checkAd

    Aktien Frankfurt Eröffnung  425  0 Kommentare DAX startet verhalten – Steigende US-Renditen vs. positive China-Daten

    Der DAX startet verhalten ins neue Quartal. Das gestiegene Renditeniveau in den USA drückt auf die Stimmung, während positive konjunkturelle Signale aus China die Perspektiven der deutschen Exportindustrie verbessern.

    Für Sie zusammengefasst
    • DAX verhalten, Renditen in USA drücken Stimmung, China-Signale positiv für Export
    • Anleger konservativer als Fed, US-Wirtschaft könnte sich nicht abkühlen
    • Xiaomi-Aktien steigen, SU7-Elektroauto gefragt, Anleger optimistisch

    Steigende Renditen haben den Anlegern an der Wall Street gestern die österliche Stimmung verdorben. Sie sind inzwischen konservativer geworden als die US-Notenbank selbst, was ihre Erwartungen hinsichtlich sinkender Zinsen in diesem Jahr angeht. Während die Fed insgesamt 75 Basispunkte an Senkungen prognostiziert, sieht der Markt mittlerweile nur noch 65 Basispunkte. Das ist eine scharfe Wende, vergleicht man dies mit über 100 erwarteten Basispunkten, die noch vor wenigen Wochen aufgerufen wurden. Immer mehr wird ein Szenario befürchtet, in der sich die US-Wirtschaft überhaupt nicht nennenswert abkühlt. Der Anstieg des ISM-Index über die Schwelle von 50 deutet sogar die Möglichkeit einer erneuten Wachstumsbeschleunigung an.

    Auch in China wurden gestern Daten zur Industrie veröffentlicht. Der Caixin-Einkaufsmanagerindex zeigte den höchsten Stand seit einem Jahr. Während zu starkes Wachstum in den USA im Moment negativ aufgefasst wird, freuen sich chinesische Anleger über die guten Zahlen. Sie machen es wieder etwas wahrscheinlicher, dass die chinesische Regierung ihr Fünf-Prozent-Wachstumsziel in diesem Jahr vielleicht doch erreichen kann. Der Hang Seng ist seit dem Tief am 22. Januar um fast 20 Prozent gestiegen. Anleger glauben an die Bodenbildung der Aktien in Hongkong.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu DAX Performance!
    Short
    19.394,93€
    Basispreis
    13,75
    Ask
    × 13,24
    Hebel
    Long
    16.705,86€
    Basispreis
    13,39
    Ask
    × 13,20
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Einen kräftigen Sprung machen Aktien von Xiaomi. Das SU7-Elektroauto kommt offenbar gut bei den Käufern an, es gab bereits 90.000 Bestellungen innerhalb von 24 Stunden - das ist mehr, als Marktanalysten für das gesamte Jahr 2024 erwartet hatten. Das Interesse an dem relativ günstigen SU7 durch den Handyhersteller weckt die Fantasie der Anleger, vor allem, nachdem Apple Pläne über ein eigenes Elektroauto begraben hat.

    Charts zu den heutigen Themen am Finanzmarkt, weitere Videos und Marktkommentare von Jochen Stanzl finden Sie im Laufe des Tages auf cmcmarkets.com.

    Sie wollen sofort benachrichtigt werden, wenn etwas an der Börse passiert? Eröffnen Sie ein Demo-Konto und aktivieren Sie die "push notifications"!

    CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 71% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website: www.cmcmarkets.com.

    Disclaimer: Die Inhalte dieses Artikels (nachfolgend: „Inhalte“) sind Bestandteil der Marketing-Kommunikation von CMC Markets Germany GmbH (nachfolgend “CMC Markets”) und dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.
     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     



    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    Jochen Stanzl
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Jochen Stanzl ist Chef-Marktanalyst bei CMC Markets in Frankfurt. Davor war er über 15 Jahre bei der BoerseGo AG als Finanzmarktanalyst tätig und hat unter anderem die Portale GodmodeTrader, Jandaya und die Investment- und Analyseplattform Guidants mit aufgebaut und als erfolgreiche Kanäle in der deutschen Trading-Community etabliert. Sein analytischer Fokus liegt auf der Kombination aus technischer und fundamentaler Analyse von Währungen, Rohstoffen, Anleihen und der weltweiten Aktienmärkte. Stanzl ist Herausgeber des GodmodeTrader Handbuchs* *Werbelink
    Mehr anzeigen


    ANZEIGE

    Broker-Tipp*

    Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

    Lesen Sie das Buch von Jochen Stanzl*:

    * Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


    ANZEIGE


    Verfasst von Jochen Stanzl
    Aktien Frankfurt Eröffnung DAX startet verhalten – Steigende US-Renditen vs. positive China-Daten Der DAX startet verhalten ins neue Quartal. Das gestiegene Renditeniveau in den USA drückt auf die Stimmung, während positive konjunkturelle Signale aus China die Perspektiven der deutschen Exportindustrie verbessern.

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer