DAX-1,52 % EUR/USD+0,72 % Gold+0,92 % Öl (Brent)+0,97 %
dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Lethargie kehrt zurück
Foto: Mary Perry - Fotolia

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick Lethargie kehrt zurück

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
19.04.2017, 07:37  |  564   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX)

-------------------------------------------------------------------------------

AKTIEN

-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - ABWARTEN - Nach dem schwachen Dienstag zeichnet sich zur Wochenmitte für den Dax zunächst kaum Bewegung ab. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex am Mittwoch rund zwei Stunden vor dem Auftakt 3 Punkte höher auf 12 003 Punkte.

USA: - RUNTER - Die Wall Street hat am Dienstag den weltweiten politischen Unsicherheiten sowie mehrheitlich negativ aufgenommenen Unternehmenszahlen etwas Tribut gezollt. Zum Handelsende notierte der US-Leitindex Dow Jones Industrial 0,55 Prozent im Minus bei 20 523,28 Punkten.

ASIEN: - NEGATIV - Die asiatischen Börsen sind der Wall Street am Mittwoch ins Minus gefolgt. Besonders kräftig ging es in Festland-China runter, während die Kurse in Japan stabil blieben. Hier half der schwächere Yen, der den Export erleichtert.

^

DAX 12.000,44 -0,90%

XDAX 11.990,89 -0,81%

EuroSTOXX 50 3.409,78 -1,12%

Stoxx50 3.107,09 -1,26%

DJIA 20.523,28 -0,55%

S&P 500 2.342,19 -0,29%

NASDAQ 100 5.391,66 -0,14%

Nikkei 225 18.438,76 0,11% (6:55 Uhr)

°

-------------------------------------------------------------------------------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN: - BEHAUPTET - Der Bund-Future dürfte gut behauptet eröffnen und sich dann zwischen 163,15 und 164,60 bewegen, schrieb Dirk Gojny von der National-Bank am Mittwochmorgen. Heute dürfte vor allem das Beige Book aufmerksam gelesen werden, erklärte er. Ansonsten bleibe die Präsidentschaftswahl in Frankreich ein Thema.

^

Bund-Future 163,87 0,14%

°

DEVISEN: - EURO ÜBER 1,07 DOLLAR - Der Euro hat seine jüngsten Gewinne weitgehend verteidigen können. Am Mittwochmorgen stand er bei 1,0721 US-Dollar. Die Gemeinschaftswährung hatte am Vortag einen Satz nach oben gemacht. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs noch auf 1,0682 Dollar festgesetzt; vor dem langen Osterwochenende hatte der Referenzkurs bei 1,0630 Dollar am Donnerstag gelegen.

^

(Alle Kurse 7:15 Uhr)

Euro/USD 1,0721 -0,09%

USD/Yen 108,64 0,21%

Euro/Yen 116,48 0,13%

°

ROHÖL - BILLIGER - Die Ölpreise haben am Mittwoch ihre Kursverluste vom Dienstag leicht ausgeweitet. Starke Impulse blieben zunächst aber aus. Am Morgen kostete ein Barrel (etwa 159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Juni 54,78 US-Dollar. Das waren elf Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im Mai fiel um neun Cent auf 52,32 Dollar.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel