DAX-0,04 % EUR/USD-0,26 % Gold-0,27 % Öl (Brent)+1,22 %

Airbus nach Zahlen stark gefragt!

15.02.2018, 13:18  |  304   |   |   

Im abgelaufenen Jahr stieg der Umsatz des Unternehmens auf 66,8 Mrd. Euro, 2016 waren es noch 66,6 Mrd. Euro. Der bereinigte Betriebsgewinn (EBIT) stieg um 7,5 Prozent auf 4,25 Mrd. Euro, das Konzernergebnis kletterte im gleichen Zeitraum jedoch um fast 190 Prozent auf 2,87 Mrd. Euro nach 995 Mio. Euro im Vorjahr und überraschte durchaus positiv. Der Gewinn je Aktie lag im abgelaufenen Jahr demnach bei 3,71 Euro. Airbus mit Konzernsitz in Toulouse wird 2018 voraussichtlich rund 800 Zivilflugzeuge ausliefern. Der Flugzeugbauer rechnet mit einem Wachstum des bereinigten EBIT um etwa 20 Prozent im Vergleich zu 2016.

Aber auch technisch ist die Aktie trotz des jüngsten Rücksetzers durchaus überzeugend und steuert direkt ihre Jahreshochs bei 93,76 Euro an. Der seit Mitte 2016 etablierte Aufwärtstrend würde damit weiter fortgesetzt werden und könnte den Wert sogar in Richtung der dreistelligen Kursmarke von rund 100,00 Euro anschieben. Trotzdem gibt es für dieses Szenario noch einige Bedingungen, die zwangsläufig erfüllt werden müssen.

Aktie bald dreistellig?!

Die äußerst positiven Daten zum abgelaufenen Jahr könnte der Aktie in den kommenden Wochen zu einem nachhaltigen Kurssprung über die aktuellen Jahreshochs von 93,76 Euro verhelfen und weiteres Aufwärtspotenzial bis rund 100,00 Euro freisetzen. Bei entsprechender Kursstärke könnte der Wert sogar bis an 101,25 Euro heran laufen, bevor Investoren wieder ihre Gewinne einstreichen. Bis zu diesem Niveau kann ein Long-Investment beispielshalber über das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: DD6GBV) durchaus lohnenswert sein und eine Rendite von bis zu 65 Prozent einbringen. Die Verlustbegrenzung sollte sich aber noch unterhalb von 84,50 Euro aufhalten, damit mit dem heutigen Kurssprung eine riesige Kurslücke gerissen worden ist und solche meist rasch geschlossen werden. In schweres Fahrwasser dürfte das Wertpapier von Airbus allerdings erst unterhalb der 200-Tage-Durchschnittslinie geraten, Abgaben auf die Jahreshochs aus 2015 bei 68,50 Euro wären dann unausweichlich.

Airbus (Tageschart in Euro)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 93,76 // 94,34 // 95,00 // 96,22 // 97,60 // 98,15 Euro
Unterstützungen: 90,00 // 88,42 // 82,01 // 84,43 // 81,35 // 80,00 Euro

Strategie: Kaufsignal ab 93,76 Euro abwarten

Der große Kurssprung vom Donnerstag ist noch kein Freifahrtschein für weitere steigende Kursnotierungen bei Airbus. Erst oberhalb der aktuellen Jahreshochs von 93,76 Euro wird ein weiterer Lauf in Richtung 100,00 Euro favorisiert und kann entsprechend nachgehandelt werden. Hierzu können Investoren auf das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: DD6GBV) zurückgreifen und eine Rendite von 65 Prozent erzielen. Durch die Kurslücke ist das Stop-Niveau allerdings noch unterhalb von 84,50 Euro anzusetzen und später entsprechend nachzuziehen.

Airbus Unlimited Turbo Long

Strategie für steigende Kurse
WKN: DD6GBV Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 0,96 - 0,97 Euro Emittent: DZ Bank
Basispreis: 83,516 Euro Basiswert: Airbus
KO-Schwelle: 83,516 Euro akt. Kurs Basiswert: 92,89 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel: 100,00 Euro
Hebel: 9,58 Kurschance: + 65 Prozent
Order über Börse Stuttgart

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur DZ Bank Aktiengesellschaft eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel