DAX-0,35 % EUR/USD-0,07 % Gold+0,30 % Öl (Brent)-1,51 %
Thema: Liberalismus

Nachrichten zu "Liberalismus"

10.01.2019
Deutsche Industrie fordert härteren Kurs gegenüber China
...Welt mehr entgegensetzen. "Der Systemwettbewerb mit China zwingt uns dazu, strategischer und langfristiger zu denken", heißt es in dem Papier. China entwickle sich entgegen früherer Erwartungen absehbar nicht hin zu Marktwirtschaft und Liberalismus, so BDI-Präsident Dieter Kempf. Das Land verzerre durch staatliche Eingriffe Märkte und Preise. Die Folge seien weltweite Überkapazitäten etwa bei Stahl. Künftig sei damit auch zum Beispiel bei Robotik oder Batteriezellen zu rechnen.... [mehr]
(
0
Bewertungen)
BDI-Präsident Kempf10.01.2019
Europäische Union im Wettbewerb mit China stärken
...veröffentlichte. Der Titel lautet: "Partner und systemischer Wettbewerber - Wie gehen wir mit Chinas staatlich gelenkter Volkswirtschaft um?" China entwickele sich entgegen früherer Erwartungen absehbar nicht hin zu Marktwirtschaft und Liberalismus. "Die Volksrepublik etabliert ihr eigenes politisches, wirtschaftliches und gesellschaftliches Modell", unterstrich Kempf. Das Land sei in einen systemischen Wettbewerb zu liberalen marktwirtschaftlichen Staaten wie Deutschland getreten. Dies müsse... [mehr]
(
0
Bewertungen)
10.01.2019
Top-Ökonom Hüther wirft Politik und Wirtschaft "Naivität im Umgang mit China" vor
...keine Gedanken, dass sie gleichzeitig die Lage der Menschenrechte in China ignorierten. Hüther forderte in der WirtschaftsWoche ein Ende des Selbstbetrugs: „Als der China-Boom begann, war unsere Annahme, dass sich Marktwirtschaft, Liberalismus und Demokratie einander bedingen, wir also nur lange genug Freihandel treiben müssen, damit China zu einer Demokratie wird.“ Das sei nicht passiert. „Es gibt sogar eine Rückwärtsbewegung: Die Freiheit dort hat abgenommen.“ Eine Analyse der... [mehr]
(
2
Bewertungen)
10.01.2019
Deutsche Industrie fordert härteren Kurs gegenüber China
...Künstlichen Intelligenz nicht den Anschluss zu verlieren. Deswegen müsse die EU ihre Instrumente nachschärfen und China mehr entgegensetzen. China entwickle sich entgegen früherer Erwartungen absehbar nicht hin zu Marktwirtschaft und Liberalismus, so BDI-Präsident Dieter Kempf. Das Land verzerre durch staatliche Eingriffe Märkte und Preise. Die Folge seien weltweite Überkapazitäten etwa bei Stahl. Künftig sei damit auch zum Beispiel bei Robotik oder Batteriezellen zu rechnen.... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Pressestimme31.12.2018
'Süddeutsche Zeitung' zu Trumpismus
...verbreitete Gefühl, übervorteilt und ausgenommen zu werden, ist Resultat imperialer Überdehnung. Seine Gefährlichkeit für Deutschland und Europa bezieht der neue Nationalismus vor allem dadurch, dass er drei Absagen erteilt: an den Liberalismus, den Multilateralismus und mithin an eine Bündnisidee, die einst Europa einen Weg aus dem Kreislauf von Krieg und Hass zu weisen schien. Trump ist der erste Präsident seit dem Zweiten Weltkrieg, der diesen Zusammenhang leugnet. Noch nie waren... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Streitgespräch mit Gauland22.01.2018
So einfach macht es Kubicki der AfD
...fragt Kubicki, ob der Nationalliberalismus heute in der FDP eine Rolle spiele. Seine Antwort ist gleich mehrfach falsch: "Nein. Den gab es vor allem bis in die sechziger Jahre des zwanzigsten Jahrhunderts. Heute gibt es in der FDP Strömungen, die Deutschland gegen andere Länder abschotten wollen, nicht mehr." Kubicki hat damit erstens bewiesen, dass er gar nicht weiß, was Nationalliberalismus ist. Mit "Abschottung gegen andere Länder" hat Nationalliberalismus nicht das Geringste zu tun.... [mehr]
(
29
Bewertungen)
Meinung10.06.2016
Das Ende des Neo-Liberalismus? Nein, noch lange nicht!
...man sich um die Entwicklungs- und Schwellenländer auf dieser Welt, wie jüngst auch um Griechenland. Mit Liberalismus hat dies alles herzlich wenig zu tun. Der Liberalismus schaut auf den Einzelnen, er setzt auf die freiwillige und friedliche Kooperation von Menschen und hat das Wohl des Ganzen im Blick. Man kann die Entwicklung und das Wirken des IWF daher nicht dem Liberalismus anheften. Der IWF ist ein Produkt der Allmachtsphantasie der Politik und ihres korporatistischen... [mehr]
(
3
Bewertungen)
Cannabis Report27.09.2017
Legalisierung in Island vorgeschlagen
...Vorstoß eines Parlamentariers aus Island insgesamt wenig bedeutend. Es zeigt aber ein breiteres Umdenken in der Gesellschaft. Dabei ist nun fraglich, ob dies begründet war in der Legalisierung, die eine liberalere Sicht beförderte, ob mehr Liberalismus zu mehr Legalisierung führt. Nachdem nun immer mehr Staaten über eine Legalisierung nachdenken, scheinen bereits etliche Steine aus der Mauer der Prohibition entfernt. Dies dürfte auch den isländischen Parlamentarier Pawel Bartozek der... [mehr]
(
2
Bewertungen)
Buchtipp26.05.2018
Warum Reichtum die Menschenwürde verletzt*
...der ab einem gewissen Punkt gegen 100 Prozent strebt" (S. 239). Früher nannte man so etwas bekanntlich Enteignung. Der Autor nennt sein erdachtes Wirtschaftssystem "sozialliberal", aber wie er auf die Idee kommt, dass das irgendetwas mit Liberalismus zu tun haben könnte, verrät er nicht. Lohnt es sich, ein solches Buch gründlich zu lesen? Ich finde: Ja. Denn der Autor denkt nur das konsequent weiter und begründet es, was in den Köpfen vieler Intellektueller herumspukt, so etwa die... [mehr]
(
23
Bewertungen)
Sahra Wagenknecht verdreht die Geschichte18.02.2018
Geisterfahrerin auf der endlosen Straße des Sozialismus
...Trifft das auf Marx zu?" "Marx kam aus dem Liberalismus" Wagenknechts Antwort: "Nein, Marx kam aus dem Liberalismus. Sein Ansatz war, dass man den liberalen Gleichheitsanspruch ökonomisch untersetzen muss, weil er sonst nicht eingelöst wird." Sprachlich diffus ist die Formulierung, "Marx kam aus dem Liberalismus": Marx selbst war niemals in seinem Leben ein Liberaler und seine Theorie steht auch nicht in der Denktradition des Liberalismus. Marx entwickelte seine ökonomische Lehre gerade in... [mehr]
(
28
Bewertungen)
Buchtipp29.03.2017
Was ist liberal?Eine kurze Einführung in den Liberalismus
...Dieses Büchlein ist als Einführung in die Ideenwelt des Liberalismus hervorragend geeignet. Mit einfachen Worten erklärt der Autor, was die Grundlagen des Liberalismus sind - und wo er seinen historischen Ursprung hat. Im Mittelpunkt des Liberalismus stehen der Begriff der Freiheit und ein Misstrauen gegen einen zu starken Staat. Wie ein liberales Manifest lesen sich die "Zehn Prinzipien des klassischen Liberalismus" (S. 30 ff.): Im Zweifel für die Freiheit. Vorrang des Individuums vor dem... [mehr]
(
5
Bewertungen)
Meinung10.06.2016
Das Ende des Neo-Liberalismus? Nein, noch lange nicht!
...man sich um die Entwicklungs- und Schwellenländer auf dieser Welt, wie jüngst auch um Griechenland. Mit Liberalismus hat dies alles herzlich wenig zu tun. Der Liberalismus schaut auf den Einzelnen, er setzt auf die freiwillige und friedliche Kooperation von Menschen und hat das Wohl des Ganzen im Blick. Man kann die Entwicklung und das Wirken des IWF daher nicht dem Liberalismus anheften. Der IWF ist ein Produkt der Allmachtsphantasie der Politik und ihres korporatistischen... [mehr]
(
3
Bewertungen)
10.10.2016
Maximale Freiheit ist der beste Weg, um Armut zu bekämpfen
München (ots) - In seinem jüngsten Beitrag auf www.misesde.org stellt Steven Horwitz fest, dass Verfechter des Liberalismus und des freien Marktes häufig mit Begriffen belegt werden, die weder von ihnen stammen noch in irgendeiner Weise mit ihren Ansichten übereinstimmen. Deutlich wird es an der absurden Idee des sogenannten "trickle-down Effekts". Dieser besagt, dass auch ärmere... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Buchtipp29.10.2017
Christian Lindner - FDP: Auferstanden von den Toten
Die Wahlniederlage von 2013, bei der die FDP zwei Drittel ihrer Wähler verlor und an der 5-Prozent-Hürde scheiterte, markierte noch lange nicht den Tiefpunkt in der Geschichte der Liberalen. Schon 2011 hatte Lindners heutiger Stellvertreter Wolfgang Kubicki erklärt, die Marke FDP habe "generell verschissen" (S. 124). Damit sprach er aus, was nach 2010 immer mehr Menschen dachten. Schon vor der Schicksalswahl wurde die Partei nicht mehr ernstgenommen - beim Bundespresseball 2013 wurde einer... [mehr]
(
17
Bewertungen)
06.11.2017
Drei starke Aktien, die du bis 2030 halten kannst
1830 wurde die Börse München gegründet und die folgenreiche französische Julirevolution verlieh dem Liberalismus europaweit einen riesigen Schub. 1930 erschütterte die Große Depression als Ursprung der Weltwirtschaftskrise die Menschheit &mash; und 2030? Ich kann es dir nicht sagen, aber ich vermute, dass du in 13 Jahren vielleicht über ein stattliches Aktiendepot verfügen... [mehr]
(
1
Bewertung)

Diskussionen zu "Liberalismus"

China - quo vadis?10.01.2019
Schön mal über eine kritische Stimme zu China zu lesen! Hüther forderte in der WirtschaftsWoche ein Ende des Selbstbetrugs: "Als der China-Boom begann, war unsere Annahme, dass sich Marktwirtschaft, Liberalismus und Demokratie einander bedingen, wir also nur lange genug Freihandel treiben... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
E - Weltgeschehen von A - Z17.10.2018
Der Liberalismus (lateinisch liber „frei“; liberalis „die Freiheit betreffend, freiheitlich“) ist eine Grundposition der politischen Philosophie und eine historische und aktuelle Bewegung, die eine freiheitliche politische, ökonomische und soziale Ordnung anstrebt. Hervorgegangen ist der Liberalismus aus den englischen Revolutionen des 17. Jahrhunderts.[1] Aus liberalen Bürgerbewegungen gingen in vielen Ländern erstmals Nationalstaaten und demokratische Systeme hervor.[2] Leitziel... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
EUR/CAD - Charttechnische Betrachtungen...10.07.2018
...eine Rechnung dafür präsentiert zu bekommen ist Ausdruck totaler ökonomischer Inkompetenz in den sozialistisch geprägten der vom Sozialismus zutiefst getränkten EU-Politiker und einer ebenso inkompetenten Bundesregierung, welche den Liberalismus und die freie Marktwirtschaft fortlaufend auszuhebeln versucht - unter welcher Ideologie auch immer. Hyperinflation und totale Wertvernichtung des Euroas werden langfristig wohl angesichts dieser sozialistischen Zustände unvermeidbar sein. Dazu... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Sahra Wagenknecht verdreht die Geschichte: Geisterfahrerin auf der endlosen Straße des Sozialismus18.02.2018
...sie es ihnen hinterherwerfen - sie wollen es nicht - und keiner macht mehr mit diesen geldgeilheitswahnsinn - der sich noch nicht mal an seine eigenen ökonomischen gesete hält - und dan wars das. dieser ach so tolle liberalismus - und die sogenannte freiheit dieses liberalismus heisst schlicht und ergreifend - verblödung - verdummung - sittenverfall - multikulti - hauptsache es wird konsumiert - und wenn man schon 20 schlüpper, 3 pcs , 50 socken, alles eigentlich ausreichend - dann muss der... [mehr]
(
3
Empfehlungen)
Stehen wir vor einem Scheideweg? Demokratie und Menschenrechte oder Rassismus, Hetze, Hass und Unter30.06.2017
...ist okay, weil Satire In der NDR-Sendung "extra3" durfte AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel als "Nazi-Schlampe" bezeichnet werden. Weil es satirisch gemeint war, urteilt das Hamburger Landgericht. Von Joachim Huber 11.05.2017 Die AfD und der Liberalismus Freiheit heißt in der AfD, politisch unkorrekt sein zu dürfen Die beiden AfD-Politiker Jörg Meuthen und Alice Weidel bezeichnen sich selbst gern als „freiheitlich“. Mit der liberalen Idee von Freiheit hat ihre Vorstellung wenig gemein.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Globalisierung und die Randale von Genua22.07.2001
...sondern auch unter christlichen Aspekten ein sündiges Streben ist. Zurecht hat der österreichische Ökonom Erich Streissler auf die diesbezügliche Übereinstimmung von Klassischem Liberalismus und christlichem Glauben hingewiesen, indem er schrieb: «Nichts schadet dem Verständnis des klassischen Liberalismus mehr, als sein skep- tisches Menschenbild mit dem Menschheitsoptimismus der französischen Aufklärung zu verwechseln... Wer an die Wirklichkeit gleicher Güte und Klugheit aller... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
TFG-Abzocker ??08.07.2001
...Freiheit und Markt bewegt sich an der Grenze zwischen klassischem Liberalismus und Anarchismus - Anarcho-Kapitalismus für die Puristen - wobei wir allerdings eher der ersteren Richtung zuneigen. Mit soliden Argumenten für die von uns vertretene Position hilft das Cato Institute aus, einer der führenden amerikanischen Thinktanks. Weshalb gibt es so etwas nicht auch in Deutschland? Die Literatur des klassischen Liberalismus ist in Deutschland beinahe unbekannt. Obwohl einige der wichtigsten... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
wo ist der thread George W. Bush ist Mitglied beim Geheimbund "Skull and Bones"05.10.2001
...Gesellschaft selbst zu zersetzen. Denn die Freiheit des Individuums von kollektiven Zuschreibungen ist geradezu der Kern des Liberalismus; niemand darf wegen der bloßen Zugehörigkeit zu irgendeinem Meinungslager, einer Kultur oder Weltanschauung diskriminiert werden. Zu den Meinungen, die der Liberalismus zu tolerieren hat, muss auch die Kritik am Liberalismus selbst gehören (denn sonst wäre er nichts wert). Die weltanschauliche Neutralität der liberalen Gesellschaft bedeutet nicht, von... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Goldminen brechen aus, endlich !25.01.2002
...bedienen haben; Gläubiger werden exekutieren oder abschreiben müssen (etc.) Gute Manager müssen unterschieden werden von Abenteurern und Egomanen. 9. Wahrer und falscher Liberalismus Vor allem wird erneut zu lernen sein, dass eine freie Wirtschaft nicht durch Verzicht auf Regeln zu haben ist. Liberalismus hat noch nie Regellosigkeit bedeutet, sondern im Gegenteil... Die Kernsysteme von Wirtschaft und Gesellschaft ... dürfen weder zum Spielball von intellektuellen Abenteurern und... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Die DDR bestand nicht nur aus Verbrechen und Unrecht!12.07.2001
...Vier Fundamente des modernen Liberalismus Politik kann und darf nicht alles regeln. Sie muß das Wesentliche schützen: Die Spielregeln der offenen Bürgergesellschaft für eine Zukunft in Freiheit. Wo Liberale die Bedrohung der Freiheit sehen, definieren sie ihre politischen Ziele. 1. Freiheit ist Verantwortung Liberalismus will die größtmögliche Freiheit des Einzelnen. Die Freiheit... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Globalisierung und die Randale von Genua22.07.2001
...sondern auch unter christlichen Aspekten ein sündiges Streben ist. Zurecht hat der österreichische Ökonom Erich Streissler auf die diesbezügliche Übereinstimmung von Klassischem Liberalismus und christlichem Glauben hingewiesen, indem er schrieb: «Nichts schadet dem Verständnis des klassischen Liberalismus mehr, als sein skep- tisches Menschenbild mit dem Menschheitsoptimismus der französischen Aufklärung zu verwechseln... Wer an die Wirklichkeit gleicher Güte und Klugheit aller... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
TFG-Abzocker ??08.07.2001
...Freiheit und Markt bewegt sich an der Grenze zwischen klassischem Liberalismus und Anarchismus - Anarcho-Kapitalismus für die Puristen - wobei wir allerdings eher der ersteren Richtung zuneigen. Mit soliden Argumenten für die von uns vertretene Position hilft das Cato Institute aus, einer der führenden amerikanischen Thinktanks. Weshalb gibt es so etwas nicht auch in Deutschland? Die Literatur des klassischen Liberalismus ist in Deutschland beinahe unbekannt. Obwohl einige der wichtigsten... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
wo ist der thread George W. Bush ist Mitglied beim Geheimbund "Skull and Bones"05.10.2001
...Gesellschaft selbst zu zersetzen. Denn die Freiheit des Individuums von kollektiven Zuschreibungen ist geradezu der Kern des Liberalismus; niemand darf wegen der bloßen Zugehörigkeit zu irgendeinem Meinungslager, einer Kultur oder Weltanschauung diskriminiert werden. Zu den Meinungen, die der Liberalismus zu tolerieren hat, muss auch die Kritik am Liberalismus selbst gehören (denn sonst wäre er nichts wert). Die weltanschauliche Neutralität der liberalen Gesellschaft bedeutet nicht, von... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Goldminen brechen aus, endlich !25.01.2002
...bedienen haben; Gläubiger werden exekutieren oder abschreiben müssen (etc.) Gute Manager müssen unterschieden werden von Abenteurern und Egomanen. 9. Wahrer und falscher Liberalismus Vor allem wird erneut zu lernen sein, dass eine freie Wirtschaft nicht durch Verzicht auf Regeln zu haben ist. Liberalismus hat noch nie Regellosigkeit bedeutet, sondern im Gegenteil... Die Kernsysteme von Wirtschaft und Gesellschaft ... dürfen weder zum Spielball von intellektuellen Abenteurern und... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Die DDR bestand nicht nur aus Verbrechen und Unrecht!12.07.2001
...Vier Fundamente des modernen Liberalismus Politik kann und darf nicht alles regeln. Sie muß das Wesentliche schützen: Die Spielregeln der offenen Bürgergesellschaft für eine Zukunft in Freiheit. Wo Liberale die Bedrohung der Freiheit sehen, definieren sie ihre politischen Ziele. 1. Freiheit ist Verantwortung Liberalismus will die größtmögliche Freiheit des Einzelnen. Die Freiheit... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Liberalismus

Suche nach weiteren Themen