checkAd

    S&P-500-Rallye gerechtfertigt?  4901  0 Kommentare US-Aktienmärkte erleben beispiellose Gewinnserie: Sorgen um Überhitzung wachsen!

    Die US-Aktienmärkte, angeführt vom S&P 500, haben seit Oktober eine bemerkenswerte Rallye hingelegt, mit einem Anstieg von über 25 Pozent. Aber ist das wirklich gerechtfertigt?

    Für Sie zusammengefasst
    • US-Aktienmärkte erleben starke Rallye, S&P 500 steigt um über 25 Prozent.
    • Optimismus durch sinkende Inflationsraten und positive Wirtschaftsdaten.
    • Skepsis wächst: Tech-Blase befürchtet, begrenzte Breite der Rallye.

    Marktexperte Henry Allen von der Deutschen Bank beschreibt die aktuelle Marktlage als "fast beispiellos". In den vergangenen Monaten verzeichnete der Index in 15 von 17 Wochen Gewinne, eine Seltenheit, die zuletzt 1989 beobachtet wurde.

    Hinter dem Optimismus stehen sinkende Inflationsraten und positive Wirtschaftsdaten, die die Federal Reserve zu einer zurückhaltenderen Politik bewogen haben. Die Hoffnung auf künftige Zinssenkungen befeuerte die Rallye weiter, obwohl sich die Markterwartungen für Zinssenkungen bis 2024 von sieben auf vier reduziert haben, ohne dass tatsächliche Senkungen erfolgten.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu S&P 500!
    Short
    5.409,34€
    Basispreis
    3,35
    Ask
    × 14,98
    Hebel
    Long
    4.718,33€
    Basispreis
    3,19
    Ask
    × 14,92
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Tom Essaye, Gründer des Sevens Report, äußert Bedenken, dass die Rallye die Verbesserung der Fundamentaldaten und die vernünftigen Erwartungen einer weiteren Verbesserung "bei weitem übertroffen" hat. Die Angst vor einer Tech-Blase, ähnlich der Dotcom-Blase, macht sich breit, angetrieben von der Euphorie um künstliche Intelligenz und großen Tech-Aktien wie Nvidia. Hedgefonds verkaufen mehr und mehr Tech-Aktien trotz Rekordzahlen von Nvidia. Die Zahl der Short-Positionen bei Tech-Aktien steigt.

    Dave Rosenberg von Rosenberg Research hebt Nvidias Ergebnisse jedoch sehr positiv hervor, die das große Potenzial der generativen KI ihm zufolge belegen. Trotz Nvidias Quasi-Monopolstellung und dem explosiven Wachstum erscheine der Aktienkurs angemessen.

    Die begrenzte Breite der Rallye könnte jedoch eine Schwachstelle darstellen. Der S&P 500 stieg im vergangenen Jahr um ein Viertel an Wert an, verglichen mit einem Anstieg von nur 11,6 Prozent bei einer gleichgewichteten Berechnung. Aktuell erscheint der S&P 500 mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von fast 22 als teuer.

    Die Möglichkeit einer öffentlichen Gegenreaktion auf KI und Forderungen nach mehr Regulierung bestehe ebenfalls. Fred Havemeyer von Macquarie prognostiziert für 2024 "öffentlichkeitswirksame Misserfolge der generativen KI", vor allem im Kontext der US-Wahlen.

    Trotz Skepsis sehen Analysten weiteres Aufwärtspotenzial. Das durchschnittliche Jahresendkursziel für den S&P 500 liegt bei 5.556 Punkten, was einem potenziellen Anstieg von mehr als neun Prozent entspricht. RBC Capital Markets argumentiert sogar, dass der Index eine Bewertung mit dem 23,55-fachen der Gewinne verkraften könnte.

    Lesen Sie auch

    S&P 500

    -0,11 %
    -2,99 %
    -1,60 %
    +6,03 %
    +21,80 %
    +21,22 %
    +73,52 %
    +152,39 %
    ISIN:US78378X1072WKN:CG3AA5

    Autor: Nicolas Ebert, wallstreetONLINE Redaktion

    Übrigens: Aktien kann man bei SMARTBROKER+ für 0 Euro handeln!*Kostenlose Depotführung, 29 deutsche und internationale Börsenplätze, unschlagbar günstig – und das alles in der brandneuen App. Jetzt zu S+ wechseln!

    *Ab 500 EUR Ordervolumen über gettex. Zzgl. marktüblicher Spreads und Zuwendungen.




    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonNicolas Ebert

    S&P-500-Rallye gerechtfertigt? US-Aktienmärkte erleben beispiellose Gewinnserie: Sorgen um Überhitzung wachsen! Die US-Aktienmärkte, angeführt vom S&P 500, haben seit Oktober eine bemerkenswerte Rallye hingelegt, mit einem Anstieg von über 25 Pozent. Aber ist das wirklich gerechtfertigt?

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer