checkAd
Aktien Frankfurt Ausblick: Dax dürfte Rekordlauf fortsetzen
Foto: Frank Rumpenhorst - dpa

Aktien Frankfurt Ausblick Dax dürfte Rekordlauf fortsetzen

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
19.04.2021, 08:24  |  322   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax dürfte sein erst am Freitag erreichtes Rekordhoch am Montag gleich wieder übertreffen. Der X-Dax als Indikator für den Leitindex signalisierte etwa eine Stunde vor dem Xetra-Start ein Plus von 0,12 Prozent auf 15 278 Punkte. Dies würde ausreichen, um den vor dem Wochenende aufgestellten Rekord von 15 473 Zählern knapp zu übertreffen. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 wird auch etwas höher erwartet.

Anleger konzentrieren sich voll auf die Chancen für die Wirtschaft in einer Zeit nach der Corona-Pandemie - in Hoffnung auf erfolgreiche Impfkampagnen gepaart mit den Maßnahmen von Regierungen und Notenbanken. Weltweit haussieren die Börsen mit immer neuen Rekorden in den USA. Auch in Asien entwickelten sich die Börsen zum Wochenauftakt meist solide mit Ausnahme von Indien, wo hohe Infektionszahlen die Kurse drückten.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu DAX Performance!
Long
Basispreis 14.439,60€
Hebel 14,98
Ask 10,47
Short
Basispreis 16.457,60€
Hebel 14,98
Ask 10,14

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Laut dem Marktexperten Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners wäre am deutschen Aktienmarkt nach der imposanten Rekordjagd nun ein Rückschlag eher der Normalfall als eine Überraschung. Dazu komme der saisonale Effekt, schrieb er und erinnerte an die Börsenweisheit "Sell in May and go away". Demnach soll der Mai ein guter Monat sein, um vor den Sommermonaten Gewinne mitzunehmen.

Von Unternehmensseite gibt es am Montag kaum Nachrichten, die sich vorbörslich kursbewegend auswirken und damit zur Rally der Dax-Indizes beitragen werden - denn auch MDax und SDax waren zuletzt in Rekordhöhen vorgedrungen. Die Tagesagenda kommt auch auf Konjunkturseite ohne besonders relevanten Ereignisse aus.

Am Ehesten könnte Bewegung mit Analystenkommentaren in Zusammenhang gebracht werden: HSBC etwa hat seine Kaufempfehlung für die Bilfinger -Aktien aufgegeben, hier bewegten sich die Papiere vorbörslich mit 0,4 Prozent im Minus.

Im Dax werden am Montag gleich drei Indexwerte "ex Dividende" gehandelt, also mit einem Abschlag für die ausgezahlte Gewinnbeteiligung der Aktionäre. Die Aktien von Covestro , Vonovia und Henkel dürften vor allem damit begründet im Minus gehandelt werden./tih/jha/


DAX jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aktien Frankfurt Ausblick Dax dürfte Rekordlauf fortsetzen Der Dax dürfte sein erst am Freitag erreichtes Rekordhoch am Montag gleich wieder übertreffen. Der X-Dax als Indikator für den Leitindex signalisierte etwa eine Stunde vor dem Xetra-Start ein Plus von 0,12 Prozent auf 15 278 Punkte. Dies würde …

Community

Anzeige

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel