checkAd

Marktgeflüster Inflation: Sind die Daten manipuliert?

Anzeige
Gastautor: Markus Fugmann
14.09.2021, 19:32  |  1326   |   

Heute wurden die neuesten Daten zur Inflation in den USA (Verbraucherpreise) veröffentlicht - und das erste Mal seit fast einem Jahr fielen die Daten nicht höher, sondern etwas niedriger aus. Die Aktienmärkte daraufhin e

Heute wurden die neuesten Daten zur Inflation in den USA (Verbraucherpreise) veröffentlicht - und das erste Mal seit fast einem Jahr fielen die Daten nicht höher, sondern etwas niedriger aus. Die Aktienmärkte daraufhin erleichtert, bevor dann die Euphorie wieder verflog - man fürchtet zunehmend Druck auf die Margen der Unternehmen aufgrund der Lieferketten-Probleme und gestiegener Kosten für Material und Personal. Aber einess fällt bei den heute veröffentlichten Daten zur Inflation doch auf: das BLS, das die Daten erhebt, hat den Anstieg der Mieten deutlich geringer veranschlagt als alle privaten Unternehmen, die die Mietpreise erfassen. Mieten und die sogenannte "home owner equivalent rent" aber machen ein Drittel der gesamten Verbraucherpreise aus..

Hinweis aus Video auf Artikel: "US-Wirtschaft bekommt den Stimulus-Entzug zu spüren"

Das Video "Inflation: Sind die Daten manipuliert?" sehen Sie hier..



DAX jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de




Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.





Disclaimer

Marktgeflüster Inflation: Sind die Daten manipuliert? Heute wurden die neuesten Daten zur Inflation in den USA (Verbraucherpreise) veröffentlicht - und das erste Mal seit fast einem Jahr fielen die Daten nicht höher, sondern etwas niedriger aus. Die Aktienmärkte daraufhin e

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

DatumTitel
18.09.21*** GEWALTIGER KAUF-DRUCK ***: NEU-ENTDECKUNG: Rennen um begehrtesten KLIMA-ROHSTOFF beginnt! Holt sich Nobel Resources die Pole-Position?
Jörg Schulte | Kommentare
Anzeige
18.09.21Hecla Mining: Nun gilt es!
Gold-Silber-Rohstofftrends | Kommentare
18.09.21Elliott Wellen Analyse: Korrekturfortsetzung in DAX und DJI
Robby's Elliottwellen | Chartanalysen
18.09.21Evergrande: Platzt Chinas Immobilien-Blase?
Markus Fugmann | Kommentare
18.09.21Freeport-McMoRan: Das könnte jetzt doch noch einmal prekär werden!
Gold-Silber-Rohstofftrends | Kommentare
18.09.21René Wolfram: DAX-Aktie vor scharfer Korrektur
realmoneytrader | Kommentare
18.09.21DAX - bekommt noch Mal Probleme; SPX - auch; Gold - muss sich jetzt fangen
Christoph Geyer | Kommentare
18.09.21Der Abwärtsdruck nimmt deutlich zu
Sven Weisenhaus | Kommentare
18.09.21So tief kann der Goldpreis fallen(1) 
The Motley Fool | Kommentare
18.09.21P2 Gold Upsizes Flow-Through Financing
globenewswire | Weitere Nachrichten