checkAd

Gold und Silber vor neuen Allzeithochs... (Seite 8001)

eröffnet am 17.10.08 22:25:52 von
neuester Beitrag 14.06.21 22:21:41 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 8001
  • 8232

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
12.11.10 22:43:23
Beitrag Nr. 2.316 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.515.516 von wachholder am 12.11.10 22:15:09sie haben völlig recht wacholder..

weltuntergangsszenarien sind völlig wirr und an den haaren herbeigezogen.

ich bin ein mutiger investor,der genauso wie alle anderen "leistungsträger" unserer gesellschaft einen anteil am megakuchen abhaben will...

welcher zock ist besser als gold...?


ps.
ich habe auch null skrupel....
mir ist es deshalb egal,ob ich diffamiert,beleidigt oder als assozial bezeichnet werde.

schliesslich ist sich jeder selbst der nächste...
25 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
12.11.10 22:37:01
Beitrag Nr. 2.315 ()
Damit der Tag einen passenden Abschluß hat;

Klamme Iren strecken Fühler nach EU-Rettungsschirm aus
Freitag, 12. November 2010, 17:50 Uhr

Brüssel/Berlin (Reuters) - In der Schuldenkrise fragt nach Griechenland nun auch Irland in Brüssel nach Milliarden-Hilfen der EU:
Das an den Finanzmärkten in Bedrängnis geratene Land sei bereits im Gespräch über Gelder aus dem 750 Milliarden schweren Euro-Schutzschirm, wie mehrere Vertreter von Euro-Ländern am Freitag der Nachrichtenagentur Reuters bestätigten. Es sei sehr wahrscheinlich, dass es die Hilfen auch erhalten werde. Der irische Finanzministerium betonte jedoch, das Land habe keinen Antrag auf Nothilfen gestellt. Auch Eurogruppenchef Jean-Claude Juncker winkte ab: Das Land habe momentan nicht um Hilfe gebeten. "Und ich habe keinen unmittelbaren Grund, anzunehmen, dass Irland fragen wird", sagte der Luxemburger Regierungschef.

Die Aussicht auf EU-Hilfen sorgte dennoch für Entspannung an den Anleihemärkten: Die zuletzt auf immer neue Höchststände gekletterten Risikoaufschläge für irischer Staatsanleihengingen spürbar zurück. Auch der Euro gab auf 1,3715 Dollar nach. An den Märkten hatten bereits zuvor Spekulationen die Runde gemacht, die Inselrepublik werde bald die EU zur Hilfe rufen. "Der Markt hat den Glauben verloren, dass es Irland ohne den Rettungsschirm schafft", sagte ein Händler.

Das klamme Land könnte Marktgerüchten zufolge rund 80 Milliarden aus dem Rettungsfonds von EU und IWF abrufen. Befeuert worden waren die Erwartungen der Märkte von einem Bericht der "Irish Times", wonach es informelle Kontakte zwischen Brüssel, Berlin und anderen europäischen Regierungen zu Hilfen für Irland gegeben habe. Juncker sagte am Freitag, er habe sich jüngst mit mehreren Kollegen "nicht nur über Irland" unterhalten. Das Finanzministerium in Dublin hatte bis zuletzt betont, das Land sei nicht in einer Zwangslage, in der es um Hilfe bitten müsse.

Irland braucht vor Mitte 2011 kein frisches Geld. Doch in Irland türmen sich die Probleme: Das Land ächzt unter den Folgen der Finanzkrise, die den Bankensektor in Schieflage gebracht hat. Der Staat musste Nothelfer spielen und Milliarden zur Stützung der Banken investieren, während die Wirtschaft auf Talfahrt ging. In der Folge ist das Staatsdefizit explodiert. Die Schuldenkrise auf der grünen Insel hat die Finanzmärkte daher gehörig aufgeschreckt, die Irland nun in einem Atemzug mit Griechenland nennen. Der Pleitekandidat hatte sich im April in die Arme der EU geflüchtet.

Für zunehmende Nervosität am Markt hatte zuletzt der Vorstoß von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy gesorgt, eine Insolvenzordnung für EU-Staaten auf den Weg zu bringen. Die Bundesregierung steht unter Druck, weil die Modalitäten des neuen Euro-Rettungsschirms auf dem EU-Gipfel Mitte Dezember festgezurrt werden sollen. Nach deutschen Planspielen würden nach dem Auslaufen des jetzigen Rettungsfonds ab Mitte 2013 auch private Gläubiger zur Kassen gebeten, wenn Länder ihre Schuldenlast nicht mehr schultern können. Dabei könnten die Laufzeiten der Anleihen verlängert oder aber die Renditen gekürzt werden. Irland reagierte verärgert auf die Überlegungen des deutsch-französischen Tandems. Wie Vertreter von Euroländern Reuters mitteilten, werden bei etwaige Hilfen an Irland private Gläubiger voraussichtlich nicht bluten müssen.

Die Aussicht auf potenzielle Verluste hatte die Renditen von schwachen Ländern wie Irland und Portugal zuletzt in die Höhe getrieben. Die Vertreter der Europäischen Union (EU) hatten daher bereits am Rande des G20-Gipfels in Seoul versucht, die Wogen zu glätten. Die Pläne für eine Insolvenzordnung beträfen nur neue Anleihen, hieß es in einer gemeinsamen Erklärung der Finanzminister von Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und Großbritannien. Bereits ausgegebene Schulden seien nicht betroffen. Die Regelungen, die eine Beteiligung der Anleger vorsehen, treten demnach erst nach Mitte 2013 in Kraft.

Gruß
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
12.11.10 22:29:12
Beitrag Nr. 2.314 ()
Schon interresant die Goldshorties vegetieren nur in den USA und ein bisschen in London. :rolleyes:
Avatar
12.11.10 22:15:09
Beitrag Nr. 2.313 ()
Paranoia, „neben dem Verstand“, „verrückt“, „wahnsinnig“ ist im engeren Sinn die Bezeichnung für eine psychische Störung, in deren Mittelpunkt Wahnbildungen stehen.
Bsp. M: Der Vulkanausbruch auf Island war in Wirklichkeit ein Terrorwarnung der Geheimdienste.:laugh::laugh::laugh:

Häufiger taucht der Begriff jedoch in seiner adjektivischen Form paranoid auf, der auf Verfolgungsängste oder Verfolgungswahn hinweist. Die Betroffenen leiden an einer verzerrten Wahrnehmung ihrer Umgebung in Richtung auf eine feindselige (im Extrem bösartig verfolgende) Haltung ihrer Person gegenüber. Die Folgen reichen über ängstliches oder aggressives Misstrauen bis hin zur Überzeugung von einer Verschwörung anderer gegen sich selbst.
Bsp. M: Paris, London, Berlin werden brennen. Bereits morgen wird es eine Währungsreform geben, die Bösen halten uns gefangen in der Fiatgeldmatrix. :laugh::laugh:

Das Spektrum paranoider Reaktionen reicht von neurotischen Formen einer paranoiden Neigung bis zu schweren psychotischen Ausprägungen. Die neurotische paranoide Persönlichkeit ist durch übertriebene Empfindlichkeit gegenüber Zurückweisung, besondere Kränkbarkeit, sowie Misstrauen gekennzeichnet. Sie neigt dazu, neutrale oder freundliche Handlungen anderer als feindlich oder verächtlich zu interpretieren (paranoide Persönlichkeitsstörung).

Das letztere wird jeder hier feststellen, der sich vom propagandierten Weltuntergangsszenario abkehrt.

W
26 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
12.11.10 22:14:56
Beitrag Nr. 2.312 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.515.360 von Macrocosmonaut am 12.11.10 21:46:28Ja, vor allem die Chinesen werden es der Welt zeigen. Im Moment sind sie dabei alles was möglich ist aufzukaufen, vorallem Rohstoffe! Sie sind unterwegs in sämtlichen Staaten der Welt, in Afrika habe sie bereits einiges für sich an Land gezogen und in Canada wird ebenfalls versucht Kalivorkommen zu erwerben (W.Potash!).
In China selbst ist gerade eine Volkszählung im Gange, bei der letzten Zählung vor mehreren Jahrzenten, wurden 1,3 milliarden Menschen festgestellt und man kann davon ausgehen daß es um einige Millionen mehr geworden sind.

Die Chinesen werden sich ganz sicher nicht mehr von den Amis über den Tisch ziehen lassen, sie haben geeignete Mittel sich zu wehren, einige hast Du ja bereits erwähnt.

Mittlerweile hat die Börse in den Staaten geschlossen, der Kurs des Goldes ist um 40,45 Punkte gefallen, das sind 2,87%. In den vergangenen 2/3 monaten ist der Kurs kontinuirlich gestiegen, hat sich von einem Hoch zum nächsten aufgeschwungen, war schon sehr beeindruckend!

Ich habe mein Gold nicht als Spekulation erworben, sondern als Sicherheit für den kommenden Crash. Mir geht es also nicht einfach um Zugewinne, sondern in erster Linie um den Werterhalt meines Besitzes.

Ich wünsche Dir und allen anderen wohlgesinnten eine gute Nacht und ein schönes Wochenende!

LG, Shaba
Avatar
12.11.10 21:54:13
Beitrag Nr. 2.311 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.515.229 von shaba am 12.11.10 21:22:22ja, ja shaba,

das Privileg, über brennende Städte und Häuser zu schreiben steht hier nur denjenigen zu, die, wie M., liniengetreu populistische, menschenverachtende und paranoide Weltuntergangszenarien verkünden, stimmts?

Mit Kritik und anderen Auffassungen könnt ihr nicht umgehen, weil euer Hass auf diese Welt mittlerweile den euren Verstand besiegt.

Macht euer Leben überhaupt nocht einen Sinn? Erklärt mir mal welchen.
Geld ist Klopapier, die bösen Politiker, die bösen Staatsschulden, morgen eine Währungsreform:laugh::laugh:, die schlechte Gesundheitsversorgung, bla bla bal.
Warum wandert ihr nicht aus und versucht euer Glück an einem anderen Ort dieser Welt.

Nur große Klappe, nur rummosern, alles schlechtreden, aber ansonsten alle Vorteile, die man genießen darf, wenn man in Deutschland oder Österreich lebt, in Anspruch nehmen....das nenne ich doch mal ehrenhafte Schmarotzer.

Ihr seid soooo erbärmlich!
Fragt sich nur wer hier in einer Matrix gefangen ist. M sollte mal das Orakel befragen.

Wegen euch einen Orgasmus kriegen, die machst wohl Witze! Wenn ich sehe, was hier abkäuft ist mir eher zum Ko... zumute.

Wer so unzufrieden ist, jeden und alles denunziert und verunglimpft, den bestraft irgenwann das Leben.

W
Avatar
12.11.10 21:46:28
Beitrag Nr. 2.310 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.515.229 von shaba am 12.11.10 21:22:22Ich bin mir sicher, dass selbst am Tag vor dem hair cut die USA mit historisch hohem Volumen versuchen werden den Preis der Edelmetalle zu drücken, damit die Günstlinge der FED - sprich die Milliardäre und anderen Zentralbanken noch einige Tonnen in ihren Besitz bringen können. Ich kann mir auch vorstellen, dass diesbezüglich schon Abreden zwischen den Asiaten und den USA bestehen. Womöglich wird das Gold der deutschen Bundesbank dabei auch noch an die Chinesen verschachert. Überhaupt äussert sich die Bundesbank hierzulande wenig oder gar nicht darüber ob die Goldbestände Deutschlandsm die dummerweise in den USA lagern und somit im Ernstfall eh den USA gehören.

Die Chinese sind schlauer als die EZB und die Bundesbank - die versilber bzw. vergolden ihr Toilettenpapier aus den USA - während man in der Bundesbankzentrale in Frankfurt offenbar noch rumüberlegt und auf einen politischen Auftrag wartet, der aber nicht kommen wird, weil Merkel die USA nicht verärgern will. Das wird alles fatale Folgen haben für unser System. Da die Politik die wertlosen US-Dollars der Bundesbank - im Gegensatz zu den klugen Chinesen - zum Abschuss freigibt und dafür es den Chinesen einfach nach macht, sprich echte Werte - allen voran Gold zu kaufen - ist es umso wichtiger selber Verantwortung für sein zukünftiges Wohlergehen zu übernehmen.

Wer sich auf die Lobbykraten in Berlin verlässt wird am Ende verlassen sein und mit leeren Händen darstehen. Denn eins ist sicher - Gold und Silber werten nie wertlos werden geschweige denn pleite gehen - Staaten und deren marode Fiatgeldsysteme hingegen sehr wohl. Siehe Irland, dem weitere folgen werden.

Viele Grüsse.

M.

Wie immer meine eigene Einschätzung und ohne Gewähr. Die gemachten Angaben stellen keine Handelsaufforderung dar. Aktien und Rohstoffe können steigen oder fallen. Jeder Investor handelt auf eigenes Risiko.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
12.11.10 21:31:32
Beitrag Nr. 2.309 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.515.148 von Macrocosmonaut am 12.11.10 21:10:51immer wieder die gleiche Leier, Tag ein, Tag aus.

Paranoia pur! Verzweiflung, Eingestehung des eigenen Versagens, keine Zukunftsperspektiven, sinnloses Leben, das Internet als letzter Ort, um ein bischen Aufmerksamkeit zu bekommen.

Wie erbärmlich ist das denn??

Verbrennt euer Klopapier, oder spendet es. Es gibt Millionen von Menschen, die euer verdammtes Klopapier gerne nehmen.

Aber ihr habt nur eine große Klappe, annonym im Internet, zu mehr reicht es nicht.

Wahrscheinlich trägt ihr euer Gold in der Unterhose, aber das wird euch nichts nützen.

Eure Häuser werden zuerst brennen. Die Gefangene der Fiatgeldmatrix werden auch jagen, es wird kein Erbarmen geben.

W
Avatar
12.11.10 21:22:22
Beitrag Nr. 2.308 ()
Das war ja zu erwarten daß es einen Rücksetzer gibt, mich versetzt das aber keinesfalls in Panik, denn ICH besitze schon recht lange Gold und keine wertlosen Papiere.

Es war auch zu erwarten daß der "Strauch" hier wieder auftaucht um seine Schadenfreude uns allen mitzuteilen und ich habe den Eindruck daß ER dabei sogar einen richtigen "Organismus"!:laugh: erleben darf, herzliche Gratulation!;)


"Hoffentlich habt ihr alle schon viel Gold gekauft. Man wird es euch wieder abnehmen.
Eure Häuser werden brennen, wie Berlin, Paris und London."



Pyromane;
Wenn Du wieder in die Anstalt zurückkehrst aus welcher Du scheinbar entkommen bist, dann droht niemanden Gefahr!

Natürlich auch nur meine persönliche Meinung, eh klar!:rolleyes:
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
12.11.10 21:10:51
Beitrag Nr. 2.307 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.514.698 von sn99 am 12.11.10 19:45:30Es hat keinen Zweck, die Masse ist konditioniert auf wertloses Toilettenpapier, deshalb wird es am Ende für die meisten Elend, Hunger und Bankrott bedeuten.

Einen Gefangenen eines Scheinsystems aus binären Codes und virtuellen Pseudoinhalten, der sich an den wertlosen Worten eines zwielichtigen Staatsoberhauptes klammert ist nicht mehr zu helfen.

Die Masse realisiert offenbar immer noch nicht, mit welchen Dimensionen wir es inzwischen zu tun haben. Das ist der fatale von langer Hand über Weltspartag und anderen Müll initierte Reflexbogen des Stammhirns offenbar derzeit am längeren Hebel. Genau deshalb werden diese, die nun im Toilettenpapier baden am Ende mit leeren Händen darstehen.

China & Co werden soviel wie möglich abgreifen wollen - mit dem gedruckten Klopapier lassen sich die Fiatgläubigen - Gefangene ihrer eigenen Psyche - dann ausschütteln.

Es würde mich inzwischen noch nichtmal mehr überraschen, wenn bereits am Wochenende eine Wärhungsreform stattfindet. Was dann am Montag los ist brauch man sicherlich nicht zu skizzieren.

Da Papiergold nicht gleich physischem Gold ist, ist die gegenwärtige sehr wahrscheinliche Manipulation der "bösen" Edelmetalle im in letzter Instanz wertlosen Papiermarkt(wobei in Wirklichkeit das Klopapier der USA, Europas und anderer Nationen die wirklich kriminellen Zersetzungselemente unserer Gesellschaft und unseres Wohlstandes sind) mit Vorsicht zu geniessen.

Irgendwie müssen die unzähligen Billionen ja untergebracht werden - dafür dreht man der Masse nun noch mehr klopapier an und stibizt ihnen mit Taschenspielertricks die Edelmetalle.

Im Grund eine vorzeitige Bankrotterklärung der USA und andere überschuldeter Nationen.

Die Chinesen machen nichts ohne Hintergedanken - und es geht um die Weltherrschaft im 21. Jahrhundert. Wenn die USA den chinesischen Aktienmarkt mit wertlosen Dollars nach unten drücken, dann werden die Chinesen US-Staatsanleihen in ebenso grossen Dimensionen kurzerhand losschlagen - das geht in der heutigen Zeit binnen weniger Sekunden. Dazu müssen diese aber erst ihren Goldbestand und Silberbestand weiter ausbauen.

Die Bankrotteure aus den USA stecken bis zum Hals im Sumpf und sie rudern - je tiefer sie sinken umso mehr mit den Armen - am Ende wird die USA die ganze Welt in den Abgrund reissen - und dann kommt die Stunde derer, die Vorsorge betrieben haben, die der Konditionierung aus frühkindlichen Erfahrungen nicht auf den Leim gegangen sind.

Denn die Situation ist heute eine vollkommen andere, als noch vor 20 oder 40 Jahren - wir reden hier von logarythmischen Anstiegen in einer immer weiter ausufernden Schuldenblase, die kurz vor dem Platzen steht - und schon längst geplatzt wäre, wenn die USA nicht jeden Tag mindestens 3 Milliarden US-Dollar an Toilettenpapier drucken würden.

Dies werden Sie aber nicht bis in alle Ewigkeit machen können - hören sie damit auf, kollabiert das System der Fiatgeldmatrix binnen 24 Stunden. Wohl dem der dann echte Vermögenswerte hat - und nicht nur leere Zahlungsversprechen maroder Staaten.

Wer mit Shortpositionen Geld verdient, sollte bei Zeiten nicht vergessen, die Gewinne bei Zeiten auch in echte Werte wie Gold und Silber umzumünzen - denn das Toilettenpapier aus der Fiatgeldmatrix wird ihm am Tag X eh genommen.

M.

Wie immer meine eigene Einschätzung und ohne Gewähr. Die gemachten Angaben stellen keine Handelsaufforderung dar. Aktien und Rohstoffe können steigen oder fallen. Jeder Investor handelt auf eigenes Risiko.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
  • 1
  • 8001
  • 8232
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Gold und Silber vor neuen Allzeithochs...