21-02 östlich der Zone East, wobei eine Mineralisierung in einem Gebiet durchschnitten wurde, das zuvor nicht bebohrt worden war; und

 

  • in DO-21-03, die die Mineralisierung etwa 50 m nördlich der Bohrlöcher DO-21-01 und DO-21-02 erweitert.

 

Zusammen demonstrieren diese Bohrlöcher die Tiefen- und Streichkontinuität der Mineralisierungszone East, die in Bohrloch DO-21-01 von der Oberfläche aus durchteuft wurde. Sie deuten auch darauf hin, dass die Mineralisierung in der Zone East in nord-nordöstlicher Richtung verläuft und steil nach Osten einfällt.

 

Weitere Bohrungen sind geplant, um Erweiterungen dieser Mineralisierung in der Tiefe und in Richtung Nordosten und Südwesten zu erproben

 

Der CEO von Angold, Adrian Rothwell, erklärte:

"Angesichts der frühen Ergebnisse, die höhere Gehalte als in den historischen Bohrungen und lange Abschnitte bestätigen und eine kontinuierliche Mineralisierung in neuen Zonen identifizieren, sind wir zuversichtlich, was das Erweiterungspotenzial der historischen Ressource Lajitas betrifft."

 

Die Zeichen stehen sehr gut! Die Aktie steht vor massiver Aufwertung!

Die im Bohrkern beobachtete Mineralisierung ist weiterhin typisch für die reichhaltigen Gold-Porphyr-Lagerstätten des Maricunga-Typs und besteht vorwiegend aus gebänderten Quarz-Magnetit-Adern:

Quelle: Angold Resources

 

Weitere hochgradige Bohrergebnisse werden folgen!

Die Untersuchungsergebnisse der verbleibenden Abschnitte der Bohrlöcher DO-21-02 und DO-21-03 sind noch in Arbeit und weitere Bohrlöcher werden gebohrt werden. Das Unternehmen hat ein Gesamtprogramm von etwa 5.000 m über 10 Löcher geplant.

 

Die Highlights im Überblick:

  • Neue extrem aussichtsreiche Explorationsgesellschaft mit einem extrem starken Goldprojekt-Portfolio in den beiden Weltklasse-Goldregionen in Chile (Maricunga Goldbelt) und Nevada, USA (Battle Mountain Trend).

 

  • Klarer Vertrauensbeweis: Das erfahrene Management-Team und Insider kontrollieren zusammen ca. 17,5% der ausstehenden Aktien.

 

  • Multi-Millionen Explorationspotential auf den Projekten in Chile und Nevada, die sich in der Nähe von signifikanten Gold-Lagerstätten befinden. Diverse namhafte große Edelmetallproduzenten wie Barrick Gold, Kinross Gold, Newmont Mining sind in der Nähe von Angold Resources aktiv. Manche dieser Projekte beherbergen 10-20 Millionen Unzen Gold. 

 

  • Hervorragendes, sehr erfahrenes und erfolgreiches Management-Team. So war der CEO des Unternehmens, Adrian Rothwell, u.a. zuvor in leitender Position bei Goldcorp sowie Gründer von KORE Mining. Der Geologe (David S. Smith) war bei diversen Major Discoveries z.B. Mount Isa Mines sowie Projekten von Hochschild Mining in Mexiko beteiligt.

 

  • Hervorragende Aktienstruktur mit nur 83,9 Mio. ausstehenden Aktien, davon sind derzeit für neue Investoren nur 20 Mio. zum freien Handel (free float) bereit. Der Rest der Aktien wird strategisch von Management und Insidern gehalten bzw. es existieren Verkaufsbeschränkungen. Diese extrem enge Aktienstruktur kann zu einer wahren Kursexplosion führen, wenn viele neue Anleger in die Aktie wollen. (Es besteht ein sehr knappes Angebot!)

 

  • Extrem niedrige Marktkapitalisierung und damit attraktive Bewertung: Der Aktienkurs kann sich schnell vervielfachen, wenn gute Bohrergebnisse aus Nevada oder Chile veröffentlicht werden. Und starker Newsflow wird erwartet...

 

  • Starke Hebelwirkung der Aktie bei steigenden Goldpreisen.

 

  • Ausreichend finanziert: Das Unternehmen verfügt nach einer kürzlich erfolgreichen abgeschlossenen Kapitalerhöhung über genügend Kapital (aktuell 8 Mio. CAD), um das diesjährige Explorationsprogramm mit Hochdruck voranzutreiben.

 

  • Zahlreiche Katalysatoren und geplante Meilensteine in naher Zukunft erwartet.

 

  • Marktkapitalisierung per 16.03.2021: NUR 35,6 Mio. CAD – Absolute Kaufkurse!!!

 

Weitere Infos finden Sie auch auf der Webseite des Unternehmens. Hier können Sie sich Ihr eigenes Bild zu diesem extrem interessanten Edelmetall-Explorer machen: LINK

 

Angold dürfte nicht mehr lange „der neue Unbekannte“ am Markt bleiben! Wir erwarten in den kommenden Wochen stark steigende Kurse! Die Aktie ist aktuell einfach viel zu billig! Selten war es so einfach Geld zu verdienen!

 

Wer jetzt günstig einkauft, muss sich um Gewinne keine Sorgen machen!

 

Name:

Angold Resources Ltd.

WKN:

A2QLNQ

ISIN:

CA03519P1027

Börsenkürzel Deutschland:

13L

Börsenkürzel Kanada:

AAU

Letzter Börsenkurs an der Heimatbörse:

0,425 CAD (TSXV) bzw. 0,292 € bei Tradegate

 

Link zu aktuellen Kursen an der kanadischen Börse TSXV: LINK

Link zu Kursen an deutschen Börsenplätzen: LINK

 

Bitte beachten Sie, dass die Umsätze im Regelfall an der kanadischen Hauptbörse deutlich höher als an deutschen Börsen sind. Angold Resources Ltd. handelt in Deutschland an der Frankfurter Wertpapierbörse. Bei genügend Volumen bietet sich der Kauf auch direkt in Deutschland an. Beachten Sie aber bitte immer limitierte Aufträge abzugeben! Generell sind Limit-Orders gegenüber reinen 'billigst' Orders vorzuziehen.


Wir sind keine Anlageberater - bitte beachten Sie unbedingt unsere Risikohinweise / Disclaimer.

 

Profitieren Sie von unserem über Jahrzehnte aufgebauten einzigartigen Netzwerk zu Brokern, Analysten und Branchenkennern und abonnieren Sie jetzt kostenlos und absolut unverbindlich unseren Newsletter!

 

 

Happy Trading wünscht Ihnen

Ihr Rohstoffradar-Team

 

 

 

 

Auszug von unseren Rechtlichen Hinweisen / Disclaimer / Risikohinweisen

Die Firma Financial Research & Publication Ltd. ist Betreiber der Webseiten:

Rohstoffradar.de , Biotechradar.de, Cannabisradar.de und Cannabisradar.info im Folgenden „Webseiten“ genannt.

Die Inhalte der „Webseiten“, der Newsletter und sonstige Publikationen werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Die Financial Research & Publication Ltd. übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Ferner wird in keiner Weise das Eintreffen von jeglichen Kursprognosen / Kurszielen garantiert. Die Nutzung der Inhalte der Webseite erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Das Webangebot richtet sich an Nutzer mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder in Österreich. Die Webseite richtet sich nicht an Benutzer, die ihren Wohnsitz in anderen Staaten, als den oben genannten, haben oder aus sonstigen Gründen unter die Vorschriften anderer Staaten fallen. Financial Research & Publication Ltd. übernimmt keine Zusicherung und Gewähr dafür, dass sich diese Webseite oder die auf ihr enthaltenen Informationen in Übereinstimmung mit den Gesetzen anderer Staaten als der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder Österreich befindet.

Sämtliche Veröffentlichungen (z.B. Interviews, Artikel, Kurzberichte, Unternehmensvorstellungen, Börsenbriefe, Newsletter, Musterportfolios, charttechnische Einschätzungen usw.) dienen ausschließlich der Information und stellen keine Handelsempfehlungen hinsichtlich des Kaufs oder Verkaufs der besprochenen Instrumente dar. Alle Veröffentlichungen sind nicht mit einer professionellen Finanzanalyse gleichzusetzen, sondern geben lediglich die Meinung des Webseitenbetreibers (und / oder seiner in- oder externen redaktionellen Mitarbeiter oder Geschäftspartner) wieder. Bei allen Publikationen handelt es sich um journalistische Beiträge. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser von allen Webseiteninhalten übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der der in den Veröffentlichungen enthaltenen Informationen. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser sind keine Anlageberater. Gegenstand von publizierten Webseiteninhalte können Aktien von Unternehmen sein, die eine geringe Marktkapitalisierung aufweisen. Gerade bei Firmen mit einer niedrigen Marktkapitalisierung müssen Anleger oft mit einer hohen Volatilität bzw. niedrigen Marktliquidität rechnen.

Gegenstand von publizierten Webseiteninhalte und Beiträgen sind Aktien, die mit großen Kursrisiken verbunden sind und deshalb für unerfahrene oder risikoaverse Anleger nicht geeignet sind. Dies gilt insbesondere für alle Over The Counter (OTC), d. h. außerhalb einer überwachten Börse oder eines geregelten Marktes oder im sog. Freiverkehr gehandelten Aktien. Ähnliches gilt für die Aktien, die an der australischen Börse (ASX), an kanadischen Börsen (z.B. in Toronto oder Vancouver) oder am Alternative Investment Market (AIM), einem Segment der Londoner Börse, gehandelt werden. Die von uns analysierten oder vorgestellten Aktien werden häufig auf einem dieser Märkte gehandelt, bei denen es sich um Segmente der höchsten Risikoklasse handelt. Titel, die dort gehandelt werden, sind jederzeit von der Möglichkeit eines Totalverlustes, von hoher Volatilität und der Möglichkeit eingeschränkter Handelbarkeit und insbesondere Veräußerbarkeit auf Grund geringer Handelsvolumina bedroht. Hohen Kurschancen stehen gewaltige Risiken gegenüber.

Alle Informationen, die auf den „Webseiten“, den Newslettern oder sonstiger Veröffentlichungen enthalten sind, stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot zum Verkauf oder Kauf von Anlagen oder für andere Transaktionen dar. Es sind auch keine Empfehlungen im Rahmen einer Anlageberatung.

Veröffentlichte Publikationen enthalten lediglich eine unverbindliche Meinungsäußerung zu den angesprochenen Anlageinstrumenten und den Marktverhältnissen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Publikation. Eine Einschätzung zur Firma, insbesondere zu Aktienkurszielen kann sich ohne vorherige Ankündigung ändern. Alle Daten und Informationen stammen aus Quellen, die der Herausgeber zum Zeitpunkt der Erstellung für vertrauenswürdig und zuverlässig erachtet. Trotz aller Sorgfalt bei der Erstellung der Webseiteninhalte übernimmt der Herausgeber / Autor keinerlei Haftung oder Garantie für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Genauigkeit der in den Berichten enthaltenen Informationen bzw. für Verluste, die sich aus eventuellen Fehlern, Auslassungen oder Ungenauigkeiten ergeben könnten. Haftungsansprüche gegen Financial Research & Publication Ltd. bzw. den Autoren, welche sich auf Schäden ideeller oder materieller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen entstehen, sind grundsätzlich ausgeschlossen, es sei denn es liegt vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten des Autors bzw. Financial Research & Publication Ltd. vor. Insbesondere übernimmt Financial Research & Publication Ltd. keine Garantie dafür, dass genannte Prognosen eintreffen oder Kursziele / mögliche zukünftige Firmenwerte erreicht werden. Ferner bilden weder diese Veröffentlichung noch die in ihren enthaltenden Informationen die Grundlage für einen Vertrag oder eine Verpflichtung irgendeiner Art.

Financial Research & Publication Ltd. übernimmt keine Haftung für bereitgestellte Handelsanregungen, Markteinschätzungen und anderweitige Informationen. Diese stellen in keiner Weise einen Aufruf zur individuellen oder allgemeinen Nachbildung dar. Die Hintergrundinformationen, Handelsanregungen und Markteinschätzungen, die Financial Research & Publication Ltd. auf ihren „Webseiten“ veröffentlicht, stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelten Notierungen noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien, aber auch nicht von Rohstoffen, Devisen, sonstigen Wertpapieren oder strukturierten und derivativen Finanzprodukten dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

Unsere veröffentlichten Inhalte enthalten oft zukunftsgerichtete Aussagen, d. H. Aussagen oder Diskussionen, die Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Einschätzungen oder Prognosen darstellen, wie dies durch Wörter wie erwartet, mögliche, und geschätzt wird. Daher sollten Sie bei solchen Aussagen mit äußerster Vorsicht vorgehen und eine umfassende Recherche der Informationen zu unseren vorgestellten Unternehmen, die sich in unseren Publikationen befinden, sowie in Bezug auf solche zukunftsgerichteten Aussagen weiter nachforschen. Alle in unseren Veröffentlichungen gemachte zukunftsgerichtete Aussagen sind auf den Zeitraum beschränkt, in dem sie gemacht werden, und wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, die sich jederzeit ändern können. Kursprognosen bei Finanzinstrumente in unseren Börsenbrief / Newslettern stellen keine Finanzanalyse / Anlageempfehlung dar, sie basieren ausschließlich auf subjektiven, charttechnischen Kursprognosen des Verfassers.

Offenlegung der Interessen: Grundsätzlicher Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte gemäß § 34b WpHG sowie der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 des europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über Marktmissbrauch – Marktmissbrauchsverordnung –

Eine individuelle Offenlegung zu Wertpapierbeteiligungen des Herausgebers und der Verfasser und/oder der Vergütung des Herausgebers oder der Verfasser durch das mit Veröffentlichungen im Zusammenhang stehende Unternehmen oder Dritte, werden unter der jeweiligen Veröffentlichung ausdrücklich ausgewiesen. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Der Webseitenbetreiber stellt Gesellschaften Marketing- und Werbedienstleistungen zur Verfügung. Wir werden meist von diesen vorgestellten Firmen (Sponsoren) oder auch von externen Dritten (z.B. von Consultants, die mit den Gesellschaften in Geschäftsbeziehung stehen) für Werbedienstleistungen kompensiert. Hier liegt ein Interessenskonflikt vor. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der Financial Research & Publication Ltd. ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt besteht. Da wir zu keinem Zeitpunkt ausschließen können, dass auch andere, Medien, Research- und Börseninformationsdienste die von uns erwähnten Werte im gleichen Zeitraum besprechen, kann es zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Auch kann nicht ausgeschlossen werden, dass Gesellschaften, die Module zur Steigerung der Marktbekanntheit beim Webseitenbetreiber gebucht haben, nicht auch andere Dienstleister parallel nutzen. Wir werden in der Regel von auf unserer Website von besprochenen Unternehmen (Sponsoren) für Werbe- und Marketingdienstleistungen entschädigt. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management publizierten Daten zu überprüfen. Ausgewählte Unternehmen sind nur profiliert, wir empfehlen keine Aktien zu kaufen oder zu verkaufen. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt sind und wir können zukunftsgerichtete Aussagen machen, die unsicher und riskant sind.

Financial Research & Publication Ltd. oder Mitarbeiter des Unternehmens können jederzeit eigene Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z. B. Long- oder Shortpositionen). Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Für die Bereitstellung von Informationen (z.B. Fachartikel, Interviews) auf den „Webseiten“, den Newslettern oder sonstigen Publikationen wird der Webseitenbetreiber in der Regel von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) entlohnt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations, Public Relations, Dienstleistungs-Vermittler / Consultants, Broker oder Investoren. Financial Research & Publication Ltd. können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung und elektronische Verbreitung und für andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannter „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung in bar und/-oder Aktien bzw. Optionen entlohnt werden. Auch wenn wir jede Analyse und sonstige Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen sowie fachmännischen Standards erstellen, raten wir Ihnen, bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Informationen und Analysen sind nur für Unterhaltungs-, Informations- und Bildungszwecke vorgesehen. Nichts in einem Artikel, Newsletter, Börsenbrief, Kommentar, Webseiteninhalt, Interview oder andere Inhalte ist oder kann als Anlageberatung oder ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien ausgelegt werden. Artikel, Interviews zu anderen Inhalten basieren auf öffentlichen Informationen und Gesprächen mit dem Management oder Firmenmitarbeitern. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management freigegebenen Daten zu überprüfen. Vorgestellte Unternehmen werden nur beschrieben, wir empfehlen keine Aktien zum Kauf oder Verkauf. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt und zuverlässig sind. Die Angaben sind eventuell nicht vollständig oder richtig. Wir machen möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen, die unsicher und riskant sind.

Für die Berichterstattung über das das in diesem Artikel besprochene Unternehmen Pacific Empire Minerals wurden Verfasser und/oder Herausgeber entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Entweder Verfasser / Redakteur / Auftraggeber oder Vermittler halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien, Optionen oder Warrants und können diese Positionen auch jederzeit aufstocken oder verkaufen! Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

Für die Berichterstattung über das das in diesem Artikel besprochene Unternehmen Angold Resources Ltd. wurden Verfasser und/oder Herausgeber entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Verfasser / Redakteur / Auftraggeber und Vermittler halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien, Optionen oder Warrants und können diese Positionen auch jederzeit aufstocken oder verkaufen! Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

Es kann vorkommen, dass wir Drittanbieter für die elektronische Verbreitung von Nachrichten und Inhalten über unsere Kunden / unsere vorgestellten Unternehmen einbinden. Wir haben jedoch keine Kontrolle über den Inhalt der Informationen, die von unseren vorgestellten Gesellschaften und / oder Drittanbietern veröffentlicht werden, und überprüfen diese nicht. Diese Drittanbieter werden wahrscheinlich dafür entschädigt, dass sie positive Informationen über die Gesellschaften bereitstellen, auch wenn diese von ihnen nicht bekannt gegeben wird.

 

Impressum:

Financial Research & Publication Ltd.

20-22 Wenlock Road

London N1 7GU

England

E-Mail: kontakt@rohstoffradar.de

Verantwortliche Person: Paul Miller

Tel. 0044 20 3608 1991

Dies war ein Ausschnitt unseres Disclaimers, den kompletten Risikohinweis können Sie hier einsehen:

 

 

 

 


Angold Resources Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Disclaimer

+++ GOLD-HAUSSE KOMMT +++ FED-SITZUNG lässt GOLD steigen! Goldminen vor MEGA-AUFWERTUNG! Research gibt KAUF-EMPFEHLUNG für diese Aktie! Eine der billigsten Goldaktien am Markt gibt Vollgas! Aktie hebt bald ab! Zwei Weltklasse Bohrlöcher mit langen Goldintervallen von über 100 Meter versprechen eine explosives Bohrsaison! BREAKING NEWS: Erweiterung der Goldmineralisierung gemeldet! Starkes Projektportfolio mit klarem Fokus auf die beiden top Goldregionen in Nevada (Battle Mountain Trend) und Chile (Maricunga Goldgürtel)

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel