DAX+0,08 % EUR/USD+0,11 % Gold+0,06 % Öl (Brent)0,00 %

Die besten Dividenden im DAX

Nachrichtenquelle: The Motley Fool
03.05.2017, 09:12  |  438   |   |   

Vor ein paar Tagen habe ich einen Artikel zum Thema magisches Dreieck herausragender Dividenden verfasst, erinnerst du dich? Falls nicht, kannst du das durch einfaches Klicken auf den kursiven Schriftzug nachholen.

Nachdem wir uns dort mit der blanken Theorie über gute, stabile Dividenden befasst haben, wollen wir heute diese Kriterien auf unseren Heimatindex, den DAX, anwenden, um zu betrachten, welche Unternehmen dort eine gute Dividende besitzen.

Schauen wir mal, was unsere deutschen Schwergewichte zu bieten haben.

1) Die Dividendenrendite

Anfangen möchte ich auch an dieser Stelle mit der Dividendenrendite. Dadurch erhalten wir zunächst ein Bild, welche Unternehmen generell in Frage kommen könnten, wir filtern also und treffen eine grobe Vorauswahl.

Gehen wir im Folgenden einfach mal davon aus, dass wir eine Mindestdividendenrendite zum Zeitpunkt des Erwerbs von 3 % anstreben, und schauen, was dann vom DAX noch übrig bleibt.

Aktie Schlusskurs am 28.04.2017 in EUR Dividende je Aktie in EUR Dividendenrendite in %
Allianz 174,80 7,60 4,35
BASF 89,46 3,00 3,55
BMW 87,65 3,50 3,99
Daimler 68,40 3,25 4,75
Lufthansa 15,84 0,50 3,16
Deutsche Post 33,00 1,05 3,18
Deutsche Telekom 16,10 0,60 3,73
Münchener Rück 175,95 8,60 4,89
ProSiebenSat.1 38,99 1,90  4,87

Beeindruckende Auswahl, oder? Aber wir sind ja noch lange nicht am Ende.

2) Dividendenkonstanz

Weiter geht’s mit der Konstanz der Dividenden. Überprüfen wir nun also, welche Unternehmen über einen Zeitraum von mindestens 10 Jahren ihre Dividende wenigstens immer gleich hoch gehalten haben.

Leider verabschieden sich hier bereits viele der oben aufgelisteten Unternehmen direkt. Denn von unseren neun DAX-Unternehmen haben acht ihre Dividende, meist im Zuge der Finanzkrise, mindestens einmal gekürzt. Übrig bleibt letzten Endes nur noch die Münchener Rück (WKN: 843002) als ein DAX-Unternehmen mit über 3 % Dividende, das diese mindestens 10 Jahre lang konstant gehalten hat.

Soviel zum Thema beeindruckende Auswahl. Bleibt nun noch zu überprüfen, ob die Münchener Rück als Überbleibsel auch in puncto Dividendenwachstum glänzen kann.

3) Das Dividendenwachstum

Hierbei gehen wir von der 2007er Dividende von 4,50 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2006 aus und stellen fest, dass das durchschnittliche Wachstum bis zur aktuellen Dividende in Höhe von 8,60 Euro je Aktie 6,69 % pro Jahr betragen hat.

Ob das reicht? Schwierig. Fakt ist, dass das durchschnittliche Wachstum in dieser Höhe eher geringer Natur ist, auch wenn die momentane Dividendenrendite mit knapp 5 % absolut nicht zu verachten ist. Ich würde sagen, das sollte jeder für sich selbst beurteilen.

Viel gibt der DAX nicht her…

…aber das kann ja noch werden. Insgesamt befinden sich unter den 30 DAX-Unternehmen nämlich einige Kandidaten, die zumindest in den letzten Jahren eine beeindruckende Entwicklung hingelegt haben.

Warten wir also ab, wie sich die weiteren Dividendenhistorien unserer deutschen großen Unternehmen entwickeln. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich in ein paar Jahren mehrere Unternehmen dieser bislang mageren Liste, die einzig und allein aus der Münchener Rück besteht, hinzufügen kann. Bis dahin werden wir uns aber noch andere Indizes vorknöpfen, in der Hoffnung, dass diese mehr Dividendenmagie in sich haben.

Das einfache Geheimnis, die besten Aktien zu kaufen

Wie Warren Buffett einmal sagte, musst du keinen IQ eines Genies haben, um ein großartiger Investor zu sein. Alles was du dafür brauchst ist einfache Mathematik, das Wissen auf welche Zahlen du schauen musst und etwas gesunden Menschenverstand. In unserem kostenlosen Spezialbericht "15 Bilanzkennzahlen, die dich zu einem besseren Anleger machen" teilen wir 15 Bilanzkennzahlen mit dir, mit Hilfe derer du die Aktien mit den besten Zukunftsaussichten identifizieren kannst. Klick hier, um kostenlosen Zugang zu diesem Sonderbericht zu erhalten.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien der Allianz und von BMW. The Motley Fool empfiehlt BMW und Daimler.

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf fool.de veröffentlicht.



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel