checkAd

    Aktien Wien Schluss  217  0 Kommentare ATX legt leicht zu

    Für Sie zusammengefasst
    • Wiener Börse schließt mit Kursgewinnen
    • Fokus auf Wirtschaftsdaten und Unternehmenszahlen
    • OMV gewinnt an Wert, Bawag mit höherem Gewinn

    WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat am Montag mit Kursgewinnen geschlossen. Der Leitindex ATX stieg um 0,45 Prozent auf 3.564,38 Zähler. Das internationale Umfeld zeigte sich zu Wochenbeginn uneinheitlich und nur wenig verändert.

    In den Fokus rückten Wirtschaftsdaten: In Spanien zog die Teuerung im April leicht an. In Deutschland blieb die Inflationsrate einer ersten Schätzung zufolge nach drei Rückgängen in Folge unverändert. Am Dienstag folgen dann die entsprechenden Daten für den Euroraum. Mit Spannung warteten Investoren auch bereits auf den Zinsentscheid der US-Notenbank Fed zur Wochenmitte.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu OMV AG!
    Long
    37,63€
    Basispreis
    0,28
    Ask
    × 14,37
    Hebel
    Short
    42,86€
    Basispreis
    0,30
    Ask
    × 13,87
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Auch Unternehmenszahlen fanden Beachtung. So hat die Bawag im ersten Quartal ein Fünftel mehr Gewinn erzielt. Der Geschäftsausblick für das laufende Jahr wurde bestätigt. Die Aktien der BAWAG schlossen 2,6 Prozent schwächer.

    Unter den übrigen Bankwerten büßten Raiffeisen 0,9 Prozent ein. Aktien der Erste Group zeigten sich mit einem kleinen Minus von 0,1 Prozent knapp behauptet.

    OMV gewannen 0,7 Prozent an Wert. Die für den Gasexport verantwortliche Gazprom -Tochter Gazprom Export will einer OMV-Tochterfirma gerichtlich verbieten lassen, ein Schiedsgerichtsverfahren in Stockholm weiterzuverfolgen. Dies resultiert aus einer am Sonntag vom Handelsgericht in St. Petersburg veröffentlichten Gerichtsentscheidung. Bei der klagenden Firma und der beklagten OMV Gas Marketing & Trading GmbH handelt es sich formal um jene Firmen, die einen Gasliefervertrag bis 2040 abgeschlossen haben.

    Lesen Sie auch

    Anteilsscheine von Polytec legten deutlich um 6,7 Prozent auf 3,49 Euro zu. Die Analysten der Baader Bank haben ihre Kaufempfehlung "Buy" nach der jüngsten Zahlenvorlage des Automobilzulieferers bestätigt. Auch das Kursziel von 7,0 Euro wurde unverändert belassen./ger/ste/APA/jha





    dpa-AFX
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

    Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)
    Mehr anzeigen

    Verfasst von dpa-AFX
    Aktien Wien Schluss ATX legt leicht zu Die Wiener Börse hat am Montag mit Kursgewinnen geschlossen. Der Leitindex ATX stieg um 0,45 Prozent auf 3.564,38 Zähler. Das internationale Umfeld zeigte sich zu Wochenbeginn uneinheitlich und nur wenig verändert. In den Fokus rückten …

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer