DAX-0,11 % EUR/USD-0,22 % Gold+0,14 % Öl (Brent)-0,28 %

Krypto AG - new Gamechanger (Seite 14)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 58.560.842 von tomschneider123 am 29.08.18 14:54:20mit dieser null kommunikation, fällt es von aussen schwer zu bewerten, weshalb man den weiteren vorstand benötigt. aber sicherlich hat man sich etwas dabei gedacht hat bzw. ich hoffe es.
aber diese form von IR ist sicherlich nicht mehr zeit gemäss.
jetzt gehts in eine neue dimension:

Krypto AG: Sicherung einer Eigenkapitalfinanzierung mit Private Equity Investor GEM/Erwerb der Anteilsmehrheit an Datarella GmbH

Berlin (pta034/06.09.2018/23:45) - Die Krypto AG (WKN: A0SLML, ISIN: DE000A0SLML9) mit Sitz in Berlin hat heute eine Eigenkapitalfinanzierung ("Share Subscription Facility") mit GEM Global Yield Fund LLC SCS ("GEM") unterzeichnet. Danach verpflichtet sich GEM, neue Aktien der Krypto AG aus genehmigten Kapital im Wert von bis zu 15 Mio. Euro zu zeichnen bzw. zu kaufen. Die Krypto AG hat das Recht, aber nicht die Verpflichtung, diese Finanzierung in mehreren Tranchen abzurufen. Das der Gesellschaft zufließende Kapital soll dem weiteren Ausbau des Investment-Portfolios dienen.
Im Zusammenhang mit dieser Vereinbarung hat die Krypto AG auch einen Kaufvertrag zum Erwerb der Mehrheit der Anteile an der Datarella GmbH unterzeichnet. Die Datarella GmbH ist ein deutsches Technologieunternehmen mit Sitz in München, das industrielle Blockchain-Lösungen entwickelt. Der Kaufpreis wird sich auf einen niedrigen einstelligen Millionenbetrag belaufen. Im Übrigen wurde Stillschweigen vereinbart.

Medienkontakt: Herr Torben Gosau, CNC AG
E-Mail: torben.gosau@cnc-communications.com
Telefon: +49 30 408 176 6 54

Über die Krypto AG:
Die Krypto AG ist eine börsennotierte Beteiligungsgruppe mit Fokus auf Blockchain-Technologien und Investments in den Bereichen Technology & Development (Datarella GmbH, Helix Cognitive Computing GmbH), Advisory & Consulting (Krypto Management Consulting GmbH) sowie Education & Communities (KryptoEducation GmbH). Das Unternehmen mit Verwaltungssitz in Berlin investiert in ein breites Portfolio von Beteiligungen und entwickelt die Beteiligungen strategisch weiter. Die Krypto AG schafft Werte für ihre Investoren und leistet einen Beitrag zum Wachstum des Blockchain-Ökosystems. (Ende)

Aussender: Krypto AG
Zehdenickerstraße 12c
10119 Berlin
Deutschland
Ansprechpartner: Tobias Schröder
Tel.: +49 30 844 357 60
E-Mail: info@krypto.ag
Website: www.krypto.ag
Börsen: Freiverkehr in Düsseldorf
ISIN(s): DE000A0SLML9
War mal an der Zeit für eine neue Webseite. Sieht viel besser aus als der alte Müll.

Sieht so aus als es operativ jetzt richtig los geht. Hoffen wir das beste. Denke bei der nächsten Cryptowelle kann die KRYPTO AG dabei sein und stark ansteigen. Müssen jetzt nur noch den cryptowinter abwarten.
immerhin präsentiert sich die krypto beim deutschen eigenkapitalforum am 28.11. das könnte impulse geben, falls offensiver kommuniziert wird. das IR ist ja aktuell nicht so toll.
der kurs ist wenigstens einbißchen in die gänge gekommen. hoffentlich wird eine präsentation veröffentlicht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.322.539 von mondstein81 am 29.11.18 07:36:34
der Speed in dem Papier wir kommen ! HEUTE NOCH ! gen Norden !
wartet es mal ab
die können von glück sagen, dass keine stop-loss order in düsseldorf lag, dann wären wir jetzt bei 1,4
Wenn in der Schweiz Januar 2019 eine Banklizenz bekommt für die Krypto Währung sollte es auch bald bei uns so weit sein...bis dahin können wir ordentlich noch sammeln und den Kurs klein halten, damit wir zum Start nicht durch den Himmel gehen
das ist die schweiz und nicht deutschland. ein grosser unterschied. wäre hier alles so easy, dann hätten sie schnigge übernommen. im prinzip haben sie ja nix hinbekommen, wo das bafin involviert ist: kein zertifikat und kein übernahme von einem finanzdienstleister. die grosse frage, eigene inkompetenz oder bei den anwälten gespart?
vergleicht man die performance nach dem EKF zwischen krypto und advanced blockchain, dann muss man sagen, wurden eigentlich die hausaufgaben gemacht? advanced blockchain ist danach um fast 100 % gestiegen und krypto ist gefallen. deutlicher kann es nicht sein, dass man wohl völligst überfordert und hilflos agiert.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben