Kosmetik als Politik: Grundrente: die garantierte Altersarmut - was "nach links gerutschte Part | Diskussion im Forum



Begriffe und/oder Benutzer

 

Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Kosmetik als Politik: Grundrente: die garantierte Altersarmut - was "nach links gerutschte Parteien" verbockt haben" vom Autor Redaktion w:o

Markus Blaschzok, Analyst und Chefökonom der SOLIT Gruppe, nimmt kein Blatt vor den Mund. Er macht die "verfehlte gemeinwirtschaftliche Politik der immer weiter nach links gerutschten Parteien" für eines der größten Probleme des deutschen …

Lesen Sie den ganzen Artikel: Kosmetik als Politik: Grundrente: die garantierte Altersarmut - was "nach links gerutschte Parteien" verbockt haben
Kann mir der Autor mal bitte erklären, was die (sinkende) Relation von Renten zu Löhnen mit Inflation zu tun hat? Die Renten sinken, weil das Rot-Grün unter Schröder so beschlossen hat. Dafür hat man dann so einen Rotz wie Riester- und Rürup-Rente an die Märkte gebracht.

https://www.youtube.com/watch?v=egBisPwWWpM
Gold | 1.560,81 $
Alles absolut richtig.Es bedeutet, dass jüngere Leute die ab 2030 in Rente gehen von in die Rentenversicherung eingezahlten 100 Euro noch 45,60 Euro erhalten.Das Wenige müssen sie dann noch zu 100% versteuern.Kann sich jeder ausrechnen ob er mit weniger als der Hälfte des letzten Nettogehaltes auskommt.Auch für die Mittelschicht wird das eng.Die Regierungen der letzten Jahre haben völlig versagt und sind dabei Renten und Sozialversicherungssysteme völlig zu ruinieren.
Es ist eigentlich schon zu spät und fast keiner protestiert. Was sind wir doch für Schlafschafe......
Gold | 1.560,90 $
Kurz vor dem Renteneintritt ,werde ich wohl eine Bank ausrauben müssen .
Gold | 1.561,70 $
Davon stimmt leider gar nichts. Er versteht gesamtwirtschaftliche Zusammenhänge nicht und schreibt populistischen Unsinn.
Linke Parteien haben wir seit den 70 ziger Jahren nicht mehr.
Er hat auch keine Ahnung von den Ursachen für Inflation.

Schade, dass so ein Unfug hier eine Bühne hat.
Gold | 1.564,15 $
Eine typische Desinformation eines neoliberalen Vertreters.
Für das Desaster sind nicht die verantwortlich, die das bewährte Umlagesystem der gesetzlichen Rente zerstört haben, um uns den Ramsch privatisierter Riester- und Rürupkatastrophen zu verkaufen sondern angeblich "linke" Parteien.
Das Umlagesystem hat zwei Weltkriege und zwei Geldentwertungen ohne Probleme durchgestanden, wo alle kapitalgedeckten Systeme hops gegangen sind. Mit dessen Kaputtsparen hat man diesem bewährten System jährlich 12 Mrd. Euro zugunsten der prvaten Versicherungswirtschaft entzogen, in dem ein Beschäftigter einen Rentner finanziert - nämlich wir uns selbst. Maschmeier, Raffelhüschen, Rürup und Co. hießen die falschen Propheten, die uns als Lobbyisten der privaten Versicherungswirtschaft ins Elend geführt haben und eine einst soziale SPD in die neoliberale Verwirrung.

Meine private Altersvorsorge führt mir monatlich den Betrug vor: Horrende Gebühren führen zu einer Leistung, bei der ich mit 90 Jahren gerade mal wieder meine Einzahlung zurückbekomme. Sterbe ich früher, habe ich mich verzockt. Während sich die gesetzliche Rente jährlich um mehrere Prozente erhöht, bleibt meine Monatsleistung von Anfang bis zum Ende gleich. Ich bezahle die vollen Krankenversicherungsbeiträge allein, während die Gesetzliche die Hälfte davon übernimmt.

Herr schmeiß Hirn ra. Hoffentlich hat dieser "Chefökonom" in seinem Bereich mehr Ahnung - von Sozialpolitik hat er zumindest keinen Schimmer. Schade, dass diese Plattform solch einen Unsinn unter die Leute bringt.
Gold | 1.562,82 $
Schade vor allem, dass sich die w:o-Redaktion auf so einen populistischen, völlig undifferenzierten Quatsch einlässt.
Gold | 1.562,82 $
Wow. Bin ich im PI-Forum, auf ner AfD-Seite oder wieso wird hier nationalneoliberalen Fehlannahmen hier so eine Bühne geboten. Erschreckend.
Gold | 1.562,82 $
Tjaa,es ist immer hart,wenn man plötzlich mit der Realität konfrontiert wird,ich bin sehr überrascht,über die teilweise unangemessene Kritik!
Jeder währe gut beraten,einmal zu checken,was ihm im Alter noch so bleibt,und dies einmal mit dem zu vergleichen,was seine Eltern und Großeltern noch erhalten haben!
Zwar wurden wir Jahrelang gezwungen,einen Solidarbeitrag zu zahlen,es ist aber durchaus erkannt worden,dass es unserer Obrigkeit allein ausdrücklich an jeder Solidarität mangelte!
Hier wurde nur von nach links gerückter Politik gesprochen,und das,kann man durchgehen lassen,Konservativ,ist sie jedenfalls nicht!
Das einzige,was man ständig anstrebt,zu erhalten,ist der Macht-Erhalt,auch in Hinsicht,auf die eigenen nachkommen,die müssen,wie es sich gehört Karriere machen,auch,wenn sie einmal unerträglich unfähig sind und in Führungspositionen dann vollkommen versagen,die Allgemeinheit,hat sie dann durch zu füttern,der Gestaltungsdrang,der Politik,er ist unersättlich und so etwas,erscheint mir angesichts des Resultats doch unangemessen!
Es währe doch eher "links" gewesen,die Pflichten,die die Obrigkeit der arbeitenden Bevölkerung gegenüber hat zu verteidigen,nach so vielen Reformen,die wir über uns ergehen lassen mussten!
Ich hatte ja damals relativ zeitig gewarnt,Merkel,hatte ein Problem komplett verneint und abgestritten,jetzt sieht jeder,der hinschaut das riesen Problem der drohenden Verelendung unseres Landes,der Schaden ist nunmal da und offenbar kann man stellenweise die Wirklichkeit nur noch verweigern,wobei das mit der AFD sicher wenig zu tun hat,diese Jungs,sind betreffend des Problems leider auch etwas spät aus dem Schlaf gekommen!
Aber ich denke,die kommen irgendwann noch drauf,wie wir hier über den Tisch gezogen wurden!
Wir hatten uns einlullen lassen und unsere Herrscher,haben sich Geltung erschlichen,nur einfach auf unsere Kosten,wieder einmal,so einfach ist das,nächstes mal früher protestieren!
Habt endlich Mut,und werft einen Blick auf das,was uns geblieben ist,anstatt jeden Ansatz von Wahrheit zu bekämpfen,diese Regierung,sie hat sich nur durch-gewurschtelt und es hat nur gerade so gereicht,ihre eigenen Privilegien zu retten und auch das ist noch fraglich,wenn noch ein paar mehr aufwachen!
Haha,das beste,war das,mit dem Mutter Theresa Bild,und den stätigen Beteuerungen,wie gut es doch den Deutschen geht,guten Morgen!^^
Erst,als die Oma mit dem Motorrad durchn Hühnerstall gedonnert ist,wurde es einigen dann doch zu blöde und sie haben endlich gezuckt!
Gold | 1.564,25 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.432.433 von dariofo am 20.01.20 20:46:11Man kann natürlich davon Träumen das die gesetzliche Rente über die nächsten 100 Jahre weiterhin jährlich um % Punkte steigt oder Erkennen das NiEMAND weiss wie man das zukünftig finanzieren soll, die Reserven reichen gerade mal für 1 Monatsausgabe und dann ist die gesetzliche Pleite....

Das man Privates Sparen mit den Rentenversprechen des Staates (welche niemals erfüllt werden können) vergleicht zeigt nur wie unfähig man ist zu rechnen und wie Staatsgläubig das man weiter ist, auch der Staat weiss das er die Beiträge erhöhen muss und dabei ist noch nicht mal Berücksichtigt das das Bildungsniveau abnimmt....

Wer meint nicht finanzierte Rentenversprechen seien etwas Wert, der kann sei Geld auch in einen Schenkkreis investieren, das ist das gleiche Umlageprinzip, heute einem etwas schenken und dafür die Hoffnung erhalten selbst einst beschenkt zu werden...Tja Schenkkreise sind verboten...bis auf staatliche...
Gold | 1.563,01 $
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben